Reform bei Pflege(D)

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.496
Ab dem 01.01.2013 greifen in Deutschland die veränderten Pflegebedingungen.
Erhielten bisher zB Demenzkranke ohne Pflegestufe (Stufe 0) keinen Zuschuß vom Staat, haben sie jetzt auch einen Anspruch auf Geld- und Sachleistungen, wenn sie in ihrer Alltagskompetenz erheblich eingeschränkt sind und deshalb Hilfe benötigen. Die monatliche Geldleistung beträgt 120,-€, die Sachleistungen bis 225,-€. Einen "Automatismus" gibt es nicht, die Leistung muß natürlich beantragt werden.
Auch für Menschen, die die Pflegestufe 1 oder 2 haben erhöhen sich die Bezüge. Bei Ausfall der Haupt-Pflegeperson (Krankheit/Urlaub) können Zuschüsse (bis zu 2257,-€) in Anspruch genommen werden.
Näheres auch unter: Pflegeversicherung 2013: Demenzkranke bekommen mehr Geld - SPIEGEL ONLINE
 
wundermittel
Oben