Hepatitis B - Zeitliche Massnahmen

Themenstarter
Beitritt
22.02.09
Beiträge
29
Guten Abend

Ich bin 19 Jahre alt und habe heute erfahren, dass ich Hepatitis B positiv bin.
Die Ärztin hat gesagt, dass sie am Freitag eine Mail mit den Daten meines jetzigen Zustands an ein Spital sendet. Das Spital wird mir in der nächsten Woche ein Aufgebot zusenden um "die Stärke" des Hepatitis zu analysieren.

Meine Frage ist nun nicht wie ich es erhalten habe, sondern, ob ich spezielle Massnahmen ergreifen sollte.
Zmb. sollte ich nicht Daphalgan einnehmen, da es die Leber schadet.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen oder einige Dinge über Hepatitis etwas klarer darstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
29.09.12
Beiträge
883
Hallo Normal

Hier gibts einige Infos über die Hepatitis B Behandlung

Hepatitis B: Therapie

Von der chronischen Hepatitis C weiß ich dass mit Interferon behandelt wird.

Ich nehme an es handelt sich um eine chronische Hepatitis B und dass das Spital die Virenbelastung bzw Aktivität der Hepatitis misst?

Wofür nimmst du Daphalgan?

Ich würde mich erst mal einfach gesund ernähren, Alkohol weglassen (logisch), genug trinken und Medikamente nur mit Absprache einnehmen.

lg catlady
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.794
hallo normal ,

Wofür nimmst du Daphalgan?

hier schließe ich mich catlady an ,auch erst einmal ruhe in allen bereichen einkehren lassen ist absolut wichtig für eine genesung der leber .

das weglassen aller leberbelastenden medikamente auch zbs.daphalgan (paracetamol) ist sicher dringend zu empfehlen.

mit etwas geduld sollte (zu 90%) ein erwachsener mit einer akuter hepatitis B nach vier bis sechs wochen wieder vollkommen gesund sein .

lg ory
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.02.09
Beiträge
29
Danke für eure Antworten

Ich habe wahrscheinlich die chronische Hepatitis, das möglicherweise Zusammenhang mit meinen Magenproblemen hat. (anderer Beitrag von mir)

Also Alkohol habe ich erst seit neuem angefangen ein bisschen zu trinken, obwohl ich jegliche Alkoholsorte nicht wirklich schmackhaft empfinde. Ob das der Grund sein könnte, dass ich die ersten Symptome sehe? Gelbverfärbung in den Augen.

Daphalgan würde ich für Kopfschmerzen oder Fieber einnehmen, war aber etwa ein halbes Jahr her, dass ich Daphalgan einnahm.

Nach der Therapie seite heisst es:
Empfohlen werden Bettruhe sowie eine kohlenhydratreiche, fettarme Kost.
Werde ich versuchen einzuhalten.


Eine andere Frage zu Hepatitis:
Wisst Ihr wie Hepatitis B mein Leben beeinträchtigen kann?
Nach googeln heisst es nur die Müdigkeit, Durchfall, oder unbehandelt Leberversagen. Nach solchen Symptomen hört sich die Hepatitis B gar nicht so schlimm an, aber das täuscht mich sicher nur.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.643
Hallo Normal,

Die gegen eine Hepatitis B eingesetzte Therapie hängt vor allem davon ab, ob die Infektion akut oder chronisch ist:

- Bei einer akuten Hepatitis B ist eine auf die Symptome ausgerichtete Behandlung (z.B. mit Bettruhe und Verzicht auf Alkohol) in der Regel ausreichend: Meist stellt sich die Heilung dann von selbst ein.
- Bei einer chronischen Hepatitis C kommen zur Therapie Interferon Alpha und spezielle Mittel gegen Viren (sog. Virostatika) zum Einsatz.
Hepatitis B - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Auf dieser Seite findest Du noch mehr Informationen, u.a.:
Wie die Hepatitis B verläuft und wie schwer die Symptome im Einzelnen sind, hängt im Wesentlichen vom Alter und Allgemeinzustand der Betroffenen ab. Die meisten Hepatitis-B-Infektionen verlaufen günstig und heilen von alleine. Vor allem bei Erwachsenen sind aber schwere Krankheitsverläufe möglich. Eine akute Hepatitis B kann außerdem in eine chronische Erkrankung übergehen, wobei die Betroffenen:

entweder dauerhaft ansteckend bleiben, ohne Symptome der Hepatitis B zu zeigen
oder ständig gering erhöhte Leberwerte haben
oder sogar schwerwiegende Folgeerkrankungen (Leberzirrhose, Leberkrebs) entwickeln können.
Hepatitis B Symptome - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Grüsse,
Oregano
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.794
hallo normal ,


Eine andere Frage zu Hepatitis:
Wisst Ihr wie Hepatitis B mein Leben beeinträchtigen kann?Nach googeln heisst es nur die Müdigkeit, Durchfall, oder unbehandelt Leberversagen. Nach solchen Symptomen hört sich die Hepatitis B gar nicht so schlimm an, aber das täuscht mich sicher nur
wie fühlst du dich denn ,ich meine welche symptome hast du im moment ,hast du überhaupt symptome oder wurde die chronische hepatitis durch zufall entdeckt ? (so war es bei mir ).

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
22.02.09
Beiträge
29
Danke für die Info Oregano; entweder ist es wenig schlimm/unspürbar oder fatal also.

Auch ich habe die Hepatitis "dank" der Militäruntersuchung entdeckt. Die Blutentnahme war sogar freiwillig, doch habe ich sie gemacht obwohl ich Angst gegen Spritzen habe.
Symptome könnte nur mein Darm Problem sein, dass ich gelegentlich Durchfall bekomme. Ansonsten haben sich meine Augen einwenig gelb gefärbt (sieht man nur wenn ich die Augenlippen runter/raufziehe)
Ob Müdigkeit bei mir schon der Fall ist weiss ich nicht, ich schlafe schon sonst in der Schule ein.
 
Oben