Komische Reaktion auf Kokosöl

Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
Hallo,

habe weder hier, noch im Internet etwas dazu finden können.

Habe bis vor ca 6/7 Monaten Kokosöl verwendet. Zum Braten, täglich 2-3 Tl so eingenommen, mich damit eingecremt und es gut vertragen.

Daran hab ich mich erinnert und wollte heute wieder damit anfangen. Innerhalb 30 Minuten nach der Einnahme hab ich mich aber echt besch... gefühlt. Als hätte ich einen Liter Espresso intus? :keineahnung:

Innerlich total aufgewühlt und zittrig .. an den Händen konnte man´s auch sehen.

Auf was im Kokosöl kann man denn so reagieren? :confused:

Viele Grüße
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
komische Reaktion auf Kokosöl

Nachtrag:

Vielleicht ist es wichtig. Ich hatte vorher ein Basenbad genommen. Das mache ich regelmäßig so 1-2x die Woche seit sicher gut 2,5 Jahren. Eine derartige Reaktion hatte ich darauf noch nie .. vielleicht eine Wechselwirkung? :confused:
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
07.02.11
Beiträge
94
komische Reaktion auf Kokosöl

Anahata77,
ich entschuldige mich jetzt schon für diese Antwort, denn ich denke nicht, dass sie dir so hilft, wie du dir erhoffst.

Spontan hatte ich 2 Gedanken dazu:

-Erstens, eine Erinnerung, wo es mir ähnlich ging:
Von heute auf morgen konnte ich keinen grünen Tee mehr vertragen und das nach 1,5 Jahren täglichem Konsum von morgens 700ml ohne Beschwerden.
Plötzlich musste ich mich, 5 Minuten nach Konsum, übergeben. Ich hatte es noch ein paar mal probiert, aber immer musste ich nach 5 Minuten kotzen. Bis jetzt habe ich nicht rausgefunden warum, aber wenn mein Körper das Zeug nicht mehr will... er wird wissen warum! (Inzwischen trinke ich morgens Wasser. Das bekommt mir bestens)

-Zweitens, denke ich, es ist sehr unnatürlich pures Fett (egal welches noch so gesunde) einfach so, (tee-)löffelweise, zu essen. Man darf nicht vergessen, das Kokosfett ein von Menschen extrahiertes Konzentrat ist, was so in der Natur nicht vorkommt. Für uns (und für Tiere) ist vorgesehen, dass wir die ganze Kokosnuss verzehren und nicht Extrakte (Konzentrate) daraus.

Wenn wir eh schon angeschlagen (krank) sind, kann unser Körper solche, von Menschen gemachte Nahrung, nicht mehr kompensieren und reagiert mit "Vergiftungserscheinungen" (damit sagt er Stopp, so nicht, mehr geht nicht, sonst..... ! ) Immerhin funktioniert dein Warnsystem noch ;)

Wenn wir jede Nahrung auf ihre Unverfälschtheit prüfen und entsprechend aussortieren sind wir sicherer.

Meiner Meinung nach sind wir dafür geschaffen frische Früchte und Gemüse, Kräuter und Salate, Nüsse, Körner, Samen, Keimlinge, Wurzeln und Sprossen.... unverändert und im Rohzustand zu verzehren und zwar nach Saison (je nach Region). Je mehr wir davon abweichen, desto anfälliger werden wir.

Biologisch gezogene Kokosnüsse, daraus (kalt)gespesstes Öl, hört sich erstmal super gesund an. Trotzdem ist es ein Nahrungsmittel welches so in der Natur nicht vorkommt... -Nicht umsonst wächst auf Bäumen die (ganze) Kokosnuss und nicht nur ihr Fett ;)
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
komische Reaktion auf Kokosöl

Hallo Sams

Anahata77,
ich entschuldige mich jetzt schon für diese Antwort, denn ich denke nicht, dass sie dir so hilft, wie du dir erhoffst.
Quatsch, immer her mit Ideen .. obs für mich stimmig ist, kann ich ja dann ausprobieren und/oder entscheiden ;)

Rohkost find ich gut und faszinierend, wenn man es schafft sich so zu ernähren, aber ich vertrage sie nur teilweise. Mal einen Salat, mal ein paar Möhren etc .. aber nur - ginge für mich nicht. Ich mags und vertrags besser angedünstet mit Biss :)

Aber Kokosöl kommt mir erstmal nicht mehr "auf den Tisch" :eek:) Ich denke analog wie du, irgendwas, was und warum auch immer, mochte mein Körper daran gerade garnicht und hats mir direkt gezeigt ..

Danke für deine Gedanken!

Viele Grüße
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
Salizylat
Histamin?
Huhu,

danke für diese Idee ..

Müsste ich dann nicht auch empfindlich auf z.b. Aspirin reagieren?

Hmm .. ok, Aspirin hab ich schon Jahre nicht mehr genommen und probiere es jetzt lieber nicht aus :idee:

Danke für den Tipp, werde da mal genauer schauen, würde vielleicht auch andere Reaktionen meinerseits auf verschiedenste Nahrungsmittel erklären ..

