Homocystein / Folsäure / Folate / Methylierung

Themenstarter
Beitritt
27.08.09
Beiträge
1.570
Hallo,

wenn man immer gute Homocystein-Werte hat, ist dann damit nicht im Prinzip ausgeschlossen, dass man diese genetische Störung hat, mit der man Folsäure nicht selber methylieren kann?

Meine Homocystein-Werte sind immer unauffällig, ganz aktuell: 9,6 µmol/l (Ref.: bis 15).

Es ist für erhöhte Homocystein-Werte zu lesen:

erhöht:

enzymatische Defekte:


Hyperhomocystinämie:

Methylen-Tetrahydrofolat-Reduktase (MTHFR)-Mangel

genetische Ursache:

autosomal rezessiv vererbt

Punktmutation bp 677 Cytosin (C) wird durch Thymidin (T) ersetzt → Aminosäure GCC (Alanin) wird zu GTC (Valin)

Enzymaktivität ist bei den Betroffenen um ca. 70% reduziert

Häufigkeit (Deutschland):
Typus Häufigkeit
"Wildtyp", gesund (677 CC) 40-41%
heterozygoter Merkmalsträger (677 CT) 45-47%
homozygoter Merkmalsträger (667 TT) 12-15%



Bestimmung dieses Gendefektes aus EDTA-Blut möglich!

heterozygote MTHFR-Mutation → Homocystin-Werte von 13,8 ±1,0 µmol/l

homozygote MTHFR-Mutation → Homocystin-Werte von 22,4 ±2,9 µmol/l


Laborlexikon: Homocystin >>Facharztwissen fr alle!<<


Bedeutet das, dass die Homocystein-Werte erhöht wären, wenn man an einer Methylierungsstörung leidet, weil ja in dem Fall dem Körper keine brauchbare Folsäure zur Verfügung stünde, und dass man diese Störung ausschließen kann, wenn man stets unauffällige Homocystein-Werte hat und man demnach dann mit der gewöhnlichen Folsäure gut zurecht kommt?

Grüße
Lukas
 
Beitritt
27.03.13
Beiträge
445
Ich kann nur von mir sprechen.

Mutation C677T: heterozygoter Merkmalstraeger
Mutation A1298C: negativ, kein Merkmalstraeger

Homocystein: Homocystein: 7 (<11) (Unter Metafolat oder B-Komplex von Taxofit, Test war Okt 2011)

Mein Urin wird quietschgelb, wenn ich mehr als 1mg Folsaeure nehme - sprich ich scheide das alles wieder 'unverdaut' aus.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo gruenegurke,

bist Du sicher, das Deine Folsäure gelb ist ? Bei mir ist das Riboflavin gelb und macht Neongelb !

Ich weiß von mir keine Genmutationen. Als ich viel zu wenig Folsäure hatte war Homocystein um 13.
Unter aktiver Folsäure war es dann um 6 , als ich Folsäure etwas ! verringerte ging es wieder etwas hoch auf 9.

Also zeigt es bei mir die Abhängigkeit von genügend Folsäure eindeutig.
Da ich gleich mit aktiver Form begonnen hatte, weiß ich aber nicht, ob ich die auch brauche.
Schade .

LG K.
 
Beitritt
27.03.13
Beiträge
445
Ja, weil ich zeitweise 5mg reine Folsaeure genommen hab. Da war mein Urin sehr gelb.
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.09
Beiträge
1.570
Homocystein: Homocystein: 7 (<11) (Unter Metafolat oder B-Komplex von Taxofit, Test war Okt 2011)


Hallo gruenegurke,

hast Du zum Vergleich auch Homocystein-Werte aus der Zeit, bevor Du begonnen hast Metafolat zu nehmen? Evtl. unter Einnahme "gewöhnlicher" Folsäure?

Grüße
Lukas
 
Beitritt
27.03.13
Beiträge
445
Leider nein. (Mir fehlt zwar ein Blatt von 2009 aber da glaube ich nicht, dass Homocystein dabei war.)
 
Themenstarter
Beitritt
27.08.09
Beiträge
1.570
Hallo,

danke für Eure Mitteilungen.


Leider nein. (Mir fehlt zwar ein Blatt von 2009 aber da glaube ich nicht, dass Homocystein dabei war.)

