Luvos Heilerde, ja oder nein

Eugen

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
01.04.07
Beiträge
274
Hallo,

Luvos Heilerde hat sehr gute Absorption, kann anstatt von Chlorella eingesetzt werden. Außerdem ist Heilerde ganz gut für Darm und bei Candida.

Ich habe in die Packungsbeilage nachgeschaut, da steht, dass Heilerde viele Elemente beinhaltet, die in der Erde vorkommen, unter anderem Aluminium, Titan, Nickel... usw.
Meine Frage, einige Elemente sind schädlich, z.B. Aluminium, Titan. und Nickel, gelangen diese Elemente aus der Heilerde in den Körper, oder ist das unbedenklich?

Ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob Heilerde selbst Quecksilber beinhaltet, habe eine eMail an Luvos.de geschickt, die haben mir versichert:
Gerne bestätigen wir Ihnen, dass die Luvos-Heilerde in regelmäßigen Intervallen auf Schwermetalle untersucht wird.
Die gefundenen Quecksilberwerte liegen unterhalb von 0,1 ppm und damit unterhalb der Kontaminantenempfehlung
des BfArM. Luvos-Heilerde wird daher auch in Bezug auf Quecksilber als toxikologisch unbedenklich beurteilt.

Sagen Sie mir bitte Ihre Meinung dazu! :) Danke!
 
Beitritt
20.03.07
Beiträge
723
Hallo,

ich kann mich Deiner Skepsis anschließen und habe vor allem auch wg. des hohen Aluminiumgehaltes Bedenken die Heilerde einzunehmen. Die Frage ist inwieweit, das Aluminium in den Körper aufgenommen wird?
 
Beitritt
14.09.06
Beiträge
148
Hallo,

jetzt bin ich echt baff. Ich habe mich total auf Dr. Mutter verlassen, der in seinem Buch schreibt, dass die Luvos-Erde quecksilberfrei wäre. Selbst der niedrigste Wert ist mir schon zu hoch! Krass ...

LG
Marlon
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.292
Hallo,

Luvos Heilerde hat sehr gute Absorption, kann anstatt von Chlorella eingesetzt werden. Außerdem ist Heilerde ganz gut für Darm und bei Candida.

Ich habe in die Packungsbeilage nachgeschaut, da steht, dass Heilerde viele Elemente beinhaltet, die in der Erde vorkommen, unter anderem Aluminium, Titan, Nickel... usw.
Meine Frage, einige Elemente sind schädlich, z.B. Aluminium, Titan. und Nickel, gelangen diese Elemente aus der Heilerde in den Körper, oder ist das unbedenklich?

Ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob Heilerde selbst Quecksilber beinhaltet, habe eine eMail an Luvos.de geschickt, die haben mir versichert:


Sagen Sie mir bitte Ihre Meinung dazu! :) Danke!

Wie bei Chlorella dürfte es am sinnvollsten sein, einen Tag nach der Einnahme von Luvos Heilerde gründlich abzuführen, z. B. mit Rizinusöl.

Guten Erfolg!

Gerold
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Ihr Lieben!

Soweit ich mich erinnern kann (ich hab gerade keine frische Packung da) steht in der Packungsbeilage von Luvos Heilerde drin, das das Aluminium nicht resorbiert werden kann, weil die Partikel dafür zu gross sind.

Ich nehm jedenfalls sehr gerne Heilerde ein und mein Gefühl sagt mir, das es mir nicht schadet. Wie bei allem was ich bisher gemacht habe, konnte ich mich auch bisher immer darauf verlassen.

Lieber Gruss
Karin
 
Beitritt
22.07.07
Beiträge
48
Kann man Heilerde wirklich statt Chlorella nehmen, und wenn ja, in welcher Dosierung?
Da Heilerde Fette bindet, hätte ich auch die Sorge, daß ALA gebunden wird.

Gruß, Liberty
 

Eugen

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
01.04.07
Beiträge
274
Soweit ich mich erinnern kann (ich hab gerade keine frische Packung da) steht in der Packungsbeilage von Luvos Heilerde drin, das das Aluminium nicht resorbiert werden kann, weil die Partikel dafür zu gross sind.

