Jahrgangsanalyse

Themenstarter
Beitritt
29.04.13
Beiträge
5
Ich habe eine Frage an Euch. In Düsseldorf bietet eine Unternehmens- und Lebensberaterin eine Jahrgangsanalyse an. Die Preise sind gepfeffert. Trotz meiner Neugierde dort zum Thema Depression (eigentlich eine Erkrankung) ist die Dame nicht gewillt, mir Näheres im Vorfeld zu erzählen, sondern verlangt gleich 39 € + MWSt für Beratung. Ich will wissen, wie man eine Depression über Jahrgangsanalyse "behandeln" will. Was darf überhaupt eine Lebensberaterin? Da sie auch keine Adresse preisgibt, nur ein Postfach nennt, habe ich Angst, dass ich einer Postfachfirma auf den Leim gehen könnte. Vorausbezahlen muss?
Hat hier jemand Erfahrung mit dieser scheinbar russischen Methode? Kann man das wagen? :mad: Vielleicht ist die Methode sogar bei dem einen oder anderen Mediziner bekannt? Sind Depressionen gar ein Jahrgangsproblem? Mir selbst sind nur die heutigen enormen Zunahmen geläufig!
Ich wäre für Antworten sehr dankbar, denn ich interessiere mich auf dem Gebiet immer wieder für Neues. Allerdings nur, wenn es Sinn macht!
Dem Forum ein herzliches Dankeschön!
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.574
Hallo Neugierig,

ist mit "Jahrgangsanalyse" eine astrologische Information gemeint?

"Lebensberaterin" ist ein Gewerbe: es genügt dafür, ein Gewerbe bei der Stadt/Gemeinde anzumelden und dafür die entsprechende Gebühr zu bezahlen. Einen Nachweis über die Fähigkeiten braucht man dazu nicht.

Hier ein bißchen mehr dazu: Strukturelle Analyse | Just another WordPress site
Wenn die Dame so sehr aufs Geld schaut, wäre ich da außerordentlich vorsichtig...

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
29.04.13
Beiträge
5
Danke, aber die Person gibt an, dass alles Wissenschaft ist und nichts mit Astro zu tun habe. Vielleicht lasse ich doch die Hände davon? Oder es gibt jemanden, der mir Mut macht, meine Neugierde zu befriedigen. Allerdings ein Einführungsgespräch ist scheinbar teurer als ein Gespräch beim Dok!:confused:
 
Beitritt
02.11.09
Beiträge
492
ICh denke, sie darf keine Krankheiten behandeln und auch nichts diagnostizieren. Es ist schon eine Frechheit, wenn sie im Vorfeld nichts Näheres erklären will und bei Postfach wäre ich vorsichtig.

Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, was eine Jahrgangsanalyse bringen soll. Das klingt für mich, als hätten alle Menschen eines Jahrgangs die gleichen Probleme und wenn jeder, der bezahlt einfach einen Ausdruck für seinen Jahrgang bekommt, der schon im Computer vorgefertigt ist. Dafür ist der Preis ein wenig teuer. Und wenn es dazu keine Erklärung im Vorfeld gibt, wird es nichts anderes sein.
Ich denke, es gibt sinnvollere Möglichkeiten, sein Geld auszugeben.
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.056
Hat hier jemand Erfahrung mit dieser scheinbar russischen Methode?
Hallo
Es gibt eine "Russische Methode", die auf Zahlen basiert (auch Threads hier im Forum), wenn Dich das interessiert, dann würde ich mir jemanden suchen, der damit persönliche Beratungen anbietet, und nicht einfach so unpersönlich "Dienst" anbietet.
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Beitritt
02.11.09
Beiträge
492
Ich war mal auf der Seite. Auch diese Dame scheint unter anderem mit der russischen Zahlenmethode zu arbeiten, aber teilt auch Jahrgänge in vier Typen ein.

