Weihnachtliche Gewürze bei HIT

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.421
Sie gehören zu den weihnachtlichen und Advents-Düften dazu. Wer Weihnachtsgebäck backt oder auch Glühwein macht, braucht bestimmte Gewürze.

Hier wird über ihre Verträglichkeit in Bezug auf die HIT geschrieben:

... Weihnachtliche Gewürze bei HIT
Vanille: Vanille stellt keine Probleme bei HIT dar. Wichtig ist, dass echte Bourbon Vanille verwendet wird und kein Vanille Extrakt oder Vanillin.
Zimt: Bei sehr empfindlichen Menschen kann Zimt Beschwerden auslösen. Das liegt daran, dass es ein wärmendes und "scharfes" Gewürz ist, das den Darm angreifen kann. Es kann sein, dass die Mastzellen getriggert werden, da der Körper in Stress gerät. Das ist sehr selten, kann aber immer wieder passieren. Generell gilt: Weniger ist mehr.
Nelken: Nelken können Beschwerden auslösen bei empfindlichen Personen. Generell sollte eher auf Nelken verzichtet werden beim histaminarmen Backen.
Kardamom: Kardamom ist ein unterschätztes Gewürz, wie ich finde. Super fein und sehr exotisch verleiht es Plätzchen den Hauch Orient, den sie manchmal brauchen. Kardamom wird in der Regel sehr gut vertragen. Denke immer daran: Du isst selten alle Plätzchen auf einmal.
Ingwer: Ingwer ist sehr gesund und unterstützt auf natürliche Weise den Kreislauf. Es unterstützt bei niedrigem Blutdruck und reguliert den Blutzuckerspiegel. Leider kann Ingwer auf Grund der Schärfe aber auch zu Beschwerden bei besonders empfindlichen Menschen führen. Ingwerpulver wird dabei besser vertragen als frischer Ingwer.
Lebkuchengewürz: Generell rate ich davon ab, Gewürzmischungen zu verwenden, denn diese können immer etwas enthalten, was du nicht verträgst oder was eben in dieser Zusammenstellung für dich zu viel ist. Wenn du die Mischungen selbst machst, dann hast du einen besseren Überblick und kannst dich besser darauf einstellen. ...
Quelle:
Newsletter von https://www.leben-mit-ohne.de

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
21.11.18
Beiträge
18
Hallo

Gestern gerade 2 Stück gegessen. (hatte schlimme Nacht)
Werd ich nie wieder tun.

vorhin nach Inhaltsstoffen geschaut/
Orangeat
Zitronat
Marzipan, Fructose und Glucose,
Ingwer, Erdnüsse,
in Printen Walnüsse und Haselnüsse

Bei salicyläureintoleranz auch absolut nicht zu empfehlen

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.079
bisher hab ich (mit mcas, sal-uv, kreuzallergien usw.) garnichts fertig gebackenes zu weihnachten bzw. für die vorweihnachtszeit gekauft (versuche in den vorjahren waren nicht wirklich überzeugend).

ich lese grundsätzlich immer erst, was alles drin ist, bevor ich etwas kaufe und kaufe dann meist nichts, weil auch bei den sachen im bioladen immer irgendwas drin ist, das nicht gut geht, wobei ich bei manchen sachen wie z.b. vanille garnicht weiß, warum es nicht geht, aber ich richte mich eh mehr nach eigenen tests statt nach tabellen. wenn ich die alle beachten würde, könnte ich garnichts mehr essen.

am besten gehen immer noch selbstgemachte sachen (aus bio-mehl usw.), sind auch billiger und enthalten keine zusatzstoffe usw. :)

lg
sunny
 
Beitritt
21.11.18
Beiträge
18
nun lese ich doch dass du Sal-uv hast. In den Nusstabellen steht, dass die meisten Nüsse gut verträglich sein müssten. Was aber überhaupt nicht der Fall ist, daher mache ich wirklich um alle Nüsse einen großen Bogen und würde sie niemals beim Backen oder ähnliches verwerten.
Es gibt kaum Weihnachtsrezepte ohne diverse Zutaten, auch alternative Rezepte enthalten meist mindestens eine Zutat, die überhaupt nicht geht. Beispiel Printen. oder Lebkuchen,
Generell würde ich alles ohne backen oder es komplett meiden, ohne Ausnahme. Am Ende ärgert man sich doch nur wieder.
lg
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
4.079
also beí samter trias gibt es rel. gute tabellen und da sind bei der kombi hi plus sal-uv eigentlich nur cashew rel. verträglich. haselnüsse evtl. auch in sehr kl. mengen, aber die gehen bei mir nciht wegen der kreuzallergien.

https://samter-trias.de/tabelle-salicylsaeure-histamingehalt-nuesse-samen/#tabelle-obst

es gibt da zu vielen nahrungsmittel passende tabellen.

https://samter-trias.de/thema/ernaehrung-bei-salicylsaeure-intoleranz/uebersichten/


bzgl. kuchen mach ich schon lange einen selbst, der nur weißes reismehl, eigelb, etwas steif geschlagenes eiweiß, eine ganz kl. prise salz und zucker enthält (alles bio) und den ich dann bei bedarf auch shcon mal mit etwas bio-fruchtmus (da geht manchmal etwas, wenn nichts anderes triggert) und bißl bio-sahne aufpeppe, so daß er wie ein leckeres stück torte aussieht udn schmeckt. :)

bzgl. weihnachtsgebäck usw. ging voriges jahr noch eine best. sorte mini-bio-dinkelstollen in kl. mengen und best. bio-pfeffernüsse in kl.mengen, dieses jahr evtl. auch, wenn nicht schau ich mal, ob ich meinen bewährten selbstgemachten reiskuchen irgendwie weihnachtlich zurechtmachen kann. :)

lg
sunny
 

Ähnliche Themen

Oben