Wasserdost fürs Immunsystem

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Wasserdost (Wasserhanf, Kunigundenkraut)


Der Wasserdost ist eigentlich meine wichtigste Heilpflanze.
Denn er stärkt das Immunsystem, was bei allen Erkältungen und Grippen sehr hilfreich ist.
Und Erkältungen sind ja nun wirklich sehr verbreitet.
Wenn in meiner Familie jemand anfängt zu schniefen, bekommt er immer gleich eine ordentliche Portion Wasserdosttinktur. Meistens hilft das ganz gut.
Steckbrief

Heilwirkung:Immunsystem-steigernd,
Heuschnupfen,
Rekonvaleszens,
Leber,
Galle,
Milz,
Hautausschläge,
Oedeme

wissenschaftlicher Name:Eupatorium cannabinum
englischer Name:
Hemp Agrimony
Verwendete Pflanzenteile:
das ganze Kraut
Inhaltsstoffe:
Eupatorin, Bitterstoffglykosid, Harz, Gerbstoffe, ätherisches Öl
Sammelzeit:
Juli bis September

Fotos vom Wasserdost
http://www.heilkraeuter.de/lexikon/w-dost.htm

Hier wird auch angegeben, wie man den Wasserdost verarbeiten soll - mit Abbildungen :) .

Gruss,
Uta
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Sehr spannend

Danke für diesen hilfreichen Tipp, Uta. Ich werde versuchen, ihn in die "Grüne Hölle" (wie meine Tochter es nennt) auf meinem Balkon zu integrieren. Mal schauen, ob es klappt.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Ich werde auch schauen, wo ich mir welchen ausgraben kann und ihn dann im Garten einsetzen - in der Nähe vom Bärlauch, der hoffentlich dieses Jahr wiederkommt.
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.114
Hallo Uta,
wie viel nimmst du von der Tinktur und wie? Pur oder verdünnt... in was?

fragende Grüße
ADo
 
Beitritt
17.12.05
Beiträge
156
@ Uta
Schade nur, daß das Wasserdost-Rezept als alkoholischer Auszug daherkommt - nix für Amalgamies und Borrillieros.
 
Oben