Lachnanthes tinctoria bei Nackenschmerzen, Rheuma u.a.

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.904
Nackenschmerzen und verspannte Halsmuskeln mit Lachnanthes tinctoria lösen

Indikationen in der Rheumatologie

Lachnanthes tinctoria wird bei Nackenschmerzen und steifem Hals verschrieben, bei Muskelverspannungen und eingeklemmten Halsnerven. Akuter Torticollis oder akuter Schiefhals, der zu Schmerzen bei jeder Bewegung führt, gehört zu den Anwendungsgebieten dieses Mittels. Das Heilmittel Lachnanthes hilft bei Wadenkrämpfen und wirkt heftigsten Schmerzen in Knie, Arm, Ellbogen oder Rücken entgegen. Patienten, deren Füße oder Arme wie gelähmt sind und die dadurch häufig unter Schwindelanfällen leiden, können ohne weiteres zu Lachnantes tinctoria greifen.

Weitere Indikationen

Das homöopathische Heilmittel Lachnanthes tinctoria wird in der Behandlung von Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen verwendet, wenn diese Symptome direkt nach einer Mahlzeit auftreten. Bei Schlaflosigkeit, die zu Nervosität und innerer Unruhe führt, kann Lachnanthes helfen. Ängste, Weinen und Schreien, Aufregung und Überlastung können zu Unwohlsein und Krankheitsempfindungen führen, so daß dieses Mittel Erleichterung bringen kann. Sehstörungen, neurologische oder nervöse Beschwerden in Zusammenhang mit dem Sehen, Verschwommensehen, schlecht sehende Augen durch Übermüdung, aber auch Schmerzen und Juckreiz im Bereich der Ohren und Nasenbluten können mit Lachnanthes tinctoria erfolgreich behandelt werden.
...
Empfohlene Dosierung bei Rheumabeschwerden
...
Assoziierte Einzelmittel und Indikationen – “Lachnanthes tinctoria”
...
Actaea racemosa

Indikationen
Zervikalsyndrom (Cervicalgie)
Steifer Hals, Torticollis spasmodicus, zervikale Dystonie
...
Lachnanthes tinctoria, Rotwurzel für sanfte Heilung | Homöopathiewelt

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.01.04
Beiträge
616
Lachnanthes hat mir sehr geholfen (Steifheit im Nacken, Müdigkeit, Verstopfung ... alles weg mit C30).
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben