Neue Homöopathie / Körbler-Zeichen

Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Grüss euch,

ich möchte allen, die sich für energetisches Heilen dieses Buch wärmstens empfehlen:

Bücher von Amazon
ISBN: 3938396040


Petra Neumayer / Roswitha Stark
Medizin zum Aufmalen - Heilen durch Informationsübertraung und Neue Homöopathie
Praxiserfarhugnen mit den Körbler'schen Zeichen
R. Mankau Verlag

In straffer Form werden hauptsächlich die am Menschen anwendbaren Möglichkeiten aufgezeigt. Kurz wird auch auf die Anwendung bei Tieren eingegangen. Dazu gibts eine ganze Anzahl sprechender Praxisbeispiele.
Unter anderem wird die unterstützende energetische Begleitung bei Schwermetallausleitung besprochen, ebenso das Umschreiben bei Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien.

Weiter werden die Möglichkeiten der Harmonisierung bei geopathogenen Störungen ebenfalls erläutert.

Ich kann mir natürlich nicht verkneifen, dieses Buch gerade auch jenen Forumsteilnehmern zu empfehlen, die kaum eine Gelegenheit auslassen über die Möglichkeiten des Austesten mittels radiästhetischer Hilfsmittel herzuziehen.

Als Energetiker und dipl. Lebensenergie-Berater LEB Neue Homöopathie (musst mal gesacht werden...) stehe ich weitestgehend hinter dem Inhalt des Buches.

Eine rundherum gelungene und für jedermann(frau) verständliche Einführung in das Thema energetisches Heilen.

herzlichst - Phil
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

Hallo Phil
ich habe bei Istvan Sagi gelernt....

Es ist mir wichtig dies hier mal zu deponieren

Die Zeichen zum Aufmalen sind sicherlich sehr hilfreich, um nicht gleich zu sagen Segensbringend

nur WICHTIG:
Es ist keine Laien-Medizin so wie die Bachblüten oder andere Informationsmedizin-Techniken

Es kann bei unsachgemässer Anwendung zu schweren Auswirkungen-> Nebenwirkungen kommen.

Mir ist zu ohren gekommen, dass es energetische Probleme bei einem Klienten gab, der zwar sachgemäss, jedoch mit einem UV-Stift bemalt wurde.

Es wird von Herrn Körbler angewiesen hauptsächlich mit einem roten Stift zu arbeiten und dies in einem entsprechenden Zustand des Ausführenden.

In besagtem Fall erging es dem Klienten sehr schlecht, weil die Information sozusagen - hängen geblieben ist.

LG Morja
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

hmm - jein Uta

die Farbe rot enthält die Heilfrequenz - lass mich nicht lügen von 643 Hz (glaub)
sogenannte Heilfrequenz


Klar gibt es noch Farblaser die Therapeuten auch verwenden - das ist jedoch eine andere Anwendungsart und dort wird dann , bestrahlt und nicht aufgemalt.

LG Morja
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.898
Neue Homöopathie

Mit austesten meinte ich eigentlich kinesiologisch (u.a.) abfragen, welche Farbe der Klient oder ich selbst brauche.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

smile
habe dich schon richtig verstanden - Uta
nichts testo trotz - meine Antwort bleibt dieselbe

Es wird von Herrn Körbler angewiesen hauptsächlich mit einem roten Stift zu arbeiten und dies in einem entsprechenden Zustand des Ausführenden.



LG Morja
 
Beitritt
02.11.09
Beiträge
492
Neue Homöopathie

Also ich habe neulich einen Lehrgang bezüglich Neuer Medizin mitgemacht und mir ist gesagt worden, nicht rot und schwarz verwenden, dafür grün und blau. Der UV stift wurde wärmstens empfohlen. Er wird ja sogar im Shop der Neuen Medizin angeboten.
Nun weiß ich gar nicht mehr, was richtig ist, vermutlich ist die Idee mit dem Austesten die Beste.
Es gibt übrigens einen zweiten Teil zum o.g. Buch.
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

Sepia -
hallo - ich kann dir nur sagen so wie ich es erlernt habe
von Istvan Sagi der langjährige Mitarbeiter von Herrn Körbler him self

