Tödliche Bakterien im Supermarkt-Reibekäse

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.022
Bei den Bakterien handelt es sich um Listerien, die zu einer Krankheit namens Listeriose führen können:

...
Betroffen sind verschiedene Reibekäse im 200g-Beutel, die bei Edeka, Real, Kaiser's Tengelmann, Kaufland, Lidl und Netto verkauft werden. Die Bakterien seien in den Sorten Pizzakäse, Gratinkäse, Mozzarella, Emmentaler, Gouda und Edamer mit Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen Ende Dezember und Mitte Januar festgestellt worden. Eine genaue Liste der betroffenen Produkte finden Sie hier.
Bei den Bakterien handelt es sich nach Auskunft der DMK um Listerien, die die Krankheit Listeriose auslösen können. Bei Menschen mit schwachem Immunsystem wie Säuglingen, Schwangeren oder Älteren kann eine Infektion zu schweren Erkrankungen führen - etwa einer Entzündung des Gehirns, teils auch zum Tod.
Produkte aus Werk in Georgsmarienhütte
Das Bundesinstitut für Risikoberwertung warnt vor der Krankheit: "Mit einigen hundert Erkrankten pro Jahr gehört die Listeriose zu den selteneren Lebensmittelinfektionen des Menschen. Die Infektion ist für die Betroffenen aber mit einem vergleichsweise schweren gesundheitlichen Schaden verbunden."
...
Reibekäse mit Bakterien verunreinigt - Produkte zurückgerufen | tagesschau.de

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
5.984
Um der Meldung die Spitze zu nehmen:

Es sollten solche Keime sich natürlich nicht in Lebensmitteln befinden. Die Keimzahl liegt unter den zugelassenen Werten, ein gesunder Mensch wird dadurch nicht krank. Ich finde es trotzdem gut, wenn der Hersteller einen Rückruf startet und die betroffenen Artikel vom Markt nimmt, denn es ist denkbar dass auch immungeschwächte Patienten davon größere Mengen konsumieren und sich dadurch infizieren könnten...
 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
Ach jetzt weis ich warum ich keinen Käse mehr kaufe ;-)
 
Oben