Rettet das Internet

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
Rettet das Internet

Dr. Reinhard Freund - Die derzeitige Rechtslage in Deutschland führt immer häufiger dazu, dass ansonsten unbescholtene Internetnutzer wegen Bagatellen mit dem Gesetz in Konflikt geraten und finanziellen Forderungen nachkommen müssen, die für die Betroffenen existenzbedrohende Ausmaße annehmen können.

Deshalb wurde im Herbst 2003 von mehreren unabhängigen Webmastern die Aktion „Rettet das Internet“ gegründet, die eine breite Öffentlichkeit über solche juristischen Gefahren informieren und Anregungen für eine mehr an der Praxis orientierte Gesetzgebung liefern soll.

Ein Fernziel ist der organisierte Zusammenschluss möglichst vieler privater Internetnutzer und deren regelmäßige Anhörung bei der Schaffung neuer Gesetze für das Internet. Um dies zu erreichen soll ein Netzwerk von Links, Bannern und Buttons zu „Rettet das Internet“ aufgebaut werden, das der Kampagne die nötige Bekanntheit und auch ein gesellschaftliches Gewicht verschafft...


Detailliertere Informationen und umfangreiche Artikel zu allen Themen sind auf "Rettet das Internet" und deren Unterseiten verfügbar
http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/1791520/
 
Beitritt
01.10.05
Beiträge
632
Danke für die Information :)

Hallo Uta,

vielen Dank für die Information, ich habe es bereits in so 5 oder 6 großen Internetforen eingetragen.

Danke,

liebe Grüße

Medizinmann
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
Das scheint ja wirklich ein heißes Eisen zu sein. - Ob man schon anfängt, Links und Zitate so zu verschlüsseln, daß man um Abmahnungen herumkommen kann?
Gruss,
Uta
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich möchte darum bitten rechtsverdreher nicht noch schlechter zu machen als sie eh schon sind.

Ich möchte darum bitten einen Staat zu respektieren der nur zu eurem Schutz vor Pösen Purschen Kameras und Überwachungssysteme installiert.

Betrachten wir das Abmahnen als eine modische Erscheinung die aber durch die Gesellschaft gefordert wird (bis sich alle hassen) und entdecken das es auch seine Vorteile hat von täuschen und tarnen gewisse fundamentale Kentniss zu haben um hier ungescholten zu überleben.

Man könnte ja zum Spass auch solchen Abmahnern und Ihrer Gefolgschaft sowie deren Anstifter ein gewissen zwanghaftes Verhalten vorwerfen und Sie so einer weiteren Verwendung als Anstaltsinsasse zuführen.

Es bleibt zu entdecken: die Welt scheint ein Irrenhaus und wir sind geführt von Narren und Tollen. Entfernst Du Dich jedoch von der Klagemauer an die Du mit Deiner Kette gefesselt bist, dann merkst Du erst die Schellen mit denen Dich Dein Geburtsrecht gefesselt hast.

Ein System in dem ein Richter erst die Zuständigkeit und Gültigkeit prüfen und individuell bestimen kann ist einfach gesagt nichts anderes als eine getarnte Anarchie und so bleibt zu hoffen das der bezahlte Richter genau an Deinem Tag einen guten Tag hatte. Wem es noch nicht aufgefallen ist: Richter ist kein Ehrenamt sondern ein Job in dem die Fachkraft Ihren Lebensunterhalt verdient. Um seine "Unabhängigkeit" zu gewährleisten verdient er ein paar Ocken mehr als der Durchschnittsbürger doch ist dieser Unabhängigkeitszuschlag nicht an die Inflation gebunden. Recht ist zudem eine extrem dynamische Sache die je nach Auslegung mal Hü und mal Hot funktioniert.
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.132
Danke Uta, ich habe dies genutzt, um im Administrationsteil den Thread "Haftungsausschluss" zu ergänzen.

Gruss, Marcel
 
Oben