Haut extrem empfindlich...

Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo ihr Lieben,
seit einigen Wochen fällt mir auf, dass meine Haut total komisch reagiert... Wenn ich an einer Pflanze z.B. vorbeigehe und diese nur ganz sachte dabei berühre, ist das in dem Moment als wenn mich was spitzes piekst. Gucke ich dann nach, ob das eine spitze Pflanze war, kann ich nichts sehr spitzes entdecken (wie z.B. bei einem Kaktus).
Oder es ist auch schon vorgekommen, dass ich eine "geschwischt" bekommen habe. So wie ein leichter Stromschlag.

Bin auch so anscheinend sehr aufgeladen... bekomme oft eine gewischt. Komischerweise auch an Sachen, die meiner Meinung nach gar nicht leiten können, wie z.B. bei Holz oder halt wie an Pflanzen.

Hat jemand eine Erklärung dafür? Konnte mir noch keinen Reim darauf machen. Kenne das auch sonst nur, wenn ich was metallisches mal anpacke, wie es wohl jeder kennt ;-)

VG
himmelsengel
 
Beitritt
21.04.05
Beiträge
337
Hallo Himmelsengel,

das find ich ja spannend - denn ich bin auch immer so "aufgeladen" und empfindlich.
Viele meiner Kleider kann ich gar nicht mehr anziehen, da es dann völlig extrem wird - oder Rolltreppen und die unterschiedlichsten Böden lösen das aus.
Dieses aufgeladen sein ist aber auch so da - mein Freund hat schon sehr oft einen "gewischt " bekommen - der Arme.

Mir tun auch die kleinsten Berührungen schon weh oder zwicken, da komm ich mir schon vor wie die Prinzessin auf der Erbse.

Wäre ja wirklich interessant heraus zu finden, woher das kommt..

Viele Grüße
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo Sternenfee,

ja bis jetzt hat leider keiner einer Erklärung dafür.

Wenn ich mich schminke und z.B. mit einem Schmink-Pinsel Rouge auftrage, dann tun mir schon die Haare von dem Pinsel im Gesicht weh. Oder wie gesagt, selbst wenn ich mit Pfanzen in Berührung komme... schon komisch.

LG
himmesengel
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.691
Also :) : Das Gewischkriegen habe ich mir so erklärt: ich war innerlich so von den Metallen geladen, daß nur ein bißchen zusätzliche Aufladung genügte, um eben einen kleinen STromstoß auszulösen.
Wenn man bemerkt, daß es mit manchen Kleidungsstücken besonders schlimm ist, würde ich denken, daß man gerade synthetische Sachen anhat. Bei Baumwolle ist mir das nie passiert, wohl aber bei Wolle und Seide.
So lange ich noch eine Uhr getragen habe, habe ich noch viel öfters eine gewischt bekommen. Wenn ich am Radio vorbeigegangen bin, hat der Sender öfters mal einfach ausgesetzt. Richtig gespenstisch war das. Und: obwohl ich immer wieder eine gute und stabile Uhr trug, ging die regelmäßig ziemlich bald kaputt, trotz sorgfältiger Behandlung...
Oft tat mir auch der linke Arm, an dem ich die Uhr hatte, richtig weh. Das hörte alles auf, als ich einfach keine Uhr mehr trug.

Das mit der Hautempfindlichkeit habe ich nur, wenn ich etwas einnehme, was ich nicht vertrage. Dann bekomme ich richtig Lederhaut, die schnell weh tut.

Gruß,
Uta :)
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hmmm Uta,
o.k. das mit dem Aufladen kann ich mir schon etwas erklären... Kleidung, Wetter, Bodenbeschaffenheit etc.
Ich trage z.B. schon seit fast 2 Jahren keinen Uhr mehr, seitdem ein Kinesiologe austestete, dass sie gegen meinen Ryhthmus läuft.

Und das mit der Haut... naja, wenn ich jetzt was nicht vertragen sollte, dann kann das nur von den Algen, Bärlauch oder Koriander sein. Sonst nehm ich ja nix ein :?
Und lt. kines. Testung von verschiedenen Kinesiologen vertrage ich das ja alles...

LG
himmelsengel
 

Neueste Beiträge

Oben