Harnverhalt durch Metamphetamin

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.990
... Es sei bekannt, dass ein Harnverhalt durch eine mechanische oder dynamische Obstruktion entstehen könne, erklären die nigerianischen Ärzte im „Journal of Medical Case Reports“. Eine dynamische Obstruktion sei in der Regel auf eine Unterbrechung der sensorischen Innervation der Blasenwand oder der motorischen Versorgung des Detrusormuskels oder auf den Einfluss von Drogen zurückzuführen, etwa auf Methamphetamin. So hätten zum Beispiel 2008 US-Ärzte über einen 21-jährigen Mann berichtet, der dauerhaft Methamphetamin konsumiert und schließlich eine neurogene Blase und chronischen Harnverhalt entwickelt habe. ...
(Hervorhebung durch mich).

Mehr zu Metamphetamin: https://www.dhs.de/fileadmin/user_upload/pdf/Broschueren/Die_Sucht_und_ihre_Stoffe_Methampetamin.pdf

Grüsse,
Oregano
 
Oben