Risiko Entfernung Goldfüllungen!

Themenstarter
Beitritt
05.09.07
Beiträge
303
Guten Morgen,
nochmal ich...:wave::cool:;)

Schon lange plane ich, meine Goldfüllungen (nach Hg) unter dreifach Schutz entfernen zu lassen, aber ich davor habe ich extreme Panik!
Jeder Eingriff im Zahnbereich endete bei mir in furchtbaren Katastrophen und Verschlimmerungen, von denen ich mich monatelang nie mehr erholt habe...:mad: Problematisch ist auch die "Nähe zur Hypophyse" etc...
Natürlich werde ich prophylaktisch Cortison einnehmen etc., doch die Ungewissheit bleibt...setzt man WIEDER etwas in Bewegung, was unkontrollierbare Ausmaße annimmt und kaum gestoppt werden kann?

Und das nächste Problem ist, dass es kaum "Mittel" gibt, um eine unheilvolle Lawine stoppen zu können...
Dmps kommt z.Zt. nicht in Frage, Chlorella ist schwer verdaulich, Vitamin C Hochdosis für meine Nieren nicht geeignet...

Habt Ihr da noch Ideen?

Danke!

VG
annouk
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Risiko Entfernung Goldfüllungen!!

Verstehe Dich vollkommen, habe auch Gold mittlerweile seit über 20 Jahren. Aber ich schiebe das erst mal beiseite und mache unter Dialyse ne LeberGalleReinigungskur. Erste Prozedur gut überstanden gerade.

Es gibt nicht nur Chlorella, sondern auch AFA Algen, die sollen ähnlich funktionieren und besser verdaulich sein, oder Du recherchierst mal nach medizinischer Kohle oder aber tust Dir die Ausleitung mit Rizinus an die hier seit Jahren kommentiert wird von den Anwendern der Methode.
Zur Kohle gibt es die Meinungen, dass sie Schwermetalle bindet, andere meinen nicht.

Ich recherchiere auch gerade und überlege, wie ich Schwermetalle ausleiten werde. Entweder mache ich die Rizinusausleitung oder aber eine mit Algen, falls das für mich geht (Kalium). Vielleicht 1 mal die Woche med. Kohle. Aber erst mal wird die Leber vorwerg freigemacht.

Alles Gute.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
23.04.06
Beiträge
4.319
Ich persönlich fand die Leberreinigung, was das ausleiten der Schwermetalle anging, recht effektiv. Allerdings sollte vorher der Vitamin-, Mineralstoffhaushalt ausgewogen sein, am besten durch eine Vollblutuntersuchung abgeklärt sein.

Was solche überschießenden Reaktionen angeht, bin ich mittlerweile der Meinung, dass sie mit den umprogrammierten Zellen zu tun hat, die auf Stoffe reagieren, die zulange im Körper sind und nicht richtig entgiftet werden können. Das Gupta-Training oder etwas ähnliches ist da hilfreich denke ich.
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Risiko Entfernung Goldfüllungen!!

Hallo Destination, schau mal hier:

» Die Leberreinigung: Dr Clark (nach Andreas Moritz)

Hier ist die Reinigung genauso beschrieben wie in dem Buch von Moritz, also scheinbar ist der Text kopiert.

Wie ich es gemacht habe, findest Du ganz am Ende hier:

HIT > Einleitung

Würde ich unbedingt mir die Zeit nehmen und viele Seiten studieren, man bekommt dort ne Menge Tipps und erfährt, wie es anderen damit ergangen ist.

Solltest Du es machen, kann ich Dir nur empfehlen davor und danach Deine Nieren sehr zu pflegen und vielleicht auch Ölziehen zu machen, wobei ich das immer empfehlen würde zur Gesundheitspflege. Das Ölziehen ist auch kein esoterischer Kram oder so, selbst mein Zahnarzt sagte mir, man hätte damit gute Erfolge bei der Chemo.

Das Ölziehen läuft folgendermassen ab.

Einen TL Sonnenblumenöl oder Leinöl morgens auf nüchternen Magen in den Mund nehmen, nicht schlucken. Das Öl im Mund 3 bis 4 Minuten kauen und durch den Mund ziehen. Danach ausspucken. Dreimal das Ganze , anschliessend mit NatronWasser spülen (halber TL auf ein Glas Wasser).
Bitte das Öl nicht länger im Mund belassen, sonst gehen die Gifte wieder in die Schleimhäute. Ich habe früher 1 Durchgang gemacht über 15 Min. wie es leider häufig beschrieben wird und damit gar nichts erreicht über einen längeren Zeitraum.

Alles Gute.
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Risiko Entfernung Goldfüllungen!!

Dann haben wir uns missverstanden, ich meinte obwohl ich Dialysepatientin bin habe ich die LGR gemacht, also mich getraut.

Schönes WE!
 
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Risiko Entfernung Goldfüllungen!!

Dann haben wir uns missverstanden, ich meinte obwohl ich Dialysepatientin bin habe ich die LGR gemacht, also mich getraut.

Schönes WE!
Ahhhhhhhhhhhhhhhh, okay :D

Der erste Gedanke ist doch meist der Beste.

War meine Vermutung als richtig, war mir nur unsicher.

Alles Gute Dir
Destination
 
Oben