Histaminfreisetzung durch Koriander (Wanzendill)

Ellen Carl

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
12.06.05
Beiträge
34
Koriander:
(Wanzendill): enthält tolle ätherische Öle wie Pinen, Terpinen, Campher(!!) und Geraniol, Borneol und Aldehyde. Für MCSler völlig ungeeignet-, kontra-indiziert!
Histamin-freisetzer erster Güte.

Obiges habe ich im Internet gefunden. Stimmt das?
(riechen tut der Koriander streng)

Ellen Carl
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Wo hast Du das gelesen? Link?
Geht es hier um Korianderkraut oder -Samen? Wie begründen diese Leute, die Schädlichkeit von Koriander?

Ich weiß nur, daß Koriander mit Vorsicht zu betrachten ist bei Allergie auf
Kräuterpollen (Beifuß und Spitzwegerich)

Sellerie, Karotte, Artischocke, Kamille, Petersilie, Paprika, Sonnenblumenkerne, Gurke, Gewürze und Kräuter (Anis, Knoblauch, Fenchel, Kümmel, Koriander, Curry, Muskat, Zimt, Ingwer, Oregano, Basilikum, Majoran, Estragon, Wermut, Dill, weißer und schwarzer Pfeffer, Paprika), Kräutertees, Kräuter in der Medizin und Kosmetik.
www.medis-tv.de/themen/pol_0399.htm
und zwar, weil Allergiker, die auf Beifuss und Spitzwegerich eben dann auch auf die unten angegebenen Gewürze und Kräuter reagieren können. Be einer allerg. Reaktion wird natürlich auch Histamin freigesetzt.

Die Aussage, daß Koriander ganz allgemein völlig ungeeignet ist für MCSler scheint mir so zu allgemein.
Es kommt drauf an, welcher Teile von Koriander gemeint sind. Viele Leute, denen Koriander trotz Chemikalien-Übersensibilität gut geholfen hat, sprechen abgesehen davon gegen diese AUssage.

Koriander enthält Ätherisches Öl (Frucht: Linalool, Geraniol, α- und β-Pinen, Limonen, Geranylacetat, α- und γ-Terpinen, Borneol; Kraut und Wurzel: Decanal, Tridecen-(2)-al), fettes Öl (Petroselinsäure, Ölsäure, Linolensäure, Palmitinsäure), Proteine, Stärke, Zucker, Pentosane, Gerbstoff, Vitamin C, Spuren organischer Säuren, Flavonoide, Furanoiso (z.B. Coriandrin), Cumarine: Umbelliferon, Scopoletin, Coriandrindiol.

Ätherisches Korianderöl
Das ätherische Öl wird mittels Wasserdampf-Destillation aus den Samen gewonnen. Seine Inhaltsstoffe sind 70 % Monoterpenole, 10 % Monoterpene, Ketone, Ester und Kumarine.
http://de.wikipedia.org/wiki/Echter_Koriander#.C3.84therisches_Koriander.C3.B6l

Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Ellen Carl

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
12.06.05
Beiträge
34
Gelesen im Forum: www.daunderer-toxcenter.info/forum von Robin Hood.
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Die Quelle allen Wissens auf der Welt wurde aufgemacht...

hallo Ellen Carl ich behaupte hiermit das DMPS nicht natürlich ist und langfristige Folgen noch nicht statistisch erfasst sind. Würdest Du das freundlicherweise, deiner Art entsprechend, in Toxcenter Forum verbreiten. Ausserdem behaupte ich das jeder etwas zu jedem Thema schreiben kann besonders wenn er Robin Hood oder Mikey Maus heisst. Wenn Du nicht das Ansehen des Herrn Dr. D bis in den Grund und Boden ruinieren möchtest, dann werde bitte etwas "wissenschaftlicher". Sollte Herr Dr. D. oder Du Dein Wissen aus dem Forum von Robin Hood beziehen, dann gute Nacht euren "Patienten". Dein Verhalten hier HALBWISSEN zu verbreiten ist phänomenal. Also, mach Dir bitte mal die "Arbeit" und schreib den Robin Hood an und frag Ihn mal wo er das her hat und dann schauen wir mal bevor das hier noch ausartet.