Es kam mir zu Ohren - und habe jetzt auch gesehen, dass der UV Stift angeboten wird.
klar ist es unangenehm mit strichen im Gesicht oder so rumzulaufen....

ich versuche mal das wieder auszugraben - irgendwo in einer Buchvorschau - ist Original-Zitat von Körbler drin..

ach ja - sicherlich kannst Du auch einen blauen Stift benutzen, haben wir auch in der Ausbildung - es ist schlicht und ergreifend so, dass die roten Stifte auf der Haut nicht so gut halten.

vom UV - Stift würde ich die Finger lassen - einfach aus Vorsicht!!!!!

Welchen Lehrgang hast DU besucht Sepia - mich wunder nimmt

LG Morja
 
Beitritt
02.11.09
Beiträge
492
Neue Homöopathie

Hallo Morja,

ich muss mal schauen, ob ich einen Link zu dem Veranstalter finde. Ich habe keinen Kontakt mehr dahin. War ein holländischer Anbieter und mir ist der Name entfallen.
Es ist jedoch gut, dass wir hier jetzt dieses Thema haben, bevor ich noch mehr Fehler gemacht hätte, ich fand das mit dem UV-Stift wirklich eine gute Idee und weil er ja direkt auch von den Körbler-Leuten angeboten wird, dachte ich, es ist in Ordnung. Gott sei dank habe ich noch keinen Schaden damit angerichtet, ich habe ihn nämlich ständig in meiner Handtasche.

Liebe Grüße
Sepia
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

nun es ist so - Information bewirkt etwas

Istvan hat uns gezeigt an einer Teilnehmerin wie verherend falsche zeichen zBsp. auf dem Nieren Meridian ausfallen können - mit falsch meine ich zu STARK - bsp Y anstatt 4-Waagrecht.

Sie ist dann 10 Min nach dem Aufmalen zur Toilette, dann alle 5 Min wurde richtig grau im Gesicht - sobald das Zeichen entfernt wurde - ging es Ihr schlagartig besser.

Du siehst - es ist ein Segen diese Informations-Medizin - es sind echt kleine und grössere Wunder die da einher gehen können

Wichtig ist dass Du immer übst mit der Einhand-Rute - das habt Ihr ja bestimmt gehabt - gelle

wenn du den Veranstallter nicht mehr weisst - ist das schon ok - dachte eher an deutsche, schweizer oder österreichische Anbieter, die mich interessiert hätten
BZW Schüler dieser Anbieter -
ein Austausch ist ja immer gut . :freu:

LG Morja
 
Beitritt
02.11.09
Beiträge
492
Neue Homöopathie

Hallo Morja,

habe die Seite gefunden, sie bieten das gar nicht mehr an.
Ich werde mich noch mal näher mit den Büchern beschäftigen.
Die Einhandrute ist wirklich ein gutes Handwerk, habe auch die ganzen Tabellen und Testseiten dazu und den UV-Stift schmeiß ich weg. Ich muss mich wirklich auf das gründlich testen verlassen und nicht auf das, was ich gelernt habe.
Kennst du das Buch:Heilen mit kosmischen Symbolen: Ein Praxisbuch: Amazon.de: Diethard Stelzl: Bücher
Ziemlich wissenschaftlich, aber hochinteressant.

Liebe Grüße
Sepia
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

Liebe Sepia
nein das Buch kenne ich nicht - arbeite aber selber mit noch weiteren Symbolen -
wobei das auch so eine Sache ist -> für einen anderen Thread wohl schmuntzelt

Zurück zum Ueben

Nimm Dir drei gleiche Tassen und Untertassen als Verschluss - tue in jede etwas anderes rein -

Schreib auf drei Zettel was drinn ist und teste dann - so kannst Du gleich überprüfen ob Du richtig getestet hast. ;-)

Du kannst auch Informations-Wässer erstellen, dann aber bitte Glas anschreiben - natürlich -
Zettel schreiben - testen

usw usf

Mit der Zeit kannst Du feststellen, dass deine Rute mit Dir spricht - besonders bei Arbeiten am Psychomeridian.