Es steht in der Packungsbeilage, dass Aluminium schwer lösbar ist, aber außer Aluminium sind da noch Titan, Nickel und Kupfer. Ob diese Elemente auch so wie Aluminium schwer lösbar sind .... ???

Heilerde "schmeckt" mir auch ganz gut. Wenn ich keine Bedenken hätte würde ich sie sehr gerne nehmen!
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Dann nimm sie Eugen.

Jedenfalls ist auch so mit der Heilerde bei mir die Ausleitung vorangegangen, ohne je dadurch schlechter zu "laufen".

Im Gegenteil, so hab ich es zumindest empfunden.

Als Ersatz für die Chlorellas würde ich sie jedoch nicht nehmen, eher als Unterstützung.

Lieber Gruss
Karin
 
Beitritt
20.03.07
Beiträge
723
Zitat von santa:

Soweit ich mich erinnern kann (ich hab gerade keine frische Packung da) steht in der Packungsbeilage von Luvos Heilerde drin, das das Aluminium nicht resorbiert werden kann, weil die Partikel dafür zu gross sind.

Die Frage ist aber, ob das wirklich stimmt.
Insbesondere bei durchlässiger Darmschleimhaut, sog. leaky gut syndrom
können evt. doch Partikel durchwandern, weil die Schleimhaut besonders durchlässig ist!?
So ging es mir auch mit Barium, das angeblich nicht resorbiert würde,
bei einer Untersuchung.
LG Tina
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
ich hab vor ewig langer zeit mal eine gesichtspackung gemacht, weil ich auch gelesen hatte, dass heilerde entgiftet und ich hatte ein paar pickel im gesicht.
leute, den ausschlag hättet ihr sehen sollen!!! :D
schade, dass es damals noch keine digitalkameras gab, sonst hätte ich echt ein foto gemacht...
 
Beitritt
20.03.07
Beiträge
723
Hallo Alanis,

der Ausschlag bei Dir hätte ja theoretisch auch ein Entgiftungsschub sein können?
Aber wie es sich liest, rät ja auch D. wg. Alu-Anteilen ab. Die Befürchtung wg. des hohen Aluanteils hatte ich ja auch.

LG Tina
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
Hallo Alanis,

der Ausschlag bei Dir hätte ja theoretisch auch ein Entgiftungsschub sein können?
Aber wie es sich liest, rät ja auch D. wg. Alu-Anteilen ab. Die Befürchtung wg. des hohen Aluanteils hatte ich ja auch.

LG Tina
das hätte alles mögliche sein können, ich weiß es nicht. aber wenn ich mir die haare unter der dusche mit einem shampoo wasche, welches duftstoffe enthält, dann seh ich genauso aus.

lg
alanis
 
Beitritt
27.10.07
Beiträge
5.252
Hallo,

Luvos Heilerde hat sehr gute Absorption, kann anstatt von Chlorella eingesetzt werden. Außerdem ist Heilerde ganz gut für Darm und bei Candida.

Ich habe in die Packungsbeilage nachgeschaut, da steht, dass Heilerde viele Elemente beinhaltet, die in der Erde vorkommen, unter anderem Aluminium, Titan, Nickel... usw.
Meine Frage, einige Elemente sind schädlich, z.B. Aluminium, Titan. und Nickel, gelangen diese Elemente aus der Heilerde in den Körper, oder ist das unbedenklich?

Ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob Heilerde selbst Quecksilber beinhaltet, habe eine eMail an Luvos.de geschickt, die haben mir versichert:


Sagen Sie mir bitte Ihre Meinung dazu! :) Danke!


Ich hätte gerne Quellenangaben zu deiner Behauptung, daß Heilerde statt Chlorellas genommen werden kann ;).
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß Heilerde die gleiche Bindungskraft hat wie Chlorellas.