Schade, das hätte wohl eher Aufschluss geben können. Wobei Du ja aber sowieso auch nur heterozygoter Merkmalsträger bist und von daher ohnehin keine allzu hohen Homocystein-Werte zu erwarten gewesen wären.
Lt. Laborangaben:
heterozygote MTHFR-Mutation → Homocystin-Werte von 13,8 ±1,0 µmol/l
Das wäre ja sogar noch im als unauffällig angesehenen Normalbereich (< 15).


@ Kullerkugel:
Du schreibst zwar über Deine Beobachtung der Entwicklung des Homocystein-Wertes in Abhängigkeit von Gabe aktiver Folsäure... aber der Wert war wohl auch ohne Gabe von aktiver Folsäure < 15 und damit im unauffälligen Bereich, würde jetzt also wohl eher nicht für eine genetische Methylierungsstörung bei Dir sprechen oder allenfalls für einen heterozygoten Merkmalsträger...
Auch hast Du nun nicht dargestellt, ob Du auch Beobachtungen des Werteverhaltens hast in Abhängigkeit von Gabe ganz gewöhnlicher Folsäure... denn vielleicht hätte das ja auch schon genügt, den Homocystein-Wert bei Dir zu verringern. Das hätte dann wohl gezeigt, dass Du kein Problem mit der Methylierung hast.


Mir scheinen die o.g. Laborangaben geeignet zu sein, seine Situation recht gut beurteilen zu können, ob man eine bedeutende genetische Methylierungsstörung (als homozygoten Merkmalsträger) überhaupt wirklich haben oder ob diese recht sicher ausgeschlossen werden kann. Sollte der Homocystein-Wert unauffällig sein, wird man sich wohl eher keine Gedanken darüber machen müssen, dass man mit der herkömmlichen Folsäure nicht zurecht kommt.
Insbesondere wenn davon ausgegangen wird, dass die herkömmliche Folsäure bei einer Person mit Methylierungsstörung nicht nur unnütz wäre, sondern dieser Person sogar schade, da sie auch die Aufnahme der aktiven Folsäure aus der Nahrung behindert, müsste solch eine Person im Endeffekt einen deutlich erhöhten Homocystein-Wert haben, da dieser ja angeblich immer ansteigt, wenn dem Organismus aktive Folsäure fehlt.

Ein einfacher und relativ kostengünstiger Ansatz also, seine genetische Situation und in diesem Zusammenhang seinen Bedarf an Präparaten mit aktiver Folsäure abzuschätzen.

Wobei es natürlich grundsätzlich nicht schaden kann, bei Folsäuresupplementierung vorsorglich einfach immer zur aktiven Form zu greifen. Aber nicht immer ist diese Form in den bevorzugten NEMs enthalten, und eben nicht immer wird sie benötigt, wie sich gezeigt hat.

Gruß
Lukas
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo Lukas,

Du hast völlig recht, eine Methylierungsstörung kann ich aus meinen Werten nicht ableiten.
Nur die Tatsache der Abhängigkeit des Homocysteins von der Menge der Sublementierung. Und die ist für mich eindeutig, nehme ich gering weniger, geht der Wert hoch. Und das möchte ich nicht.Homocystein ist nichts Nettes...
Mehr wollte ich auch gar nicht damit sagen.
LG K.
 
Beitritt
16.11.12
Beiträge
257
Gute Homozystein-Werte könne 2 Dinge bedeuten:

1. Keine Methylierungsstörung

2. Eine sehr signifikante Störung, nämlich ein SNP beim CBS-Gen. Dadurch wird Homozystein nicht wieder zu Methionin umgewandelt, sondern geht den sog. Transsulfurations-Pathway hinab. Dadurch entsteht zuviel Cystein, wodurch aus diesem kein Glutathion mehr hergestellt wird (wie es bei normaler Regulation sein sollte), sondern Sulfite und Ammoniak. Ein Hinweis darauf kann die Unverträglichkeit von schwefelhaltigen Nahrungsmitteln wie Zwiebeln, Knoblauch etc. sein Auch schwefelhaltige Entgiftungsmittel wie MSM, DMSA, DMPS usw. sind ungünstig. Ammoniakwerte müsste man im Labor auch irgendwie testen können, sofern man keinen Gentest machen möchte.

Mehr über die CBS-Mutation, die möglichen Folgen und wie man dem entgegen wirken kann, steht hier: Return to Autism Page
 
Beitritt
14.12.14
Beiträge
40
Danke Lukas, das ist eine interessante Idee! Ich hatte auch mal daran gedacht aber noch nicht umgesetzt.

Danke Samuela, deine Erläuterung ist sehr aufschlussreich und der Link ebenfalls!