ansonsten traumhaften Sonntag

Mike

aussdem beantrage ich, bei Auslassung ein qualifizierten Ausführung des Themas, entweder die Verschiebung dieses haltlosen "Artikels" auf der Basis der Vermutung dritter mit dem Namen "Robin Hood" in ein andres passendes Forum oder die einfache Löschung.
Grund: Vermutung dritter ohne Sachverhalt oder entsprechende fundierte Ausführung (Begründung).

zum Thema VERTRAUENTWÜRDIGE QUELLEN kann ich nur anzeigen das der Benutzer

Robin Hood
Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 6

seit 2 (in Worten ZWEI) Tagen eingetragen ist und schon 6 Beiträge geschrieben hat. Dies als Basis für die Verbreitung von dessen ungeprüfte Aussagen zu benutzten geht über den maximalen Faktor der Lächerlichkeit hinaus. Hallo Ellen, um Dich kurz aufzuklären findet sich immer irgendwer, irgendwo auf der großen blauen Kugel der irgendwas irgendwo in irgendeiner Form geschrieben hat. Am Ende dieser Irgendwo, Irgendwas Nummer sind wir dann noch von ausserirdischen infiltriert und Elvis lebt auf einer einsamen Insel in der Karibik. Wobei ich die letzen angeführten Punkte im Fall Ihrer nachträglichen positiven Bestätigung nicht so dramatisch sehe wie das verbreiten von Gerüchten im Rahmen von unserer Gesundheit (an der Du hoffentlich auch interessiert bist)!

[geändert von Mike am 07-17-05 at 09:41 AM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Dr. D's Forum ist inzwischen so weitläufig geworden, daß es mir zu viel Mühe macht , einen Beitrag Robin Hoods zu suchen, der mir - so wie hier wiedergegeben - nicht lohnend erscheint.
Ich könnte jetzt auch mal behaupten, dass Koriander im Garten gegen Katzenmarkierungen hilft. Sicherlich würden daraufhin einige Leute auf einmal Koriander pflanzen, um dann enttäuscht zu erkennen, dass diese Nachricht einfach nur nutzlos war...

Wenn also schon die Angabe "daunderer...", dann doch bitte mit einkopiertem Link, damit man nicht noch mehr Zeit mit solchen Dingen verbringt, Ellen.
Im übrigen schließe ich mich Mikes Meinung an.
Guten Morgen!
Uta


[geändert von Uta am 07-17-05 at 09:49 AM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Auf der Suche nach Robin Hoods Beitrag (nicht gefunden) bin ich dafür auf die gesamte Kopie einiger kritischer Fragen und Korrespondenz in diesem Forum mit Ellen Carl gestoßen (ohne Link, dafür doppelt). Das sind ja tolle Methoden: Einfach nur kopieren, nichts kommentieren... Was soll das, Ellen? Können die Leute sich nicht in dieses Forum begeben und hier mitlesen und mitschreiben?
Oder findest Du Deine Antworten hier so toll, daß Du sie gleich noch in ein anderes Forum stellen musst, wo Du sie dann bem täglichen Besuch in besagtem Forum befriedigt lesen kannst?
:? %) :? :(
http://www.daunderer-toxcenter.info/forum/viewtopic.php?t=1557

Uta


[geändert von Uta am 07-17-05 at 09:50 AM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Nicht nur Robin Hood schreibt in diesem Thread sondern auch jemand, der sich mit NDF und angeschauten Panoramabildern auseinandersetzt. Das ist nicht uninteressant, weil es zu der alten Diskussion zurückführt über die Befundung von Panoramabildern...
http://tinyurl.com/be83o

Uta
;)
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Während die Nation noch den Sonntag mit einem Brötchen im Mund und eine Tasse Kaffee auf dem Tablett im Bett verbringt scheinen hier einige schon relativ wach (guten morgen Uta! :D ). Ich habe meinen Beitrag leider noch ergänzt und meine "letzte Zeile" hat sich ein wenig verschoben. Der "Beitrag" auf den sich Ellen bezieht ist an dieser Adresse zu finden.