Ich gehe im Janaur noch zu Roswitha Stark -> Amalgan und Schwermetalle ausleiten, ist ja wirklich dringend das zu erlernen.

Viel Spass
und LG Morja
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

hähähä - Lichtnahrung ist da die antwort - schmuntzelt

jep den shop kenne ich - meine Rute muss ich ersetzten - der Griff ist kaputt :-(

jetzt hat mir meine Internet verbindung die Antwort gefressen...
Danke für den hinweis auf das buch ...

Ich schreib jetzt das nciht mehr ab - aber auf seite 16 oben erwähnt der Autor - dass die Symbole und auch Farben ausgetestet werden sollen, diese eventuell bereits nach Stunden überprüft werden sollen, da sich sehr schnell eine Harmonisierung einstellen kann .

Leider steht da auf seite 15 auch , dass diese Symbole risikolos angewendet werden können und auch mit einem UV-Stift aufgebracht werden können / dürfen.

ist ein widderspruch

Suzan Wiegel - verwendet in der Ohana-Lichtsprache nur und ausschliesslich Gold - karten oder ein Stück Stoff so direkt auf die Haut aufbringen...

Diese Zeichen sind von den Hunas iniziert worden und werden von denselbigen auch weiterhin ''beschützt'' und ''gepflegt''

Da diese zur Harmonisierung und Rückverbindung zum HS und ''Gott'' Seele verwendet werden, sind diese echt risikolos

LG Morja
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

da gibt es noch so einiges

Original Zitate Erich Körbler:
Atlaslogiepraxis - Zitate von Erich Körbler

Hier einiges an Theorie
raum&zeit Special 1 Global Scaling - Google Bücher

Empfehlenswert ist auch das RAUM & ZEIT Special Nr. 3 -> sehr viel über Körbler drin



Nochmals Theorie und die Entstehung von der
neuen Homöopathie wie sie Herr Körbler nannte -> Neue Homöopathie in Theorie und Praxis - Google Bücher


Neue Homöopathie nach Körbler 1 ... - Google Bücher
seite 139 mal ein Körbler Status-Protokoll

viel Spass beim lesen und hoffentlich einiges an AHAAA Effekten

LG Morja
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

smile
habe dich schon richtig verstanden - Uta
nichts testo trotz - meine Antwort bleibt dieselbe

Es wird von Herrn Körbler angewiesen hauptsächlich mit einem roten Stift zu arbeiten und dies in einem entsprechenden Zustand des Ausführenden.
LG Morja
Hallo UTA und Sepia
jetzt habe ich es wieder gefunden -
hier im speziellen wie Herr Körbler sich ein Testverfahren vorstellte

das was ich meinte ist ab Seite 42 ff nachlesbar

Neue Homöopathie in Theorie und Praxis - Google Bücher

LG Morja
 
Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Neue Homöopathie

Grüess üch,

aus dem bisher gesagten gehe ich damit einig, dass "nützt's nüt - so schadet's nüt" nicht stimmt. Jede Intervention bewirkt etwas.

Was aber die Bedeutung der Farben beim Anbringen der Zeichen betrifft, so ist diese meiner Ansicht nach sekundär. Wirksam ist nämlich in erster Linie die Form, die Farbe kann allenfalls das Ganze noch etwas abrunden.

Anlässlich meiner Ausbildung in Wolfratshausen spielte die Farbe noch keine Rolle - da wurde einfach mit Kugelschreiber gearbeitet, und natürlich mit dem UV-Stift.

Ich darf davon ausgehen, dass je mehr Gewicht auf die Details wie es beispielsweise die Farbe darstellt gelegt wird, man sich mehr und mehr vom Eigentlichen entfernt - man begibt sich damit in die "Zerstreuung".

Allerdings kann die Farbe (sympathie/antipathie) die Wirkung des Zeichens verstärken - ist aber letztendlich nichts anderes als ein Element mehr, an das man sich "halten" kann, das einem Sicherheit und Glauben an die Wirksamkeit der Symbole vermittelt. So gesehen unterstützt die "passende" Farbe die mentalen (placebo) Anteile der Wirkung.