Der Preis für das Vorgespräch kostet 39 Euro (ich kenne viele, die ein Vorgespräch kostenlos anbieten und erst mal über ihre Methode aufklären) und die anderen Methoden dann bis zu 98,-Euro, auch die Hilfe bei Depressionen, die sie gar nicht anbieten darf, wenn sie nicht Arzt oder HP ist. Dazu kommt noch die Mehrwertsteuer. Ich würde mir eine andere Hilfe suchen.
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.13
Beiträge
5
Das denke ich wohl auch, aber wenn es über Energie, wie auch immer, abläuft, ist es denn da auch einer Gewerbetreibenden verboten? Gibt es hier einen Arzt, der das beantworten kann? So weit ich weiß, ist Depression eine anerkannte Krankheit. Demnach sind eigentlich doch nur Mediziner u. Psychologen zuständig? Ja, der Preis ist zu hoch, um bei so etwas nur einmal zu schnuppern. Wer hat vielleicht neben Düsseldorf noch eine andere Adresse hierzu? Vielleicht gibt es offenere Adressen mit "menschlicheren" Preisen? Darf auch in Österreich und der Schweiz sein. Interessiert bin ich nämlich weiterhin an allem Neuen. Nur nicht für so einen Preis und weiß dann noch nicht einmal, ob es etwas taugen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Windpferd

Hallo Du Neugierige,

warum - um Himmels willen - willst Du Dich einer Methode aussetzen, über die Du nichts weißt und auch kaum was in Erfahrung bringen kannst?? Ist eine ernst gemeint Frage: warum?

Wenn Du unter Depression leidest, würde ich das ernst nehmen. Depression ist gut behandelbar - z.B. durch Veränderung der Lebensweise, auch durch Nahrungsergänzung.

Wenn Du nicht nennenswert leidest, würde ich einfach weiterleben. Deine Neugier wird gewiß bald spannendere Dinge entdecken.

Gruß
Windpferd
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.13
Beiträge
5
Liebe, mir helfen Wollende, ich bitte höflichst hier keine Wertungen vorzunehmen. Es handelt sich scheinbar um eine russische „wissenschaftliche“ Methode. So wird sie zumindest vorgestellt. Deshalb will ich die Methode selbst testen, weil ich neugierig interessiert bin. Es gibt in Deutschland zum Beispiel auch Ärzte, die die Geburtszeitkoordinaten in eine Therapie mit einbeziehen. Ich kann nicht erkennen, dass diese Methode nur deshalb schlecht sein soll, weil viele sie noch nicht genau genug kennen. Nochmals: mein Interesse besteht hier nur darin: Kennt hier jemand die Methode selbst? Was hat sie mit der deutschen Methode verschiedener Ärzte vielleicht gemeinsam, die die Geburtsminute berücksichtigen und nicht chinesische Abschnitte? Das will ich wissen! Die Anbieterin im LINK will scheinbar nur Geld verdienen, ist wohl nur gegen hohes Bares an einer kooperativen Arbeit interessiert. Deshalb suche ich eine andere Stelle in Deutschland, Schweiz und Österreich. Natürlich möchte ich wissen, ob es medizinisch zulässig ist, bei Depressionen im gewerblichen Berufsleben Hilfe anzubieten? Das hat aber nur rechtliche Bedeutung und ist keine Wertung in der Zweipoligkeit. Ich kenne mich bei Energiearbeit kaum aus. Vor allem, wenn da die Geburtszeit mit hinein spielen soll?! Nebenbei, ich bin nicht depressiv, nur aufgeschlossen gegenüber neuen Methoden! Ich werte erst, wenn ich die Methode kenne.:wave:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.574
Hallo Neugierig,

ich kann Deinen Standpunkt ganz gut verstehen. Neugier ist ja ein wichtiger Antrieb, und manchmal kommt da etwas Spannendes heraus, manchmal auch überhaupt nicht.

WENN Du diese Methode kennenlernst, würde ich mich freuen, wenn Du über Deinen Eindruck davon berichten würdest :).

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.13
Beiträge
5
Danke Oregano und Karde! Nein, diese russische Methode von Grabovoij kenne ich relativ gut. Da gibt es auch Videos bei youtube! Ich habe selbst Vorträge gehört. Allerdings wende ich die Methode nur an, wenn ich mal endlich die Ruhe dafür habe. Ob ich dann allerdings diese Methode benutze, weiß ich noch nicht, Karde!
Danke, Oregano, für Dein Verständnis. Selbstverständlich werde ich mehr Informationen einholen. Dann aber bei Leuten, die nicht solche Geldbeträge verlangen wie hier. Es geht mir um eine neue Sache ohne Postfachadressen. Ich benötige vertrauensvolle Zusammenarbeit. Aber scheinbar gibt es hier niemanden, der mir mehr anvertraut und dafür keine immensen Summen verlangt? :confused: Ich hoffe auf die Schweiz oder Österreich.
 
Oben