Status Robin Hood

ansonsten
Qualität kontra Quantität

und immer an die Quallen und die Haifische denken wenn Ihr morgens aus dem Haus ins Auto steigt! Ameisen sind übrigens dieses Jahr auch häufiger gesehen worden. Aber bleiben wir mal beim Thema. Langsam wird Ellen unverschämt und postet zur !Diskussion! in "Ihrem" Forum ohne hier die entsprechenden Leute zu informieren. Ich finde das verbreiten von Informationen über die Grenzen eines Forums hinaus als wünschenswert. Aber wenn der Admin nicht langsam einschreitet bei der Verbreitung von "fachfremden" Aussagen einzelner, werde ich auf meiner Seite entsprechende konsequenzen ziehen.

Es scheint aber auch Qualität von aussen zu geben wie dieser traumhafte Beitrag von einem Benutzer namens "schwinger" zeigt. Streicht man die unqualifizierten Zwischenrufe eines Autors heraus lohnt sich das reposten hier im Form im Rahmen von Histamin Intolleranz. Mal schauen, wer sich die Arbeit macht und das mal zusammenschreibt.!?! ;)
 
Beitritt
18.07.05
Beiträge
21
Eine Binsenweisheit
muß man nicht wie schlechte Reklame als „das Heil der Welt“ verkaufen, DAS überzeugt überhaupt nicht (auch nicht als Import aus dem grossen Kanton, sorry!)

Üser Müeti z’ Bern hatte sich 1956 sämtliche Amalgam-zähne ziehen lassen, weil ihr Zahnarzt (Dentist) DAS wegen ihrer Migräne anriet. Sie verlor ihre Migräne von Stund’ an, und seitdem weiß man es in Bern.
Wer es dennoch tut, ist selbst schuld.

Man/Frau könnte ja auch einmal etwas anderes als „Illustrierte“ zur Weiterbildung nutzen, oder? Quecksilber ist und war immer und überall immun-toxisch.
Lernten wir in der Sekundarschule.

Der deutsche Ordinarius für Zahnheilkunde Prof. Ernst Sauerwein, Bonn, beschrieb bereits 1970 (Thieme-Taschenbuch) sämtliche Nachteile und chronischen Vergiftungen durch das Metall „Mercurius“ und berief sich auf den Chemiker und Toxikologen Prof. Stock Berlin.
Auch die zahllosen alten Geschichten vom „Micromercurialismus“ (eine uralte welt-weite Bezeichnung für das, was man heute z.T. noch als „MCS“ nennt) zeugen vom Wissen der Eingeweihten. Auch der vielleicht berühmteste klinische Toxikologe seiner Zeit, Prof. Sven Moeschlin (langjähriger Chefarzt der Medizinischen Klinik des Bürgerspitals Solothurn) hat Mitte der 80-iger Jahre vor dem Amalgam gewarnt (Klinik und Therapie der Vergiftungen“), übrigens auch vor den tödlichen Folgen von Kampfer (im Korianter).

Why worry?



[geändert von mattegiu am 07-19-05 at 09:07 AM]
 
Beitritt
18.02.05
Beiträge
30
Hi,
als Allergiker kann man so ziemlich auf alles reagieren. Auch auf Koriander, wenn man die entsprechende Kreuzallergie drauf hat (wie Uta oben ja schreibt).
Das allerdings Koriander ein extremer Histaminfreisetzer sein soll ist mir nicht bekannt und ich beschäftige mich gezwungenermaßen seit einiger Zeit sehr intensiv mit der Problematik und hab schon viele Listen intus!
lg
Birgit
 
Beitritt
18.07.05
Beiträge
21
Koriander (Gewürz) enthält eine Reihe von Chemikalien,
die Urtikaria auslösen = Urtikarielle Intoleranz-reaktionen
sowie Hypersensitivitäts-vaskulitis auslösen.

Allein die ätherischen Öle (Terpene & Terpenoide)
in Gewürzen
gehören zu denjenigen Toxinen, die Histamin freisetzen.

"Intoleranz ist nicht = Allergie.
Intoleranz ist: viel mehr als Allergie.
Intoleranz ist viel tödlicher als Allergie
und hat etwas mit chronischer Intoxikation zu tun."



