Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests (Medizinmann)

Themenstarter
Beitritt
01.10.05
Beiträge
632
Hallo,

hier die Auswertung meines DMSA i.v. (also als Ampulle, gespritzt) Schwermetalltests (im Urin nach 1 Stunde).

Wie ich bereits hoffte hat das Labor jeweils die Grenzwerte hingeschrieben. Ich habe die Grenzwerte mit der Tabelle vom Daunderer verglichen die liegen alle ungefähr in den Bereichen den Daunderer eben in seiner Grenzwerttabelle angegeben hat, müßten also ziemlich genau stimmen.

Wobei ich immer noch nach einer Grenzwerttabelle für DMSA in Ampullenform suche, da die Tabelle vom Daunderer ja sich auf jeweils andere Dinge bezieht (nämlich auf DPMS und DMSA in Kapselform, aber nicht gespritzt als Ampulle)!

Wenn sich jemand mit der Auswertung von DMSA Urintests auskennt bzw. VERNÜNFTIGE Informationen hat über die Affinität von DMSA zu bestimmten Stoffen und inwieweit diese also erhöht sind bei mir, bitte melden. Ich bin generell derzeit auf der Suche nach vernünftigen Informationen darüber WAS DMSA in -->welcher Reihenfolge<-- -->wie stark<-- ausleitet und was man daraus für Rückschlüsse ziehen kann, finde auf der Toxcenter Seite aber dazu keine vernünftigen Informationen.

Liebe Grüße

Medizinmann

P.S.: Falls Euch die Grafiken zu klein sind ich habe die auch doppelt so groß, aber dann muß man hin und herscrollen...
 

Anhänge

u.s.

Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests... (angehängte Bilder)

Unbedingt auch die Teste auf Wohngifte machen! Und die im anderen Thread erwähnten Bücher lesen, dann weißt du auch warum!

ciao

-Ulf
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
01.10.05
Beiträge
632
Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests... (angehängte Bilder)

Dann weiß ich auch warum was? :D

Kannst Du mal in den erwähnten Büchern nachschlagen ob da überhaupt das, was ich fragte, drinsteht? Mir wurde gesagt über DMSA stehe dort praktisch nichts drin.

Nur als kleines Beispiel. Bei mir ist Kobalt erhöht. Im DMSA Lehrbuchkapitel steht ein mystisches Sätzchen:
"DMSA wirkt auch gegen Kobalt" (u.a.)
Keine weiteren Details .

Ich vermute mal, das soll bedeuten daß DMSA Kobalt schwach ausleitet. Wenn also mein Kobaltwert trotzdem noch über dem Grenzwert liegt, müßte ich -->sehr viel<-- Kobalt im Körper haben. Derartige Überlegungen würden mich aber für alle sonstigen Metalle die hier getestet wurden interessieren.

Solange ich aber keine Tabelle habe bzw. irgendwelche Richtlinien, wie man so einen DMSA Test jetzt also vernünftig auswertet, solange kann ich das auch nicht wirklich interpretieren. Mir scheinen auch gewisse Kapazitäten die ich anrief hier äußerst zu schwimmen (Daunderer selbst habe ich mir nicht angetan bis jetzt).

Man bräuchte insbesondere nachvollziehbare Beispiele. Z. Bsp. leitet DMSA ja wenn ich nicht irre besonders Kupfer zunächst mal aus und verbraucht sich dabei. Man müßte jetzt ungefähr wissen, wie sich das z. Bsp. die Kupfermenge, die einen Teil des DSMA neutralisiert, auf die restlichen Ergebnisse auswirkt. Wenn jetzt also besonders viel Kupfer ausgeleitet wird, ist vom DMSA wenig übrig, und wenn dann von mir aus beispielsweise der Quecksilberwert dennoch noch über dem Limit liegt, dann hat man wohl besonders viel Quecksilber im Körper. Etc. etc. etc., ich denke näher brauche ich das nicht mehr zu beschreiben, worauf ich hinauswill. Steht das in den Büchern?

Liebe Grüße

Medizinmann
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.890
Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests... (angehängte Bilder)

Kann denn das Labor nicht mehr dazu sagen, Medizinmann?

Uta
 

Lukas

Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests... (angehängte Bilder)

Fast alles, was Du wissen willst, steht wirklich in den Büchern oder den längst genannten Homepages. Du müsstest eben nur mal selber dort nachlesen. Und dann müsstest Du das für Dich als richtig Erscheinende (unter all den Widersprüchen) selber herausfinden. Du kannst doch nicht erwarten, dass Dir die Leute all diese Fragen, die dort bereits beantwortet sind, in stundenlangen Postings beantworten. Ich selber lese seit dreieinhalb Jahren alles (Seriöse), was zu finden ist zu diesen und noch viel mehr Themen.

Gerade Dir als "Medizinmann" darf das wirklich nicht zu viel sein, Dein Wissen an der Quelle zu erweitern.

