Hautausschlag am Hals und Pickel an den Waden

Themenstarter
Beitritt
07.11.06
Beiträge
2
Hallo zusammen,
ich bin das 1.Mal hier im Forum und finde es genial, was ich bis jetzt gelesen habe. Der Grund meines Besuchs auf dieser Seite ist, dass ich seit einiger Zeit einen Ausschlag am Hals habe... war dann auch beim Arzt, der hat mir Kortisonsalbe gegeben, damit gings auch weg, ist aber wieder gekommen...
diesmal hab ichs immernoch nicht weggebracht (salbe seit ca. 5 Tagen) und hab nun seit gestern Pickel auf den Waden bekommen...die "beissen" auch so richtig... ausserdem träum ich seit 3 Nächten davon, dass meine Schwester oder gute Freunde an Krebsleiden sterben...
Meine Kosmetikerin meinte gestern, dass ich via Lymphen etwas "ausschaffen" muss...evt. ist es psychisch (habe momentan ein durcheinander auch privat)...
Danke für irgendwelche Beiträge Eurerseits. Lieben Gruss
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.112
Ja, da will wohl was raus. Mit Kortison drängst du es wieder hinein und es muss sich andere Wege suchen.
Du könntest probieren deine Leber und Nieren zu entgiften. Ein Lymphmittel ist sicher auch nicht schlecht. Fußbäder vllt (Füße als weitere Niere).
Im Amalgambereich findest du Vorschläge zur Entiftung, die sind allgemein hilfreich.

LG
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Wo kommt was wie raus ?

wo = genaue Lokalsation (vorne/hinten/Ringsrum)
was = Kortison (Pilze?) dermatologischer Befund ?
wie = Gefühl von innen ? flächig am Oberschenkel ? mehr recht oder mehr links ?
 
Themenstarter
Beitritt
07.11.06
Beiträge
2
Hallo Mike,
pilzartiger Hautauschlag am Hals (nur vorne) 1 Fleck unter dem Kinn, 1 Fleck links und 1 Fleck rechts am Hals... Durchmesser ca. 3 cm
Runde Fläche... es beisst und die Haut ist rauh

Der Hausarzt gab mir ne leichte Kortisonsalbe, da er es als Pilz definiert hat (da die Rötung flächig war)

Gefühl: es beisst...aber keine schmerzen sonnst
bei beiden Waden...die gesamten Waden ganzflächig...kleine Erhöhungen/Pickel...auch die beissen...aber sonst keine Schmerzen.
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Also 3cm sind schon ganz schöne Batzen. Ich würde moderat mit Solarium anfangen udn schauen ob das was bringt. Es ist aber dabei schwer damit zu rechnen das es erstmal schlechter wird um dann über Tage oder Wochen weg zu gehen. Willst Du den "peace" Weg gehen empfiehlt sich ein Blick auf die EFT Seite und mal die Kurzanleiltung auszudrucken. Dort findet man inzwischen auch schon Filme wie das geht. Sollte der Zustand längere Zeit unverändert bleiben dann heisst es Fachhilfe von ausserhalb der Schulmedizin zusuchen denn Kortison bringt aus eigener Erfahrung mit Hautmykosen nur für den Moment etwas. Langfristig gehen die nicht weg oder suchen sich einfach neue Gebiete. Aus holistischer (ganzheitlicher) Sicht würde ich mich dann Ado anschliessen und sagen das da was raus will. Emotionen können eine Menge schaden auf die Dauer anrichten weil Sie zumeist blockieren. Deshalb auch meine Empfehlung mit dem EFT. Ansonten können ein paar Algen und allgemein die Prüfung der Ernährungsgewohnheiten schon ganz hilfreich sein. Auch Bewegung (einfache Konzepte wie der Spaziergang an der frischen Luft) sollte mit einfliessen denn scheinbar gibt's Probleme an den Knien. Einfaches massieren der Region unterhalb der Flecken auf den Schenkeln bis hinunter zu den Füssen könnte zusammen mit einem täglichen 20 Minuten Basen-Fussbad auch schon was bewirken.

Ich hoffe genug Anregungen geliefert zu haben und wünsche viel Erfolg beim ausprobieren.

Mike
 
Oben