Wäre Farbe tatsächlich so wichtig, wie hier beschrieben, dann würde die mentale Übertragung der Symbole nicht funktionieren. Und wie effektiv diese ist, darf ich immer wieder selber beobachten.

Vergesst bitte nicht - wir bewegen uns mit der Neuen Homöopathie im Bereich eines Informations-Heilverfahrens. Der Stoff kann zwar Träger der Information sein (so wie ein Tonbandstreifen auch), aber selber nie die Information an und für sich sein.

Das schöne an der Neuen Homöopathie ist, dass jeder auf relativ einfache Weise seine eigenen Erfahrungen damit machen kann - gekrönnt von Erfolgen, die je nach dem Wohlbefinden förderlich sind oder abträglich. Mir ist bisher jedenfalls noch nie von irreparablen Schäden, verursacht durch die Anwendungen der Neuen Homöopathie, zu Ohren gekommen.

Eine spielerische herangehensweise - ganz besonders zum Üben der eigenen Fertigkeit - ist durchaus segensreich.

herzlichst - Phil
 
Beitritt
27.10.09
Beiträge
817
Neue Homöopathie

Hallo Phil

Ich danke Dir für Dein Statement
sicherlich soll man sich nicht auf die Farben versteifen, da gebe ich Dir ganz und gar recht.

Betreffend dem UV - Stift bin ich anderer Meingung - wenn du feinenergetisch anfängst zu arbeiten -> unsichtbare Zeichen, so ist das höchst fragwürdig, wenn du nicht in solchen Energien ausgebiltet bist.

Ausserdem war es nie vorgesehen - von herrn Körbler - einen UV - Stift zu verwenden!!!!!!!!!!!!

Manchmal muss man sich an Regeln halten - nicht jede Ergänzung ist sinnvoll!!!!

Auch möchte ich noch einmal darauf hinweisen -> wenn Du ein Y anstatt == ,auf einen Hauptmeridian aufbringst, hat das sehr wohl einen Unterschied -> mit möglichen Konsequenzen

Und genau, wir bewegen uns in der Informationsmedizin der Formen -> wie Körbler sagt funktionieren diese wie Antennen

Und genau das macht diese so wirkungsvoll und genau darum legt er auch sehr viel Wert auf seriöses testen in einem dem entsprechenden Zustand -> siehe Verweise von mir darauf -> Auszüge aus den Büchern

Und genau das verweigert eine ZU spielerischen Umgang damit - sorry - es sind nunmal keine Bachblüten

Es sind nun mal keine Antares-Symbole, die viel schwächer fungieren

Ganz klar, wenn du nach DAWOS gehst Da Wos weh macht -> Dort wo es weh tut und mal ein 3quer aufbringst ist das kein Thema

Nur wenn es ans Eingemachte geht - Hauptmeridiane - da ist äusserste Proffesionalität gefragt, auch wenn es NUR ZEICHEN sind!

Wenn es ums Üben geht, da kann und soll jeder spielen, das ist schon richtig!

Aber bitte nicht mit Bekannten bzw Klienten.

Einen verantwortungbewussten Umgang mit einem höchst seegensreichen und potenten System ist doch wohl selbstverständlich ODER?????

Herzlichst aus dem Unterland
Morja
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Neue Homöopathie

hmm - jein Uta

die Farbe rot enthält die Heilfrequenz - lass mich nicht lügen von 643 Hz (glaub)
sogenannte Heilfrequenz


Klar gibt es noch Farblaser die Therapeuten auch verwenden - das ist jedoch eine andere Anwendungsart und dort wird dann , bestrahlt und nicht aufgemalt.

LG Morja
Hallo Morja,

das ist ja sehr interessant.

Hast Du vielleicht eine Liste der Farb-Frequenzen? Ich würde sie gerne mal mit der Liste der Töne vergleichen und schauen, ob es da doppelte, oder abwechselnde Möglichkeiten gibt. Auch Pflanzen haben ja Frequenzen und auch da könnte es Übereinstimmungen geben.

Keine Angst, ich möchte die Methode Körbler nicht verwässern. Ich mache es auch nur aus Interesse und um der Natur auf die Schliche zu kommen.

Liebe Grüße

Wahrnehmerin
 
Oben