Viele Grüße
Anahata
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Anahata, hallo Sams

Von heute auf morgen konnte ich keinen grünen Tee mehr vertragen und das nach 1,5 Jahren täglichem Konsum von morgens 700ml ohne Beschwerden.
Plötzlich musste ich mich, 5 Minuten nach Konsum, übergeben. Ich hatte es noch ein paar mal probiert, aber immer musste ich nach 5 Minuten kotzen.
Ich habe das Problem mit gruenem und schwarzem Tee morgens auf nuechternem Magen sehr oft, je nach Sorte will mein Magen das Zeugs gleich wieder los werden, nur milde Varianten gehen da. Ich denke es hat was mit den Gerbstoffen zu tun?
Die Sache mit dem Kokosoel ist seltsam...ueberleg...:idee:

Ich finde es aber zugegebenermassen auch schwierig, es pur zu schlucken und mir wurde auch schon leicht flau davon. Da ich aber um die Mitte herum davon ganz schnell abnehme, mach ich tapfer weiter...:zunge:
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo Anahata,

bitte denk daran, daß es Maschinen braucht um dieses Naturprodukt zu gewinnen. Es kann ohne weiteres sein, daß Du eine Packung erwischt hast mit Öl das in einer Maschine war die mit einem übelkeiterregenden Reinigungsmittel gereint wurde.Ich habe auch so etwas vom Distelöl gehört schon vor über 20 Jahren seither habe ich dieses Öl nicht mehr genommen.

Ist die Firma die selbe bei der Du die früheren Packungen gekauft hast?

Liebe Grüße
Rota
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Als hätte ich einen Liter Espresso intus? :keineahnung:

Innerlich total aufgewühlt und zittrig .. an den Händen konnte man´s auch sehen.....
Dazu fällt mir Selen ein, es regt die Schilddrüse an und macht hibbelig, wenn man eher zur Überfunktion neigt. Vielleicht ist dein Selenspeicher übervoll?
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
Ich finde es aber zugegebenermassen auch schwierig, es pur zu schlucken und mir wurde auch schon leicht flau davon.
Huhu :wave:

eigentlich fand ichs immer ganz lecker :eek:)

Jetzt ist mir die Lust auf Kokos vergangen .. :schock:

Da ich aber um die Mitte herum davon ganz schnell abnehme, mach ich tapfer weiter...:zunge:
Viel Erfolg weiterhin und tapfer durchhalten! ;)

Ach so .. aber in Kokosöl sind doch keine Gerbsäuren? :confused:

Aber schwarzen Tee kann ich garnicht trinken, da hatte ich mal dermaßen Herzrasen von :eek: Grünen Tee hab ich ganz gern getrunken, den milden, Darjeeling. Den ersten Aufguss aber weggeschüttet, sonst bekam ich Sodbrennen .. :eek:)

Viele Grüße
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
Hallo Rota

Ist die Firma die selbe bei der Du die früheren Packungen gekauft hast?
Ja, Rapunzel .. :keineahnung:

Naja, vielleicht war ja wirklich irgendwas nicht damit in Ordnung. Vielleicht trau ich mich ja ein neues Glas zu kaufen und nochmal die Probe aufs Exempel zu machen.

Aber mir fiel ein, dass ich meine ich auf Kokosmilch letztens ähnlich reagiert habe .. auch mit Schweissausbrüchen, Kreislauf und zitterig .. aber milder und später - hab das aber nicht im Zusammenhang damit gesehen .. könnte aber passen .. :idee:

Danke auch für deinen Tipp!
Anahata :wave:

Distelöl wirklich so schlecht :schock: Herjeh, ich mag das ganz gern auf Salat ..
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
Dazu fällt mir Selen ein, es regt die Schilddrüse an und macht hibbelig, wenn man eher zur Überfunktion neigt. Vielleicht ist dein Selenspeicher übervoll?
Hallo,

ist Selen denn in Kokosöl? :confused:

Hmm .. Selen war bei mir im Februar viel zu niedrig, substituiere seit dem ca 140mcg täglich (manchmal auch nur 100, manchmal 40, manchmal nichts, wenn ichs komplett vergesse :eek:)) Aber erst zum Nachmittag/Abend hin.

Ja, so in etwa war das Gefühl. Ich hatte vor viiiiieeeeelen Jahren mal komische Schilddrüsenwerte, viel zu hoch .. irgendwie Überfunktion, die dann aber beim Nuklear-Doc nicht bestätigt werden konnte .. da bin ich auch so durch die Gegend gepitscht, aber täglich, dauernd und ich hatte abgenommen ..

Jetzt sind meine Werte eher ok .. ausser Antikörper leicht erhöht .. das wird jetzt Anfang Nov. nochmal getestet ..

Danke auch dir! :wave:

Viele Grüße
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
ja, Selen ist drin.
Kokos, Kokosnuss, Kokospalme und Kokosprodukte

da steht sowas, auch Zink und Folsaeure. :)
Hallo,

danke :)

Hab jetzt nochmal gegoogelt .. in 100g Kokosöl seien 36 mcg Selen.

Ich habe nen gestrichenen Tl (vielleicht auch ein bissl weniger - hab rauskratzen müssen) zu mir genommen - kann eine so geringe Menge Selen derartiges auslösen?
Ich nehm über den Tag ne 100mcg Kps, da passiert nichts .. auch nicht wenn ich die Sulforaphan nehm, da ist nochmal 40mcg drin .. mein Wert im Februar lag bei 91,00 mcg/l (präv. med. Bereich 140-160mcg/l bzw Normwerte 100-140 mcg/l) :confused:

Viele Grüße
Anahata
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Ich habe nen gestrichenen Tl (vielleicht auch ein bissl weniger - hab rauskratzen müssen) zu mir genommen - kann eine so geringe Menge Selen derartiges auslösen?
ja -klingt unwahrscheinlich....mmmmm....
 
Oben