[geändert von mattegiu am 07-19-05 at 01:54 PM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Mir fehlt das Wörtchen kann in Deinem Posting, mattegiu. Koriander mag alles mögliche auslösen bei jemand, der empfindlich ist, muss aber nicht. Also müsste der Satz heißen: Koriander kann Urtikaria auslösen... sowie Hypersensitivitäts-Vaskulitis...

Es bleibt weiter unklar, ob hier von Koriander-Samen, Koriander-Kraut oder -K.-Wurzel gesprochen wird. Was ist gemeint?

"Intoleranz ist nicht = Allergie.
Intoleranz ist: viel mehr als Allergie.
Intoleranz ist viel tödlicher als Allergie
und hat etwas mit chronischer Intoxikation zu tun."
Dieser Satz klingt bedrohlich, vielleicht ist es ja auch so. Ich mag nur diese Formulierungen, die einen eigentlich sofort in Panik versetzen, überhaupt nicht.
Schon allein die Panik, die damit erzeugt wird, erzeugt ja schon wieder mehr Intoleranzen - auf verschiedenen Ebenen übrigens ;) .

Woher kommt diese Aussage? Wie wird sie begründet? Wo kann ich mehr darüber lesen?
Links?

Gruss,
Uta
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
kloeine Abhandlung für Uta und alle die mitlesen...

Intolleranz

hieß früher Idiosynkrasie und stand in der Mitte zwischen Eukrasie (der richtigen, gesunden, normalen Säftemischung) und der Dyskrasie (der gestörten Säftemischung, der Krankheit).

Es beschreibt im allgemeinen den Zustand der Über-Empfindlichkeit was auch immer gegenüber. Intolerant oder idiosynkratisch kann man auf einen bestimmten Reiz reagieren. Fern eines Immunsystems (so glaubt man verstanden zu haben) bildet sich die Idiosynkrasie und dabei eintfernt sich dann auch wieder dir Intolleranz, wird der Reiz entfernt. Die Unberechenbarkeit bzw. der erste Kontakt und deren Folgen prägen das Bild der allgemein sprachgebrauchlichen Intolleranz und Ihrer komplexen Schichten.

Alles was uns betrifft, ist komplex, Komplexität ist unser Schicksal. Und in diesem Satz findet sich alles und auch die Intolleranz.

Die Intolleranz wächst aus zwei Wellen zu einem Produkt.

Die erste mögliche Welle entsteht in der Empathie die dann über die Sympathie zur Tolleranz führt. Und können wir den Stimulus nicht aufrecht erhalten ist die einzige sinnvolle Maßnahme zur Regulation die Intoleranz. Es stellt sich die Frage was reguliert werden muss wenn das Objekt oder Subjekt unverändert bleibt bzw. muss es möglicherweise mitschwingen wenn es tolleriert werden will ? Weil alles lebet in Rhythmen wie das Leben selber.

Die zweite mögliche Welle ist Akzeptanz die durch beharrliche Wiederholung in eine Pseudoform des Wissens aus eigener Erfahrung (die nicht stattgefunden hat) wird und am Ende resultiert aus einer kleinen Wippe heraus die nur wenig verlagert werden muss eine (leider) einschnackende Mechanik die Intolleranz heisst.

Als Beispiel für Fall 1 (der Intolleranz aus der Tolleranz) könnte man jegliche Form der Beziehung nehmen und beobachten und bei Fall 2 (der Intoleranz aus der nicht stattgefundenen Erfahrung) alle Dinge von denen wir vermeindlich "wissen" das Sie gefährlich oder giftig oder tödlich sind, wie und gesagt wurde.

das war's mal als kleine Abhandlung für Uta zum Thema Intolleranz aus meiner Sicht!


[geändert von Mike am 07-19-05 at 06:08 PM]
 
Beitritt
18.07.05
Beiträge
21
Nöd rede
sicher sii
nu luege

nüd znäch
nu vo wiitem
ruig bliibe

schwiitzer sii
schwitzer bliibe
nu luege
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Hallo Mike,
ich ziehe um zu "Alle Themen"...

Uta

[geändert von Uta am 07-19-05 at 08:13 PM]
 
Oben