Kein Bohren mehr bei Karies notwendig

Themenstarter
Beitritt
02.04.10
Beiträge
632
Curodont ist ein Eiweißstoff, das ein mit Karies behaftetes und somit defektes Schmelzareal mit einem Stützgerüst aufbaut. Man muss während der mehrmonatigen Heilungsdauer auf eine sehr gute Mundhygiene achten. Curodont kostet CHF 65,- beim Zahnarzt in der Schweiz. Curodont gibt es seit einem Jahr.
Die jährlichen Kontrollen (Dentalhygiene, zahnärztliche Untersuchung) gewinnen damit zusätzlich an Wert und Wichtigkeit.

Credentis: Home



In Deutschland habe ich bisher nur eine Zahnärztin aus Bayern ausfindig gemacht, die Curodont anbietet.
In der Schweiz habe ich einen Zahnarzt aus Aarau ausfindig machen können.

Denkt Ihr, wenn ein Zahn eh schon eine Füllung hat und der Zahn ist mit Karies befallen, dann wäre Curodent besser anstatt die Füllung aufzubrechen und den Zahn neu zu füllen?
Oder wäre Curodent eher anzuwenden für Zähne ohne Füllung?
 
wundermittel
Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Aus der o.a. Webseite zitiert:

Wenn man sich als "Dental Professional" anmeldet kann man lesen:

Mehrwert für jährliche Kontrollen
Blieben kleinere Kariesschäden bisher weitgehend unbehandelt, eröffnet CURODONT™ REPAIR nun die Möglichkeit, diese zu behandeln und tatsächlich zu heilen. Das klassische Bohren und Füllen, unter dem die Stabilität des Zahnes unweigerlich leidet, entfällt.

Eine Behandlung mit CURODONT™ REPAIR dauert nur wenige Minuten. Sie kann daher einfach im Rahmen der regelmässigen Kontrolluntersuchung oder Dentalhygiene-Behandlung durchgeführt werden.

Die Übung nur wenige Worte aus diesem Text zu ersetzen und daraus das zypriotische Handbuch für Banker abzuleiten überlasse ich gerne den Lesern.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Und in beiden Fällen geht es um beginnende Karies und nicht um den Ersatz von Füllungen bzw um das grundsätzliche Vermeiden von Bohren bei fortgeschrittener Karies.
 
Beitritt
09.11.08
Beiträge
738
karisolv ist auch gegen karies, auch bei tiefer. benutzen auch einige zahnärzte um nicht bohren zu müssen.
 
Beitritt
10.03.16
Beiträge
35
Ich interessiere mich für das Cudodont Protect. Es kostet 20 Euro. Im 10er Pack etwas günstiger. Aber immerhin viel Geld.

Ich habe folgendes gefunden:

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/sca.21276

etwa positiv aber nicht ganz oder doch ?

Aber auch folgendes:

https://www.iww.de/ppz/archiv/erosi...iche-anti-erosive-zahnpasten-und-gele-f109401
Ich konnte den Artikel aber noch nicht lesen... es kostet 8 Euro.

Was mach ich nun ? Ich MUSS meine Zähne retten und regenerieren.

Man bekommt es hier https://www.curodont.com

CURODONT Protect und REPAIR. Das klingt doch gut ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben