Pickel am Schaft

Themenstarter
Beitritt
12.07.14
Beiträge
2
Guten Tag,
seid nunmehr 4 Tagen habe ich wieder einen dicken "Pickel" direkt am Schaft. Es ist mittlerweile der dritte in dieser Region, allerdings ist dieser sehr schmerzhaft.
Bei beiden anderen half es einfach ein wenig abzuwarten und diese dann auszudrücken, ein bis zwei Tage darauf waren sie verschwunden und alles war gut.
Mittlerweile ist meine übliche Wartezeit vorbei und ich habe heute versucht es auszudrücken. Allein der kleinste Druck auf die Stelle gab große Schmerzen. Dennoch gelang es mir das Ding auszudrücken. Es war aber entgegen der Erwartungen nur Blut anstelle von Eiter aus dem Ding ausgetreten und 8 Stunden später ( jetzt ) ist es wieder genauso prallvoll wie vorher. Allerdings ist es nun nicht mehr so schmerzempfindlich.
Es lässt sich ertasten, dass das Ding etwas größer als eine Erbse ist.
Ich habe das Ding bereits mehrfach mit Wundsalbe eingerieben, das half bisher immer recht gut.

Habt ihr eine Idee ob es bloß eine verstopfte Talgdrüse ist oder evtl doch etwas anderes, da es ja nicht zu ersten Mal ist.
Was kann ich sonst dagegen tun ?

MfG
 

kopf

hallo ,

rasierst du ? wenn ja ,hör auf damit ! manche vertragen das nicht .
ich kann dir was homöopathische empfehlen , wenn du willst .
hepar sulfuris bis D30 . das geht dann ruck zuck .

LG kopf
 

mehr

mehr

mehr

mehr

kopf

bei mir kommt es von der rasur .nachwachsendes haar wächst dann in die haut und das entzündet sich .
Hepar sulfuris D6 würd ich probieren . gibt es in apo . vielleicht telefonisch vorbestellen ,spart mitunter einen extragang .

du kannst dich dazu belesen .einfach namen des mittels eingeben und das wort pickel (z.b google) .dann kannst du lesen und bekommst gefühl für die sache.

LG kopf
 
Oben