hepar sulfur?

Themenstarter
Beitritt
28.02.07
Beiträge
34
Hallo aus Italien

hat jemand hier ausleitung mittels hepar sulfur probiert?

danke für alle infos!


Liebe Grüsse aus dem Süden :wave:

Ahmanee
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Erst testen ob man Schwefel verträgt.

Liebe Grüße
Anne S.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
28.02.07
Beiträge
34
Erst testen ob man Schwefel verträgt.

Liebe Grüße
Anne S.

Ciao Anne

Generell vertrage ich schwefel gut (war laengere zeit unter MSM und keinerlei probleme)
Momentan bin ich auch unter SULFUR JODATUM CH30 und keine probleme
Deswegen hatte ich hepar sulfur in betracht genommen

Meine frage war mehr um zu wissen, ob jemand damit bereits erfahrung hat, und ob es funktioniert.

Danke und liebe Gruesse
Ahmanee
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Erst testen ob man Schwefel verträgt.
Mir ist kein Fall bekannt, wo jemand gegen reinen Schwefel allergisch war. Probleme können aber Schwefelverbindungen bereiten. Da gibt es giftige, mit denen jeder ein Problem hat und es gibt Leute, die auf bestimmte Schwefelverbindungen allergisch reagieren, mit denen andere Leute überhaupt keine Probleme haben.
Es gibt zigtausende Schwefelverbindungen. Man hat niemals Probleme mit allen Schwefelverbindungen, sondern höchstens mit ein paar davon.

Das erinnert mich an Daunderer, der bei Bärlauch von Schwefelallergie spricht und gleichzeitig Schwefelverbindungen wie DMPS und DMSA bevorzugt.:bang:
Wer auf Bärlauch allergisch reagiert, hat keine Schwefelallergie, sondern eine allergische Reaktion auf einen oder mehrere der über 100 Inhaltsstoffe, von denen allerdings viele eine Schwefelverbindung sind.

Übrigens: Auch Eiweiße sind Schwefelverbindungen...
Liebe Grüße

Günter
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Ich wollte nur meine Erfahrungen weitergeben.
Ob jetzt Schwefel-oder Schwefelhaltig sei dahingestellt.

Ich vertrage z.B MSM, DMPS und alle Schwefelhaltigen Dinge nicht.
Es sind bei mir starke allergische Reaktionen darauf.
Solche Reaktionen belasten den Organismus ja allemal.
Darauf wollte ich aufmerksam machen.

Wie testen? Man merkt es an den Reaktionen nach der Einnahme oder ein guter Kinesiologe kann es auch testen.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Themenstarter
Beitritt
28.02.07
Beiträge
34
Ich wollte nur meine Erfahrungen weitergeben.
Ob jetzt Schwefel-oder Schwefelhaltig sei dahingestellt.

Ich vertrage z.B MSM, DMPS und alle Schwefelhaltigen Dinge nicht.
Es sind bei mir starke allergische Reaktionen darauf.
Solche Reaktionen belasten den Organismus ja allemal.
Darauf wollte ich aufmerksam machen.

Wie testen? Man merkt es an den Reaktionen nach der Einnahme oder ein guter Kinesiologe kann es auch testen.

Liebe Grüße
Anne S.
Ciao Anne
jetzt fällt mir noch gerade ein, dass ich vor jahren sogar meine Candida (nach etwa 25-jähriger Infektion und 100% vergiftung durch medizinische behandlung!!!) in weniger als 2 monaten mit hömopathischen schwefel losgeworden bin
Ich bin möglicherweise so ein typ, der gut auf schwefel reagiert (du weisst ja, die klassische hömöpathie unterscheidet eben die "typen" aus gutem grund)

Es liebs gruessli :wave:

Ahmanee
 

Neueste Beiträge

Oben