Rope-Seilwurm - Behandlug und neue wissenschaftliche Erkenntnisse

Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.845
Parasit laut Oxford Dictionary:
Biologie
tierischer oder pflanzlicher Schmarotzer; Lebewesen, das aus dem Zusammenleben mit anderen Lebewesen einseitig Nutzen zieht, die es oft auch schädigt und bei denen es Krankheiten hervorrufen kann

Hm, Pilze sind weder tierisch noch pflanzlich, sondern etwas dazwischen. :unsure: Da könnten wir sicher noch ein paar Haare spalten, aber das würde weder der Sache noch dem Verständnis dienen.
 
wundermittel
Beitritt
12.05.11
Beiträge
5.889
In der Medizin wird ein Unterschied zwischen den meisten Bakterien und Parasiten gemacht. Nur wenige Bakterienarten gelten als Parasiten. Nicht einmal der Syphilis-Erreger gehört dazu, obwohl das ein Bakterium ist, das langfristig im Körper lebt.

Parasit laut Wikipedia:
Auf viele Bakterien und Pilze trifft die Definition Parasit nicht zu; sie werden aufgrund ihrer medizinischen Bedeutung in den Fachgebieten Infektionskrankheiten, Bakteriologie und Mykologie innerhalb der Mikrobiologie behandelt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Parasitismus

Auch Biofilme gelten grundsätzlich nicht als Parasiten.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.845
Wortklaubereien um willkürlich eingeführte Kategorien. Da der Ropeworm mutmaßlich weder Bakterie noch Pilz ist, sondern eine symbiotische Gemeinschaft aus vielen Arten mit neuen Eigenschaften, fällt er durch alle medizinischen Raster. Kein Wunder also, dass den kein Mediziner kennt oder kennen will. :D
 
regulat-pro-immune
Oben