Jod-Prophylaxe in Deutschland

Themenstarter
Beitritt
19.03.07
Beiträge
783
hallo an Alle, :wave:

es sollte mir leid tun, wenn ich hier einen neuen Thread eröffnete, zu einem Thema, das bereits vorhanden ist. Ich konnte aber nichts zum Thema finden.

Daher meine Frage:

Eine Bekannte machte mich auf diese Website aufmerksam:

www.jod-kritik.de/texte/roth-2003-10-15.htm

:schock:

Was haltet Ihr davon? Den Behauptungen entgegen stehen:

www.bfr.bund.de/cms5w/sixcms/detail.php/946

Ernährungsumschau - Jodanreicherung von Lebensmitteln in Deutschland

Ich weiß nicht, was ich zu der Thematik denken soll. Habt Ihr Erfahrungen / Meinungen?

Danke für Eure Antworten.

LG Hakushi
 
Beitritt
22.04.06
Beiträge
931
Hallo Hakushi,

ich denke, es ist eine Frage des Jods. Auf der einen Seite haben wir einen Mangel an natürlichem Jod, auf der anderen Seite fügt uns chemisch erzeugtes Jod Schaden zu. Das ganze ist ein dringendes Problem, weil die Schilddrüse eine starke Rolle im Stoffwechsel spielt. Schau mal hier.

Viele Grüsse
Wero
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.07
Beiträge
783
hallo Wero,:wave:

danke für den interessanten Link.
Dann wäre also gegen das Essen von Algen (japanische Küche) nichts einzuwenden?
Ich persönlich hatte immer den Eindruck, dass zumindest mir das gut bekommt. Aber die von mir zitierten Pages verunsicherten mich doch.:schock:
Ich habe sogar meine Salzkristall-Lampe rausgeschmissen, weil sie die Luft mit Jod anreichern soll.:D

Vielleicht sollte ich sie wieder reinholen?

Viele Grüße
Hakushi
 
Beitritt
22.04.06
Beiträge
931
Hallo Hakushi,

klicke mal (im blauen Kopfbalken) auf „Wiki“.

Mit Algen habe ich (mit Ausnahme von Kelp) keine Erfahrung. Manchmal findet man Hinweise auf Giftbelastung. Ich selbst würde sie, wenn es mir schmeckt, bedenkenlos verzehren.

Salzlampen halte ich nicht für gefährlich, im Gegenteil. Aber sie strömen wirklich kleine Partikel aus und wenn sie (z.B.) auf einer lackierten Fläche stehen, gibt das (eventuell) Probleme (für die Fläche). Ich habe sie auch hinausgeschmissen.

Viele Grüsse
Wero
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo,

zum Thema Jod habe ich folgendes im Hashimotoforum gefunden.

Ich selbst habe Hashimoto. Es wird meist zu spät erkannt.
Nach einer einzigen Jodtablette hatte ich solch einen Erstickungsanfall und Herzrasen, dass ich dachte jetzt ist alles aus.

Norbert Nehring

Liebe Grüße
Anne S.
 
Oben