Pilze bei HIT ?

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.953
Es ist Pilz-Zeit! Wenn man in einer Gegend wohnt, wo man selbst Pilze suchen kann, hat man es in der Hand, ganz frische Pilze zu essen. Bei den gekaufen weiß man nie so recht, wie frisch sie sind.

... Es ist Pilzzeit! Wenn du mit histaminintoleranz Pilze essen möchtest, hier meine besten Tipps:

1. Klein anfangen.
2. Rotieren.
3. Super frisch! Such dir die schönsten raus und noch am selben Tag verarbeiten. Pilze verderben sehr schnell und bilden biogenen Amine.
4. Alle beschädigen Stellen sowie die Abschnittstelle entfernen.
5. Weder trocknen noch einfrieren. Habe mich darauf in meiner empfindlichsten Zeit schon übergeben müssen (und du siehst, mit der richtigen Umgangsweise traue ich mich trotzdem noch ran ?).
6. Kombiniere mit histaminsenkenden Zutaten, wie hier die Petersilie und Zitronenmelisse!

Da ich immer wieder gefragt werde, wieviel ich esse: Das war heute meine Frühstücksmenge (3 Eier (ich esse sie wieder) und ca 2 geh. EL Ghee). Wenn du noch sehr sensitiv bist, nimm weiße Zwiebeln.
https://www.philosophie-des-gesundwerdens.de/2019/10/07/pilze-essen-bei-histaminintoleranz/

Wenn man Zweifel hat, ob ein Pilz eßbar ist oder nicht: es gibt Pilzberatungsstellen, z.B. hier in Bayern:
https://www.pilze-bayern.de/index.php/pilzberatung

Grüsse,
Oregano
 
bei champignons kann man im laden rel. einfach feststellen, ob sie noch frisch sind. sehr kleine mengen (klein geschnitten) für die sauce hab ich immer eingefroren im tk und hab sie auch immer gut vertragen.
mehr als eine sehr kl. menge in der sauce (1 kl. champignon, kleingeschnitten) hab ich nur sehr selten gegessen und nur, wenn an dem tag nicht noch anderes (hitze usw) getriggert hat. dann ging es auch gut, war aber auch immer eine kl. portion (3-5 kl. champignons).


lg
sunny
 
Oben