IGg3 Subklassenmangel

Themenstarter
Beitritt
07.02.14
Beiträge
33
Hallo zusammen.

Ich bin HLA B 27 pos und es wurde nun ein IGG 3 subklassenmangel festgestellt.
zur zeit habe ich 2 Baustellen, die sich nicht logisch erklären lassen.

1. HNO: lymknoten links am kieferwinkel im MRT , der größte 1,6cm, schwere Zunge (Sprache beeintraechtigt), vermehrter Speichelfluss.

2 . Magen Darm : z.Zt nur Übelkeit und weicher Stuhl

Nun habe ich ständig Staph aureus in der Nase ( eventl reinfektion nach cefuroxim).
Hatte enterobakterien erhöht und klesiella oxytoca in der Nase.
lamblien im Darm.

Jetzt soll igg3 ja für Viren zuständig sein. Das erklärt nicht warum mein Körper mit staph aureus lamblien klebsiellen und so nicht klar kommt.

Es gibt zur zeit keinen Ansatz für den Lymphknoten unter der Zunge

Jetzt versuche ich schon ewig mein Immunsystem mit Vitaminen und kefir auf trapp zubringen.
das scheint zwar was zu bringen, dennoch bin ich wohl immer so auf der kippe.
 
wundermittel

kopf

IGg3 subklassenmangel

ich hatte mal heftig speicheldrüsenentzündung ,unter zunge beidseitig .war fix und fertig .
da ich keine konventionelle behandlung wollte ,musste ich mir ja irgendwas einfallen lassen .
das tat ich dann auch .
tiefkühlknoblauch . eine packung hat wohl 80gramm .
ich weiß nicht mehr genau ,vorgehensweise .
glaube , die 1. drei tage 3 packungen und dann 2 weitere tage 2 packungen .
geniessbar machte ich das wohl mit veriebenen äpfeln.

diese kur macht einiges sehr schnell und zuverlässig kaputt und ist stark effizient !!
breitband -viren,bakterien,pilze. etc.
vielleicht geht oder reicht auch weniger .ich war damals verzweifelt ,deshalb vielleicht etwas ängstlich-wenig reicht nicht !!
LG kopf .
 
Themenstarter
Beitritt
07.02.14
Beiträge
33
IGg3 subklassenmangel

Knoblauch kann ich ja mal probieren, danke
Hab allerdings noch tiefkuehlknoblauch gesehen
 
regulat-pro-immune

kopf

IGg3 subklassenmangel

hast du nach noch das -nie -vergessen ?
gibt es eigentlich überall ,Rewe ,Edeka...

LG kopf.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.776
Hallo Apollo 13,

zum IGG3 Subklassenmangel: Meine Ärztin hat es so erklärt, dass eine immunologische Abwehrschwäche im Bereich Kopf bis ca. Ende Lungenbereich besteht.
Dieses gilt meines Erachtens nicht nur für Viren, sondern ebenso für Bakterien.

Falls Du mal wegen einer Infektion ins Krankenhaus mußt, ist es wichtig, sofort die Ärzte zu informieren, damit entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können.

Weiterhin ist der Subklassenmangel erst pathologisch, wenn mehrere Serologien innerhalb eines Jahres stets unter dem Referenzbereich liegen. Wenn es nur ab und an der Fall ist, dann kann der IGG3 Wert durch eine vorherige oder bestehende, normale Infektion zu niedrig sein. (Ich denke da an Deine Bakterien in der Nase?)

Ich habe durch Zinkeinnahme meinen Subklassenmangel stabilisieren können. Er ist jetzt stets etwas über dem Referenzbereich, das hat jedoch einige Zeit gedauert (ca. 1 Jahr). Weiterhin würde ich Dir empfehlen, Zink intrazellulär zu messen.

Liebe Grüsse von Kayen
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
07.02.14
Beiträge
33
Ich nehme schon alle möglichen Nahrungsergänzungsmittel.
Dadurch?! Gehts mir auch besser. Vielleicht brauchte das immunsystem noch etwas.
Die blutelektrophorese sieht seit einem Jahr so aus, daher demke ich, dass der mangel aschon länger besteht.
Nahrungesergänzung:
Riboflavin 100 mg 2x tägl.
Vitamin c +- 6g pro tag
B komplex
Multivitamin
Fischoel
Arginin
Vitamin b12 subcutan(zur Zeit nicht)
Zink
 
Oben