WLAN im öffentlichen Raum

Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Grüss euch,

die Techno-Manie macht nichts halt. Jetzt sollen Schweizer Städte verWLANisiert werden. Das bedeutet konkret, dass jedermann, der sich in der Stadt aufhält, nebst dem ganzen Segen von Radio-TV-div. Handy- und was weiss ich noch was für alles Strahlung auch noch diese, meines Erachtens völlig unnötige Strahlung ausgesetzt werden wird.

www.symptome.ch/www.nachrichten.ch/detail/265017.htm

Brisant an der Geschichte mit dem WLAN ist, dass die Frequenzen sehr nahe derer von Mikrowellenöfen sind. Konkret: sie geraten in Resonanz zu den Wassermolekülen. Und da der Mensch bekanntlich aus über 70% Wasser besteht...

ein ziemlich besorgter Phil :confused:
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Das bisschen Strahlung - macht mir doch nichts aus - sagt mein Bruder und meine Schwester.....:bang: und noch viele andere liebe Mitmenschen:schock: .
Es ist für diese nicht nachvollziehbar, dass unsere ach so tolle Technik schädlich sein soll.

Du, Phil, vertraust du etwa unsern Behörden, Politikern und Herstellern nicht? Das ist doch alles Lupenrein! Ist doch auch beim ATOM so! Und bei den Schadstoffen, die aus Transportmitteln kommen. Nein, und die ganzen Hormone und Chemikalien aus Medikamenten im Abwasser - die machen bestimmt gar nichts! Und das Rauchen? Hast du noch nie einen 95-jährigen mit einem Stumpen gesehen? IST DOCH ALLES HARMLOS! Wer davon krank wird, hat psychische Probleme oder einen schwachen Geist, der ihn schützen würde, wäre er gesund!:greis:

Es grüsst Euch ein sarkastischer Pegasus!
 

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Also ich seh das so...

Was tut ein Versicherungsvertreter? Er verkauft Versicherungen!
Was tut ein Schokoladenvertreter? Er verkauft Schokolade!
Was tut ein Volksvertreter? ...!

Weiters nachgefragt: Hat man jemals einen Zitronenfalter Zitronen falten gesehen?

Weitere Fragen?

Soweit sei dem Sarkasmus Genüge getan.

Phil
 
Beitritt
24.01.07
Beiträge
137
Ich habe gerade heute mein Hemd an, das diese Strahlen aufhält. :zunge:
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Ha,ha, Phil, :D

Nun - ich sehe das auch als ernstes Problem an! Im Gymi meiner Tochter wollen sie jetzt auch W-lan montieren. Wahrscheinlich ist es schon zu spät um zu intervenieren, ich werde es jedoch versuchen. Chance? 2%?

@bernie: und wie fühlt es sich? Wenn ich mir den Abschirmstoff übergelgt hatte, bekam ich das Gefühl von mehr Energie - dass sie besser floss. Irgendwie fühlte es sich wie Ruhe an - beruhigend. Es kann aber nicht die Lösung sein, dass wir uns mit diesen Kleidern schützen müssen!

Pegasus
 
Beitritt
24.01.07
Beiträge
137
@bernie: und wie fühlt es sich? Wenn ich mir den Abschirmstoff übergelgt hatte, bekam ich das Gefühl von mehr Energie - dass sie besser floss. Irgendwie fühlte es sich wie Ruhe an - beruhigend. Es kann aber nicht die Lösung sein, dass wir uns mit diesen Kleidern schützen müssen!
Pegasus
An meinem Arbeitsplatz ist direkt neben mir eine Basisstation für Schnurlostelefone.

Durch das Tragen der Kleidung merke ich keinen Unterschied oder so.

Die "Lösung auf Dauer" ist es für mich sicherlich auch nicht. Nur auf die Alm ziehen möchte ich auch nicht.

Das Hemdchen habe ich mir nicht nur wegen gesundheitlichen Bedenken gekauft, sondern auch deswegen, weil ich auf neue innovative Produkte stehe und was seriöses aus diesem Bereich haben möchte.

(p.s. es werden ja Pyramieden uns so n Zeugs ja auch angeboten, oder "Strahlenfänger", die man sich im Garten aufstellt) 90% der Anbieter sind leider als "unseriös" zu werten.
 
Oben