Viele Grüße Petra
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
petra,
ich glaube nicht, dass eugen das behauptet. er stellt eher fragen dazu und drückst sich halt aweng ungeschickt aus.

ich selber halte nichts von heilerde, aber vielleicht hilft sie ja anderen.

ziemlich alter thread, den du da ausgräbst. gibt es dazu eine aktuelle thematik?

lg
alanis
 
Beitritt
27.10.07
Beiträge
5.252
Hallo Alanis,

eigentlich nicht. Ich habe es mir auch schon mal überlegt ob Heilerde wohl Quecksilber bindet. Daher habe ich einfach unter "Suchen" mal geschaut und kam zu diesem Thread. Ich habe den ersten Abschnitt als Behauptung aufgefaßt und nicht als Frage. Wer weiß, evtl hat Eugen ja Links dazu. Wäre ja prima :). Oder es ist eine Frage und die können wir evtl klären :).

Ich habe die Heilerde wegen Magenschmerzen längere Zeit genommen (ca 1 Jahr 2TL tgl). Das war so etwa vor 10 Jahren, bisher immer noch alles ok :).

Viele Grüße Petra
 
Beitritt
20.03.07
Beiträge
723
Hallo Petri,

es ist nur anzunehmen (will ich mal vorsichtig ausdrücken), dass man sich durch längere Einnahme, mit nicht unerheblich viel Aluminium belastet.

Und in wieweit Du Dich belastet hast. Wäre die Frage.

LG Tina
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.421
Auf dieser Seite werden die Inhaltsstoffe aus verschiedenen Analyse-Methoden angegeben. Aluminium ist auf jeden FAll enthalten.

Heinke & Sohn Siegelerdemanufaktur. Hersteller von Heilerde und Siegelerde

Gut finde ich das Rezept für eine Gesichsmaske:
Gesichtsmaske gegen Falten

Zutaten:

2 Eßlöffel Heilerde (fein pulverisiert)
Sahne
einige Tropfen Rosenöl
warme Milch

Rezept:

Diese Gesichtsmaske kann angeblich aus einer alten Hexe ein junges Mädchen zaubern, sofern man sie öfter anwendet.
Man mischt die Heilerde mit etwas Sahne und dem Rosenöl. Die Masse wird gleichmäßig auf das Gesicht und die Faltenstellen aufgetragen. Man läßt 15 Minuten einwirken und wäscht mit warmer Milch ab.
Danach soll die Haut glatt und faltenlos wie ein Kinderpopo sein.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
27.10.07
Beiträge
5.252
Hallo Tina,

zumindest habe ich seitdem keine Magenprobleme mehr :).
Ich entgifte ja, daher hoffe ich daß damit dieses Aluminium auch wieder rausgeht, falls es noch da ist. Die Heilerde wird ja wieder ausgeschieden, von daher denke ich eigentlich nicht daß die Belastung so hoch ist.
Beim Quecksilber ist auch so, daß die Gase vorallem so krankmachend sind und nicht die festen Bestandteile, die evtl verschluckt und wieder ausgeschieden werden.

Luvos-Heilerde

Die zehn häufigsten Elemente der Erdkruste sind auch die Hauptbestandteile von Luvos-Heilerde und dort in etwa mit folgenden Anteilen enthalten:


Element/ Konzentration in %

Sauerstoff 41,8 %

Silizium 28,2 %

Kalzium 8,5 %

Aluminium 4,5 %

Eisen 1,6 %

Kalium 1,4 %

Magnesium 0,9 %

Natrium 0,8 %

Titan 0,3 %

Phosphor 0,1 %



Die Differenz zu 100 % ergibt sich aus sonstigen enthaltenen Spurenelementen wie z. B. Kupfer, Mangan, Nickel, Selen, Zink etc. und einem analytisch bedingten Glühverlust (Kristallwasser, Kohlendioxid) von etwa 12 % .

Die Elemente sind in den Mineralien gebunden, können jedoch teilweise durch die Magensäure herausgelöst werden. Dies trifft insbesondere auf Kalzium, Kalium und Magnesium zu, während z. B. Aluminium in sogenannten Alumosilikaten schwerlöslich gebunden ist.

Bei der Herstellung der Luvos-Heilerde werden keinerlei Stoffe zugegeben, sie ist somit ein reines Naturprodukt.


Viele Grüße Petra
 
Oben