Zu DMSA so viel:
da es in Ampullenform noch recht neu ist, gibt es keine offiziellen Richtwerte, daher sind in den Laborunterlagen auch die Werte genannt, die nach DMPS gelten.
Wenn Du mal dort im Labor anrufen und mit Dr. Köster telefonieren würdest, könntest Du Deine Fragen auch an der richtigen Stelle anbringen. Er wird Dir bestätitgen, dass selbst die von Dr. Daunderer auf seiner Page geannten Horrovisionen für gewisse Werte nach DMSA-Spritze überhaupt nicht aussagekräftig sind, da sie auf keinerlei Studien beruhen... es gibt einfach (noch) keine. Nach Dr. Daunderer stirbt ja jeder an Hirnkrebs und dergleichen, der nach der DMSA-Spritze mehr als 3 µg/g Krea. Methyl-Hg auspinkelt. "Völliger Blödsinn und lächerlich" lt. Dr. Köster. Auffallend war wohl, dass gerade die intelligentesten Personen (offensichtlich kennt er einige davon persönlich?) mit die höchsten Werte aufwiesen...

Grüße
Lukas
 

u.s.

Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests... (angehängte Bilder)

@ Medizinmann

In den Büchern steht das Wesentliche! Deswegen sollst du sie ja lesen, damit du endlich einen umfassenden Überblick bekommst, den du bis jetzt noch nicht hast. DMSA, Kupfer - Aufrechterhalten der Beschwerden durch Wohngifte auch bei relativ niedrigen Schwermetallwerten im Urin etc. - alles darin beschrieben. DMSA Erfahrungen werden teilweise ergänzt durch neue Artikel auf der TC-Homepage, da es erst seit diesem Jahr als Ampulle hergestellt wird. Kobalt ist (insgesamt) unwesentlich - Stoffwechselstörungen werden durch Metalle und Wohngifte im Kiefer und Organen verursacht. Ich werde dir jetzt nicht weiter antworten, da du erstmal selbst deinen Geist schulen musst. Für Gesprächstherapie, die am Wesentlichen vorbei führt, habe ich keine Zeit. Du solltest dich schonmal grundsätzlich von dem Gedanken verabschieden, dass NUR Metalle deine Beschwerden verursachen. Amalgam ist zwar Hauptproblem, aber (schulmedizinsich nachweislich) gesund wurden nur Menschen, die alle auslösenden (Allergietest!) Gifte erkannt und gemieden haben - im Kiefer und der in der Wohung!

Viel Erfolg dabei.

-Ulf
 
Themenstarter
Beitritt
01.10.05
Beiträge
632
Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests... (angehängte Bilder)

@ Lukas

Danke, endlich sagt das jetzt mal einer. Da mir keiner was Definitives sagen konnte und auch die Grenzwerttabelle sich nicht auf DMSA i.v. bezog, nahm ich das auch schon an, daß es bis jetzt genaue Grenzwerte EINFACH NICHT GIBT :D (ich meine natürlich sollte es so gering wie möglich sein, das ist mir schon klar)

Was die allgemeine Interpretation betrifft steht das denn in den Büchern? Eben wie ich in meinen GEdankengängen beschrieb, daß ich also ungefähr weiß, wieviel oder wie wenig ich von was jetzt habe, z. Bsp. wie ich das beim Kobalt beschrieb...ich würde das nur gerne mal allgemein wissen. Es ist aber nicht so wichtig, die ganze Schei*e muß ohnehin raus....also will ich Euch deswegen nicht länger auf die Nerven fallen. Wissenswert wärs trotzdem :)

Mit dem Herrn Dr. Köster habe ich schon telefoniert, aber er hat mir auch nur das gesagt, was mit Stern markiert über den Grenzwerten liegt und zur Interpretation hat er mir nichts Näheres gesagt.

Hm die längst genannten Homepages, ich bin jetzt beide Threads durchgegangen die ich hier startete (OPT Diagnose vom Daunderer und diesen hier), da stehen keine Links. Ich vermute Du meinst die Links hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/forumdisplay.php?f=20
Oder meinst Du andere Links?

@u.s.

Ich werde mir die Bücher jetzt mal bestellen (und auch lesen) :)
 
Beitritt
29.04.05
Beiträge
289
Hier die Ergebnisse meines DMSA Urintests... (angehängte Bilder)

wenn du mit solchen Fachleuten telefonierst mußt du dir schon vorher die fragen zurechtlegen dann beantworten sie diese auch. Nur sie werden nicht von sich aus von einem zum anderen Thema kommen weil auch sie zeitlich eingespannt sind. Ich beziehe das jetzt auf das Labor Bremen Dr. Köster.

Das der andere Experte sehr schroff ist und man hinterher genauso schlau ist wie vorher habe ich ja auch schon zu genüge gelesen. Selbst habe ich mir dies nie angetan. Wenn ich mich blöd anmachen lassen will kann ich auch zuner Domina gehen.... ;)
 
Oben