Multipräparat ohne Selen gesucht

Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Hallo,

nachdem ich neulich schon mal in einer anderen Rubrik gefragt habe, aber keine Antwort bekommen habe, frag ich auch hier nochmal: Kennt jemand ein Multipräparat, wo kein Selen drin ist?
Es sollte drin sein:
B-Vitamine
Biotin
Folsäure
Zink
Mangan
Molybdän
Chrom
Silicium
Wenn davon was fehlt, wäre es nicht so tragisch, einzelne Stoffe kann ich ja so dazukaufen, aber alles einzeln ist mir zu aufwendig und teuer.
Alternativ wäre auch ein entsprechendes Präparat nur mit den Spurenelementen hilfreich, denn die Vitamine alleine werden ja häufig zusammen angeboten.
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Warum willst Du kein Selen? Hast Du schon einen erhöhten Selenwert? Nimmst Du sowieso Selen einzeln?

Also, ich weiß kein Präparat, wie Du es suchst, ich nehme alle einzeln.

Grüße von Datura
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Ja, der Wert ist bei mir hoch (zu hoch wohl noch nicht; wohl durch 3 Wochen Multipräp. mit Selen und öfters mal Paranüsse davor). Außerdem hab ich mir überlegt, dass ich kein Selen möchte, da ich demnächst mit der Amalgamausleitung anfangen möchte. Da gibts Argumente pro und contra Selen, definitiv weiß es keiner, und intuitiv will ich lieber erstmal kein Selen.

Nimmst Du dann auch die Spurenelemente, die ich oben angegeben habe? Wie teuer kommt Dich das dann ungefähr?
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
wohl durch 3 Wochen Multipräp. mit Selen und öfters mal Paranüsse davor).
Ach so.

Man sagt, dass Selenit ausgeschieden wird und dabei Gifte und Schwermetalle mitnimmt und sich nicht ansammelt, im Gegensatz zu Selenmethionin, ich weiß aber nicht, wie das wirklich belegt ist.

Ja, ich nehm auch die Spurenelemente und wie teuer das ist, kann ich gerade nicht ausrechnen, meine sind von Viabiona (kannste im netz selbst suchen und ausrechnen), von Orthica, von Warnke und Greenleaves und pure encapsulations. Mir war wichtig, dass alle an Aminosäuren gebunden sind, Jod nehme ich als Kelp mit definierter Menge, findet man als Kombi nicht, Vit. A 4000 Einheiten.

Und ja, teuer ist das allemal, muss aber für mich sein. Ich nehme nicht alles jeden Tag, weil ich auch Mikronährstoffreich esse.

Grüße von Datura

Ach so, B 12 nehme ich Tropfen von der Klösterlapo.
 
Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Hallo Datura,

hab bei Deinen Anbietern nicht so recht was von den Einzelstoffen gefunden. Hab nun ein Mineralstoff-Mix-Präparat von woscha bestellt, es enthält auch minimal Selen (25 µg), als Na-Selenit. Ich hoffe, das geht noch (hab das mit den Selenarten auch so verstanden wie Du). Alles andere war zu kompliziert. Molybdän bestelle ich nun aber noch einzeln dazu, weil es zu gering dosiert ist.

Viele Grüße
 
Beitritt
31.01.12
Beiträge
913
Selenomethionin , das oft in Multis verwendet wird, reichert sich sehr schnell an.
Besser ist es Natriumselenit zu verwenden.

Zur Problematik Selenomethionin Natriumselenit.
http://www.biosyn.de/fileadmin/user_upload/Aktuelles/biosyncast/biosyn_InterviewSELECT-Studie.pdf

Der Selenwert sollte immer im Vollblut bestimmt werden
Selen | Biologische Krebstherapie

Paranüsse werden manchmal sogar von Ärzten als Selenquelle empfohlen.
Da sollte man aber vorsichtig sein.

Paranüsse lagern Barium und natürliche radioaktive Stoffe wie Radium-226 und Radium-228ein.
mit spezifischen Aktivitäten von einigen 10 Becquerel Radium-226 beziehungsweise Radium-228 pro Kilogramm Frischmasse
Radioaktivität in der Nahrung
Paranussbaum – Wikipedia

Eine gute Quelle für Selen:

50g Kokosnüsse enthalten 405 Mikrogramm Selen.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 25. Februar 2012
Selen schützt vor Schadstoffen – Lifeline

Mikronährstoff-Basisergänzung frei von Jod, Kupfer, Eisen.
mit Natriumselenit,
Biogena Curabalance® Supplements: Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel zur Therapiebegleitung in der Orthomolekularen Medizin

Mikronährstoff-Basisergänzung mit Natriumselenit,
Biogena Multispektrum 24/7® - 24 Stunden, 7 Tage die Woche

LG Juliane
 
Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Danke Juliane, ist ja interessant, was Du zu den Paranüssen schreibst.
Das mit der Selenform hab ich mir so gedacht, ist aber gut, es nochmal so detailliert zu lesen.

Hab jetzt für meinen Selenwert nochmal selbst den hämatokrit-korrelierten Wert berechnet: normal 146,5 µg/l =149,2 µg/l hämatokrit-korreliert. Die Referenzbereiche sind folgendermaßen angegeben: 93-150 (Labor), 100-140 (pdf hier nach Biosyn), 130-150 (nach 2. Link), jemand hier aus dem Forum (der Kuklinski-orientiert ist) meinte 140-160 wäre optimal. Ob da in meinem Fall noch weitere Seleneinnahme zu tolerieren ist, ist fraglich. Immerhin stand dabei, dass sich Na-Selenit nicht anreichert, dann hoffe ich mal, dass dann der selenwert dadurch nicht weiterwächst.

Aber schon komisch, dass es kein Multi-Präparat ohne Selen zu geben scheint. Wäre schon praktischer, weil ich bei den Einzelsachen immer unsicher bin, in welchem zeitlichen Abstand ich die einzelnen Sachen nehmen sollte.
 
Themenstarter
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.315
Ich muss das Thema mal wieder hochholen.
Da mir in dem von woscha jetzt zuviel Eisen drin ist, wollte ich fragen, ob inzwischen vielleicht jemand was kennt. Selen als Na-Selenit ist ok (lieber wäre mir aber ohne). Reines Mineralstoffpräparat reicht, aber wichtig ist jetzt: kein/wenig Eisen, kein/wenig Kupfer, kein Siliciumdioxid. Wenn B-Vitamine, dann keine Folsäure oder nur aktive Folsäure (Methylfolat)
Danke und viele Grüße
 
Oben