Quantcast

Kann Kassenarzt helfen?

Themenstarter
Beitritt
28.09.04
Beiträge
78
Hallo miteinander!

Mit der Suche habe ich die bestehenden Beiträge durchforscht, aber leider nichts passendes gefunden. Deshalb möchte ich hier mein Anliegen schildern:

Ich habe innerhalb von 4 Monaten 13 Amalgamfüllungen fachgerecht entfernen lassen, die letzten Mitte März. Es geht mir schon wieder besser, ich entgifte mit Chlorella und Bärlauch, hatte schon mal kurz Koriander dabei. Die Dosierung pendele ich aus, auch für Mariendistel, Zink + Vitamine. Ich würde gern meine Hausärztin bitten, einmal festzustellen, wie mein Status jetzt ist. Worum kann ich einen Arzt im Einzelnen im Rahmen der gesetzlichen Kassenleistung bitten? Es geht mir nicht um Beweise für eine Schwermetall-Belastung; ich muss nicht wissen, wie viel Hg ich ausscheide. Ich möchte erfahren, was ich zuführen muss. Die Betreuung durch einen Kinesiologen kann ich mir nicht leisten, muss schon jetzt auf ein "Leben nach dem Zement" sparen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen, :)
LG schurline
 
Oben