Hautjucken in der Schwangerschaft

Themenstarter
Beitritt
12.10.08
Beiträge
2
Hallo, brauche dringend Hilfe.
Bin in der 37 Schwangerschaftswoche und habe bereits seit 4 Wochen ein starkes Hautjucken am ganzen Körper (bis aufs Gesicht). Fängt an einer Stelle an und breitet sich dann aus. Jucken bis aufs Blut und auch das gibt keine Besserung. Besonders schlimm sind die Füße aber auch den Rest des Körpers habe ich aufgekratzt. Nachts besonders schlimm, schlafe keine Nacht länger als 3 Stunden.
Außer kalt abwaschen bringt nichts Linderung. Habe folgendes versucht: Aloe Vera Spray, Sedagel, Silicea-Salbe, Linola Kühl-Gel, Eucerin mit Urea, Basenbad, Milchbad. Verschiedene homöopathische Mittel.
Meine Leberwerte sind leicht erhöht und mein Arzt und meine Hautärztin meinen es sei eine Schwangerschafts-Dermatitis und da müßte ich durch. Selbst eine Kortison Salbe hilft nicht. Keinerlei Frieseln oder andere Hautrötungen.
Wer kann helfen? Zermürbt mich total. :schlag:
 
wundermittel
Beitritt
12.10.08
Beiträge
3
Hallo Zwille,
probier es doch einfach mal mit informiertem Wasser. Stelle ein Glas Wasser auf einen Zettel auf den du vorher AN geschrieben hast. 5 min ziehen lassen- dann probieren.
Wenn es dir auch gut schmeckt kannst du damit auch die juckenden Stellen einreiben.

AN steht für Belastung Akut nichtmetallische Gifte- enn du mehr Infos möchtest gib mal Biofeldtest als Suchbegriff ein. Die Information kommt von da. Oder eine MAil an mich.

Klingt ja erstmal komisch , aber probieren geht über studieren.
LG
Vitaminmann
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.08
Beiträge
2
Hallo Anne,
Leberwerte sind leicht erhöht, mein Arzt mein davon kann das Hautjucken nicht kommen. Nierenwerte sind iO.
Gruß Zwille
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.226
Hallo Zwille,

warum schließt dein Arzt das aus, wenn die Leberwerte erhöht sind?

Beschwerden mit der Leber werden in der medizinischen Literatur mit Hautjucken in Verbindung gebracht....müsste in jedem Lehrbuch stehen.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.959
Wenn die Leberwerte erhöht sind ,könntest Du ja mit den Tees anfangen, die für die Leber gut tun:
Löwenzahntee und andere.
Evtl. auch Leberwickel machen, viel an der frischen Luft bewegen, viel Wasser trinken.
Weil Du schwanger ist, würde ich mir eine homöopathische Behandlung überlegen.

Gruss,
Uta
 
regulat-pro-immune
Oben