Rette sich, wer kann!

lisbe

Anscheinend geht die systematische Vergiftung der Bevölkerung fröhlich weiter. Es wird die Umwelt geschont, doch nicht die Bürger. Also ist die 'gute Nachricht' soz. gleich zu einer Farce mutiert....!:

Internationale Einigung zur Reduzierung von Quecksilber | OTZ

www.tagesschau.de/ausland/quecksilber102.html

Das Wort 'Zahnfüllungen' fällt nicht in jedem Artikel. Das Wort 'Amalgam' habe ich bisher in keinem Artikel gefunden.
Und man beachte die gleichschaltung der Presse. Ich kriege mittlerweile einen Hautausschlag, wenn ich beinahe den gleichen Wortlaut lesen muss Artikel für Artikel für Artikel....

Viele Grüße!
 
wundermittel

lisbe

Was für eine kranke Welt....!
Quecksilber wird in der Produktion von Thermometern, Schaltern und Glühlampen, aber auch in Zahnfüllungen und Gesichtscremes verwendet. Zudem werden große Mengen des gesundheitsschädlichen Metalls bei gewissen Arten der Goldgewinnung, der Kohleverbrennung und der Zementproduktion freigesetzt. Dies ist nach UNEP-Angaben vor allem in Entwicklungsländern ein Problem. Steiner sagte, gerade Arbeiter in kleinen Goldminen und deren Familien könnten von dem neuen Abkommen profitieren.
Eine schwere Vergiftung mit Quecksilber beschädigt das Immunsystem und kann zu psychischen Störungen, dem Verlust von Zähnen und Problemen bei der Verdauung, dem Herzen und der Atmung führen. Außerdem kann es die Entwicklung des Gehirns und des Nervensystems schädigen und stellt eine ernste Gefahr für Föten und Kleinkinder dar.
Nach UNEP-Angaben hat sich der Quecksilber-Anteil in den oberen hundert Metern der Ozeane in den vergangenen hundert Jahren durch menschlich verursachte Emissionen verdoppelt. Viele Menschen nehmen as schädliche Metall beim Verzehr von Fisch auf.
Die in Genf verabschiedete Fassung des Abkommens enthält Ausnahmeregelungen für bestimmte Impfungen. Der UNEP-Chemie-Direktor Tim Kasten begründete dies damit, dass diese Impfstoffe sonst in unterentwickelten Staaten unerschwinglich würden. Auch wurde kein bindender Verzicht auf Quecksilber in Amalgam-Füllungen für von Karies befallene Zähne vereinbart. Das Abkommen fordert lediglich dazu auf, stattdessen künftig verstärkt andere Füllmaterialien zu verwenden.
Internationale Einigung zur Reduzierung von Quecksilber
 
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
nehmen as schädliche Metall beim Verzehr von Fisch auf.
Die in Genf verabschiedete Fassung des Abkommens enthält Ausnahmeregelungen für bestimmte Impfungen. Der UNEP-Chemie-Direktor Tim Kasten begründete dies damit, dass diese Impfstoffe sonst in unterentwickelten Staaten unerschwinglich würden. Auch wurde kein bindender Verzicht auf Quecksilber in Amalgam-Füllungen für von Karies befallene Zähne vereinbart.

also wie ist das? Quecksilber wird verboten weil es eine Gefährdung für den Menschen darstellt. Ausnahme ist das Quecksilber das in den Körper gespritzt und das inden Kopf implantiert wird???

Und die EU Länder sind alle Entwicklungstaaten?
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

lisbe

Genau! Du hast es erfaßt! :D
Mir fehlt es gerade an Vokabular, um zu sagen, was mir durch den Kopf geht....!
Gruss!
 

Sternenstaub

Hallo,
ich habe Borreliose und Co.

Allerdings hatte ich auch über Jahrzehnte viele Blomben in den Backenzähnen.

Alle Blomben wurden ohne Schutz entfernt.

Habe mich nie mit einer Entgiftung auseinander gesetzt.

Dies will ich jetzt so schnell wie möglich tun.

Das, was mir jetzt am wichtigsten ist, ist das aktuellste Buch über die ganze Problematik von Amalgam und Gifte zu finden, was derzeitig auf dem Markt zu finden ist.

Hat jemand von Euch hier einen Tipp?

Für Antworten möchte ich mich schon vorab bedanken.

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 

lisbe

Buch ist vielleicht nicht so einfach. Toxcenter pflegt seine Seiten täglich. Sehr umschrien, aber nach meiner Erfahrung die einzige Methode, die das Ganze systematisch angeht. In meinen Augen deshalb so wichtig, weil man so unendlich viele Fehler machen kann bei der ganzen Geschichte. Und mehr Erfahrung hat wohl auch keiner....
Gruss!
 
Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.695

Die gehen das Ganze eben langsam an. Erst soll Amalgam in Zähnen reduziert werden bzw. bevorzugt andere Füllmaterialen verwendet werden. Sonst würden die Leute ja aufwachen und ihre Zahnärzte verklagen wenn Amalgam auf einmal verboten werden würde und die Leute merken das sie vergiftet wurden. Wenn dann 10 Jahre lang statt Amalgam - Kunsstoff eingebaut wird, kann keiner der alten Amalgamveteranen von früher den Zahnarzt verklagen.
 

Windpferd

Hallo,

über Ausleitung von Quecksilber aus Zahnamalgam ist hier schon sehr viel geschrieben worden. Wer wirklich interessiert ist, kann das leicht nachlesen. Viel Unsinn dabei. DER Experte im Forum ist BODO.

Vom ToxCenter ist abzuraten (dogmatisch und ideologisch fixiert; der Begründer, Dr. Max Daunderer war früher ausgezeichnet). Der gegenwärtig führende Experte - eine Generattion jünger - ist m.E. Dr. Joachim Mutter ("Amalgam - Gefahr für die Menschheit".) Selbstbehandlung nach Buch ist nicht zu empfehlen. Auch Klinghardt-Therapeuten beschäftigen sich intensiv mit Ausleitung. (Oder sollten dies wenigstens.)

Natürlich braucht man einen einsichtigen Kieferdiagnostiker und Kieferchirurgen; in aller Regel können nicht alle Zähne erhalten werden. (Ein Punkt, an dem viele austeigen,)

Dazu gehörten auch vernünftige Ernährung (nach den Instruktionen bei Mutter: "Grün essen") und der möglichst vollständige Verzicht auf Elektromagnetische Felder (Handy zum Sondermüll usw. usw.) Für Letzteres ist der Experte im Forum SENSOR77. Der Einzige, der wirklich Bescheid weiß aber keine Panik anheizt.)

Alles Liebe & viel Erfolg,
Windpferd
 
regulat-pro-immune

Sternenstaub

Hallo Lisbe und Wildpferd :),
vielen Dank für die Tipps.

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 
Beitritt
22.11.07
Beiträge
3.255
also wie ist das? Quecksilber wird verboten weil es eine Gefährdung für den Menschen darstellt.
Ausnahme ist das Quecksilber das in den Körper gespritzt und das inden Kopf implantiert wird???

Ganz genau!
Quecksilber ist höchstgitig und soll überall verboten werden
Nur wenn man es einem spritzt oder in die Zähen stopft, ist es nicht mehr schlimm und verursacht dann keine der bekannten giftigen Schadwirkungen! :eek::mad:

Mann, für wie dumm halten die uns eigentlich?
Und das Schlimme ist, man kann nichts dagegen tun.:eek:)
Und das wissen die halt auch ganz genau, die Verbrecher.
Meineserachtens fehlt da nicht mehr viel zu den bekannten Größen der Zunft.

Gruß
Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
Ganz genau!
Quecksilber ist höchstgitig und soll überall verboten werden
Nur wenn man es einem spritzt oder in die Zähen stopft, ist es nicht mehr schlimm und verursacht dann keine der bekannten giftigen Schadwirkungen

Na ja bei Kindern empfehlen sie mittlerweile nicht mehr als 2 Füllungen zu legen (ist nur 1 Gramm Quecksilber Kleinigkeit!) Allerdings ist es nicht gegen das Gesetz mehr zu legen ist nur eine Empfehlung die der Zahnarzt nicht einhalten muss. Also es wäre durchaus legal(!!) einem Kleinkind 30 Füllungen zu legen (15 Gramm Quecksilber) Hat keinerlei rechtliche Konsequenzen.

aus dem Link:

Vom zweitberühmtesten Schnauzbartträger der Geschichte Stalin soll die Weisheit stammen: "Der Tod eines einzelnen Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik."
 
Beitritt
09.01.11
Beiträge
1.190
Die würden eher noch Aspartam verbieten und mit HG weiterhin die Menschen verletzen ......Es gibt halt verschiedene Maßnahmen und Mittel die Menschheit schön krank zu halten..Die werden nicht aufhören,der einzelne muss sein Gehirn einschalten.
 
Oben