Weiß jemand wie es Lukas geht? Er ist schon lange nicht mehr aktiv. Hoffe es geht im gut.
 
Beitritt
26.02.12
Beiträge
2.912
Meine Homocytein-Werte waren bis Herbst 2013 recht bis sehr hoch, niemals normal. Als sie dann im Sommer 2013 wieder sehr hoch ausfielen, habe ich mich im Internet (sprich auch hier im Forum) kundig gemacht und bin auf die schlechte Methylierung und das Folsäureproblem gestoßen. "Normale" Folsäure half mir nicht, sie machte mir im Gegenteil Probleme. (Dass das so sein kann, wusste ich zu dem Zeitpunkt der Einnahme bzw. Verordnung noch nicht.)

Ich substituierte dann mit Methyl-Folsäure (Folate 400), der Wert wurde immer mal wieder gemessen und ging Stück für Stück runter.

Im November 2013 habe ich dann eine Genanalyse machen lassen und oh Wunder: Ich bin MTHFR homozygot :) (Das hatte ich so auch vermutet, nachdem ich von diesem Zusammenhang gelesen hatte).

Vielen Dank auch von mir an ExLukas!

Viele Grüße

hitti
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.566
Eher allgemeine Informationen zum Homocystein (ja: es werden bestimmte Mittel genannt, für die ich keinerlei Werbung machen möchte. Mir geht es um die reine Information. Was jeder daraus macht, ist seine eigene Entscheidung):

... zwei natürliche Homocystein-Senker angezeigt hatte, Vitamin B-Komplex aus Quinoa und Aminosäuremischung III, kam ich damals auf die Idee, bei meiner Tante den Homocysteinwert bestimmen zu lassen. In Österreich muss man den Test selbst bezahlen (etwa € 30,-). Ratsam ist er auf jeden Fall bei gleichzeitig erhöhtem CRP-Wert (Entzündungswert) und erhöhtem LDL-Cholesterin im Blutbefund.


Gefäßerkrankungen sind Entzündungserkrankungen
Was ist das Gefährliche am Homocystein? Es fällt als Zwischenprodukt beim Eiweißabbau in der Leber an, löst Entzündungen aus und verursacht Gefäßschäden, wenn es nicht schnell wieder abgebaut werden kann. Man vermutet, dass der Körper deshalb, sozusa gen als Erste Hilfe Maßnahme, vermehrt den “Klebstoff” LDL-Cholesterin ausschüttet.

Dennoch werden laufend Cholesterinsenker verschrieben ohne dass der Homocysteinspiegel beachtet wird!
Zum Abbau des Homocysteins benötigt der Körper Vitamin B6, Folsäure und B12, zur Ausscheidung die Aminosäure L-Cystein (sie wird aus Vitamin B6 gebildet). Unserer Erfahrung nach ist es nicht erforderlich teure – noch dazu synthetische - Spezialpräparate zu kaufen. Der pflanzliche Vitamin B- Komplex aus Quinoa enthält lückenlos alle 8 essentiellen B-Vitamine mit den für die Aufnahme wichtigen Co-Faktoren in Tagesbe- darfshöhe. Zusätzlich Homocystein senkend wirkt die Aminosäuremischung III aufgrund des enthaltenen L-Cysteins. Diese Mischung hilft übrigens auch noch bei Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterin, Gewichtsreduktion und vielem mehr.
Bei meiner Tante war der Erfolg durchschlagend. Dass man ihr nur mehr ein halbes Jahr Lebenserwartung gab, liegt nun bereits acht Jahre zurück. Seit dem Senken des Homocysteins hatte sie auch keine Gelenks- beschwerden mehr. Sie überstand mühelos eine Hüft-Operation und vor sechs Jahren untersuchte man ihre Halsschlagadern erneut. Die Überraschung: die fast völlig geschlossenen Gefäße waren nur noch zu etwa 20 % verkalkt, was normal ist in dem Alter. Einzig die Schweineherzklappe war nicht für die Ewigkeit gedacht und wurde nach sieben Jahren undicht. Es kam zu Vorhofflimmern ...[/QUOTE]https://www.natur-wissen.com/cms/upload/layout/Lebe/2015_2_lebe-magazin.pdf

