Restauratoren

Themenstarter
Beitritt
18.05.05
Beiträge
21
hallo,

vielleicht hat letzte woche auf 3sat auch irgendwer den bericht über die gesunheitlichen folgen von gemälderestauratoren gesehen.

2 junge leute , um die 30 jahre herum, übten ihren traumberuf aus und restaurierten gemälde. was diese nicht wussten, die alten künstler schützen ihre gemälde bzw konservierten ihre gemälde mit arsen, blausäure, aber vorallem quecksilber und dreimal dürfte ihr raten, wie die 2 männer heute aussehen,

ihre gesundheit ist komplett kaputt, heilungschancen eher nicht gut und sie sind in frührente.

war leider nur ein ganz kurzer bericht, doch intensiver kontakt mit quecksilber kann über jahre sehr schlimm ausgehen.

lg
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
Der Beruf des Restauratoren ist sowieso ein ziemlich ungesunder. Die arbeiten ja auch notgedrungen mit Lösungsmitteln, Lacken, Farben usw. Die meisten machen das eher in Heimarbeit oder in kleinen Betrieben und haben deshalb die nötigen Schutzmaßnahmen nicht (Abzug). Die Schäden stellen sich dann relativ schnell ein.
Uta
 

Neueste Beiträge

Oben