Krebstherapie mit Bakterienlysaten bzw Virenimpfstoffen

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
US-Forscher haben entdeckt, dass eine abgeschwächte Form des Masern-Virus, seit 30 Jahren als Impfstoff im Einsatz, Tumoren schrumpfen lässt - wenn auch bislang nur im Tierversuch. Wie das britische Wissenschaftsmagazin "Nature" in seiner Online-Ausgabe berichtet, ist die klinische Erprobung der potenziellen Krebstherapie bereits genehmigt.
Krebs: Masern-Viren bekämpfen Tumoren - SPIEGEL ONLINE

Das ist alles vollkommen irre. Bis vor 23 Jahren gab es ein Fertigmedikament (""Vaccineurin" der Firma Südmedica, bestehen aus Coley'schen Bakterienlysaten), das wurde i.V. gespritzt, dann hat man einige Stunden Fieber bekommen, dies einmal die Woche, dass hat den Tumor bekämpft und zum Schmelzen gebracht.

Man kann sich das als Arzt immer noch in einem Hamburger Labor selbst herstelln und in der eigenen Praxis selbst verwenden, macht fast keiner. Dert Wolf in Hannover hats bis vor kurzem gemacht, machts nicht mehr, "hat keine Lust, immer nach Hamburg zu fahren" (von Hannover!!).

Unfassbar !
Datura

Jetzt erfinden diese Idioten doch tatsächlich das Rad neu, weil mit den Lysaten kein Reibach gemacht werden konnte. Vollkommen irre finde ich das.

Beim Googeln findet Ihr noch mehr. Ich könnte platzen vor Wut.
 
Oben