... Wann und wie wird Homocystein bestimmt?
Der Homocystein-Wert wird aus dem Serum bestimmt. Normale Laborwerte liegen zwischen 5 µmol/l und 10 µmol/l.
Homocystein wird grundsätzlich bei Patienten gemessen, bei denen schon in jungen Jahren eine Verkalkung der Herz-, Gehirn-, Bein- und Halsgefäße (Atherosklerose) festgestellt wurde, außerdem bei Patienten mit Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Vergangenheit sowie bei solchen mit Gefäßverschlüssen durch Blutgerinnsel (Thrombose).
Darüber hinaus kann eine Homocystein-Bestimmung Aufschluss über Mangelerscheinungen geben und wird deshalb gemessen bei Verdacht auf:

- Vitamin-B12-Mangel
- Vitamin-B6-Mangel
- Folsäuremangel

Was führt zu erhöhten Werten von Homocystein?
...
Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.566
Mehr Informationen zum Homocystein:

... zwei natürliche Homocystein-Senker angezeigt hatte, Vitamin B-Komplex aus Quinoa und Aminosäuremischung III, kam ich damals auf die Idee, bei meiner Tante den Homocysteinwert bestimmen zu lassen. In Österreich muss man den Test selbst bezahlen (etwa € 30,-). Ratsam ist er auf jeden Fall bei gleichzeitig erhöhtem CRP-Wert (Entzündungswert) und erhöhtem LDL-Cholesterin im Blutbefund.

Gefäßerkrankungen sind Entzündungserkrankungen

Was ist das Gefährliche am Homocystein?
Es fällt als Zwischenprodukt beim Eiweißabbau in der Leber an, löst Entzündungen aus und verursacht Gefäßschäden, wenn es nicht schnell wieder abgebaut werden kann. Man vermutet, dass der Körper deshalb, sozusagen als Erste Hilfe Maßnahme, vermehrt den “Klebstoff” LDL-Cholesterin ausschüttet.

Dennoch werden laufend Cholesterinsenker verschrieben, ohne dass der Homocysteinspiegel beachtet wird!
Zum Abbau des Homocysteins benötigt der Körper Vitamin B6, Folsäure und B12, zur Ausscheidung die Aminosäure L-Cystein (sie wird aus Vitamin B6 gebildet). Unserer Erfahrung nach ist es nicht erforderlich teure – noch dazu synthetische - Spezialpräparate zu kaufen. Der pflanzliche Vitamin B- Komplex aus Quinoa enthält lückenlos alle 8 essentiellen B-Vitamine mit den für die Aufnahme wichtigen Co-Faktoren in Tagesbe- darfshöhe. Zusätzlich Homocystein senkend wirkt die Aminosäuremischung III aufgrund des enthaltenen L-Cysteins. Diese Mischung hilft übrigens auch noch bei Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterin, Gewichtsreduktion und vielem mehr.
Bei meiner Tante war der Erfolg durchschlagend. Dass man ihr nur mehr ein halbes Jahr Lebenserwartung gab, liegt nun bereits acht Jahre zurück. Seit dem Senken des Homocysteins hatte sie auch keine Gelenks- beschwerden mehr. Sie überstand mühelos eine Hüft-Operation und vor sechs Jahren untersuchte man ihre Halsschlagadern erneut.
Die Überraschung: die fast völlig geschlossenen Gefäße waren nur noch zu etwa 20 % verkalkt, was normal ist in dem Alter. Einzig die Schweineherzklappe war nicht für die Ewigkeit gedacht und wurde nach sieben Jahren undicht. Es kam zu Vorhofflimmern, ein Herzschrittmacher wurde eingesetzt.
...
https://www.natur-wissen.com/cms/upload/layout/Lebe/2015_2_lebe-magazin.pdf

an Hitti:
Wie kommt man an eine solche Genanalyse?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
26.02.12
Beiträge
2.912
an Hitti: Wie kommt man an eine solche Genanalyse?
Eigentlich am einfachsten, wenn Du sie selbst online bestellst, zuhause den Abstrich machst und dann zurück schickst. Siehe diverse Threads hier im Forum dazu. Allerdings war das bis vor einiger Zeit noch wesentlich einfacher von D aus. Es gibt auch Anbieter aus D, kenne aber den aktuellen Stand und die Preise nicht. Als zweiten Schritt müssen dann die Daten mit entsprechender Software ausgewertet werden (online hochladen).

Ansonsten können es in seltenen Fällen auch Kassenärzte bei bestimmten Diagnosen (z.B. bei lang unerfülltem Kinderwunsch und entsprechendem Alter) als Überweisung in Auftrag geben (hat mir meine Gyn gesagt), dann sind es aber nur ein bis zwei Gene.
 
Oben