Magenspiegelung ohne Sedierung-hat das schon jemand gemacht

Themenstarter
Beitritt
29.09.12
Beiträge
883
...und wie wars? Musstet ihr stark würgen? Wie lange dauert das?

Bei mir wirds wohl mittelfristig mal drauf hinauslaufen, anderst kann ich Gallenuntersuchungen wohl knicken, obwohl ich denke dass dort eher die Ursache liegt als im Magen, v.a. wegen Druckschmerz rechts (selbst wenn ich es bezahle ist nämlich Hbs anscheinend einfach so nicht erlaubt, was ich erst einen Monat nach Terminvereinbarung erfahren habe. Echt toll, hätte man auch vorher prüfen und mir mitteilen können. Womöglich hab ich jetzt auch noch Dritte mit reingezogen, was nicht meine Absicht war).

Was gut ist, ich hab mir jetzt endlich mal einen richtigen HP gefunden, der beim ersten diagnostischen Irrtum nicht gleich das Handtuch werfen wird, Umweltkrankheiten auch wirklich anerkennt, behandelt und auch Vollbluttests auf Nährstoffwerte neben "normalen" Werten macht. ;-)

Morgen wird dann der erste Termin vereinbart und als erstes möchte ich ein Aminosäureprofil machen lassen.

Weiters habe ich eine Fibroscan Untersuchung auf dem Schirm, um eine diffuse Lebererkrankung endgültig auszuschließen. Glaube und hoffe zwar eher nicht dass dabei was rauskommt, aber das wäre mit der Hbs-Sache eben auch gleich dabei gewesen.

Zurück zur Spiegelung: Wie ist das jetzt nur mit Rachenbetäubung?

lg catlady ;-)
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
29.09.12
Beiträge
883
Hallo Malve

Danke für den Link. ;-) habs mir durchgelesen, nur die meisten halt mit Sedierung, was bei mir leider nicht in Frage kommt. Wie ich mich kenne werd ich es wohl wieder rauszögern...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Catlady
Ich hab die Spiegelung ohne gemacht und fand es halb so schlimm. Klar wuergt es einen heftig, aber irgendwie war es trotzdem machbar. Habe kein Trauma ;)

lg dadeduda
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Hallo,

ich hatte das mal vor Jahren. Wollte es mit autogenem Training durchstehen. Von diesem Rachen - Spray hatten die mir vorher nichts gesagt. Dummerweise hatte ich eine allergische Reaktion darauf und die Nase schwoll mir zu. Der Arzt hat gedacht, ich sei erkältet zur Spiegelung gekommen und ich konnte nichts sagen, weil der Schlauch schon steckte und ich irgendwie durch den
Mund atmen musste.
Die Spiegelung an sich war nicht weiter schlimm und obwohl ich schnell zum Würgen neige, ging das auch. Nur dieses Spray...:eek: :schock:
Falls du zu Allergieen neigst, teste es vorher lieber.

LG
 
Beitritt
06.02.13
Beiträge
251
Hallo
ich hab meine auch ohne sedierung gemacht und fands überhaupt nicht schlimm, würgen hilft sich in Grenzen, bei nem Infekt würgts weit mehr. Ich fands ganz lustig das ich die ganze Zeit mit schauen konnte und der Arzt mir auch immer gleich gesagt hat wo wir da jetzt waren und was man sieht. Also ich fands interessant und überhaupt nicht schlimm, würds immer wieder machen.
GlG
Emi
 
Oben