Was haltet ihr von den Werten?

Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Hi.

TSH (super.sens.) 1.34,
Freies T-3 4,88
Freies T-4 18,6

Cortisol 185
DHEA - Sulfat 459 +
Freier Androgenindex 118
Sex.Horm.Bind.Glob. 16,7
Testosteron/Serum 568
FSH 4,63
LH 8,15
Thyreoglobulin-AK 12,3
AK gegen hTPO <5.00
Gamma-GT 22,1
GPT 18,1
GOT 20
Ferritin 88,1
Eisen(Serum) 131
Harnsäure (Serum) 5,54
Harnstoff (Serum) 23,3
GFR (MDRD-Formel) 61,3
Calcium 2,43
Kalium 4,35
Natrium 139
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.064
Hallo Motif,

könntest Du bitte die Referenzwerte des Labors mit einstellen?
Dies wäre hilfreich;).

Liebe Grüße,
Malve
 

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
hi. stehen leider nicht mit auf dem zettel! kann man so nichts dazu sagen?
 

darleen

hallo Motif

bei Kalium , Calzium , Natrium geht das noch weil die Normwerte oft indentisch von Labor zu Labor sind

bei den anderen Werten eher nicht

hast du einen Adressenkopf auf dem Laborzettel ? dann rufe doch da an und lass dir die Normwerte durchgeben , wenn sie telefonisch erreichbar sind ,oder schau nch on sie gelistet sind in der Hompage , ansonsten muss dir der Arzt die Normwerte besorgen

oder hast du die Werte alleine in Auftrag gegeben ?

Ansonsten wäre mir schleierhaft wie ein Arzt die Werte ohne die Refs beurteilen möchte

liebe grüße darleen :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Kann ich das Thema Schilddrüse abhaken?

Vor ein paar Jahren habe ich wegen meinen Ekzemen (heute weiß ich das es von einer HIT getriggert wird) meine SD untersuchen lassen. Alle erzählten mir es wäre alles in Ordnung. Auch der Nuklearmediziner.
Einen Arzt hatte ich dann wegen grenzwertigen Werten überredet mich ein halbes Jahr L-Thyroxin probieren zu lassen. Ich war der Meinung es wurde nach sechs Monaten nicht besser und habe wieder abgesetzt.

Meint ihr das war ein Fehler oder kann ich das Thema SD für mich abhaken?
Hier noch recht aktuelle Werte:


TSH: 2,56 0.27 - 4.2
-T3: 3.02 2 - 4,4
-T4: 1.16 0.9-2.00
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Kann ich das Thema Schilddrüse abhaken?

Hallo Motif,

der TSH war grenzwertig. Der obere Normwert wird gemeinhin mit 2,5 angegeben.
Ich würde ihn zumindestens im Auge behalten um gegebenenfalls eine neuerliche Diagnostik schnell durchführen zu können.

baba
Puttchen :wave:
 
Oben