hpu medikation wie weiter erhöhen???

Themenstarter
Beitritt
16.03.05
Beiträge
69
hallo,

ich melde mich mal wieder mit einer frage.
da ich das depyrrol auch in kleineren mengen nicht vertragen hab, hab ich die bestandteile gemütlich eingeschlichen.

häng jetzt bei einer halben tablette
50er b-komplex von nowi (podomedi),
50 mg b6 von hevert,
4 mg mangan
25 mg Zink.

ich würd jetzt gern wieder erhöhen, weiß aber nicht genau welches, wieviel etc. :idee:

das buch hab ich meiner ärztin geborgt, kann also nicht nachschlagen - soferen überhaupt in diese richtung weiterführendes drinsteht...

ich bedank mich schonmal für die hilfe!!

lg
karin :freu:
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.430
Hallo Germknederl,

ich zitiere mal KEAC:

... Manche, sehr empfindliche Patienten, vertragen auch sehr niedrige Dosierungen (Depyrrol, Anm. Kate) nicht. Denen wird empfohlen zuerst mit Zink 30 mg an zu fangen. Diese sollte man zu der warme Mahlzeit innehmen. Nach 14 Tagen kann 4-5 mg Mangan zugefügt werden ebenfalls zu der warme Mahlzeit. Wieder nach 14 Tagen kann 25 mg Vitamin B6 zugefügt werden (morgens einnehmen). Die Dosis B6 kann langsam erhöht werden bis nach einiger Zeit Depyrrol Plus vertragen wird.
und Orthomedis:

Vitamin B6 wird morgens und eventuell mittags eingenommen, dabei ist die Traumerinnerung ein geeigneter biologischer Massstab für den Vitamin B6-Gehalt im Körper. Die Dosen werden individuell nach dem Eintreten der Traumerinnerung bestimmt. Sie reichen normalerweise von 50 bis 300 mg täglich, manchmal bis 1000 mg und mehr, sollten jedoch 1500 mg (oder 300 mg Pyridoxal-5-Phosphat) pro Tag nicht überschreiten. Die tägliche Dosis von Pyridoxal-5-Phosphat sollte maximal 1/5 bis 1/10 von der ausreichenden Vitamin B6-Dosis betragen.

Zink sollte abends vor dem Schlafen in normalen Dosen von 15 bis 30 mg eingenommen werden. Die Zink-Supplementierung kann in Form von Gluconat oder Picolinat erfolgen. Dazu sollte auch täglich mindestens 10 bis 20 mg Mangan eingenommen werden.
Eine Kapsel Depyrrol Plus enthält 25 mg P5P

(daneben: 12,2 mg B2, 15 mg Magnesium, 15 mg Zink, 5 mg Mangan).

Das entspricht lt. Orthomedis 125 mg bis 250 mg B6. Meiner Einschätzung nach ware es von daher naheliegend, B6 zunächst noch etwas zu erhöhen und es dann mal mit Depyrrol zu versuchen. Ich selbst habe keine Erfahrung mit Depyrrol, sondern nehme Pyridoxin komplex forte von Heck Biopharma mit insgesamt 150 mg B6 täglich.

Viele Grüße
Kate
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
16.03.05
Beiträge
69
hallo kate,
vielen dank!!!
ist doch komisch, dass es bei mangan solche unterschiede gibt.
traumerinnerung ist (k)ein problem bei mir, klappte schon immer.

hast mir sehr geholfen, danke. hab erstmal b6 erhöht.

schönen tag
karin
 
Oben