Hämorrhoiden heilen

Themenstarter
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Mein Erfolgsbericht zu einem unangenehmen Thema: Hämorrhoiden.
Halb ignoriert, mit Teebaumoel am jucken gehindert, mit Venenmittelchen von innen versucht zu helfen.,...... null Erfolg.
Zum Arzt wollte ich nicht, einfach ein zu unangenehmer Ort, der Hämorrhoidenort :schock: :D

Dann habe ich mit B6 kombiniert mit Magnesium (30 mg B6) in fluessiger Form auf 3 Einnahmen aufgeteilt, begonnen, als Behandlung fuer (vermeintliche?) KPU.

Voellig ueberraschend ist damit mein ewiges "unbehandelbares" Hämmorrhoidenproblem fast ganz verschwunden und das innerhalb von wenigen Tagen.

Ich habe aber noch nie etwas von B6 wegen H. gelesen. Magnesium hatte ich vorher schon genommen, das kann es nicht sein.
Vielleicht habe ich einen Zufallsfund gemacht? Vielleicht kann auch anderen damit geholfen werden?

Liebe Gr von dadeduda
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Auch mit dem homöopathischen Mittel Hamamelis Urtinktur kann man sich von Hämorrhoiden befreien. Abends 10 Tropfen mit etwas Wasser einnehmen.
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo Rawotina,
Schon mal Perubalsam probiert?
Das geben die Apotheken nicht gerne her, weil sie wissen, wie wirksam das ist.
Tönen nur, wie teuer das wäre und es gäbe bessere Salben :D
Den Balsam (Moccalöffelchenmenge) einfach mit 50g Penatencreme vermischen und am Ort einmassieren.

Vielleicht finde ich noch das Rezept der Firma Bombastus. Die hat aber, glaube ich, die Produktion der H-Salbe eingestellt seit sie aus der DDR in den Westen gewechselt ist.
G Rota
 
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Dankeschön Rota,

Perubalsam kannte ich bisher nicht - werde ich mal meinem Mann empfehlen. Ich selbst hatte zwei Hä. irgendwo im Darm, die sehr gedrückt haben. Bin vor Angst zur Darmspiegelung gegangen und habe dann lange im Internet gesucht, bis ich die Hamamelis-Urtinktur fand. Die verordneten Zäpfchen haben nämlich nicht geholfen.

Es gab vor Jahren mal eine sehr hilfreiche Salbe (Haenal). Die wurde inzwischen aber so verändert, dass sie keine Wirkung mehr zeigt. Dein Rezept von Bombastus würde mich interessieren, auch wenn es die Salbe nicht mehr gibt. Vielleicht findest Du es ja irgendwann.

LG Rawotina
 
Themenstarter
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Rawotina und Rota

Danke fuer die Tipps, interessant, ich werde mal meinen Homoeopathen fragen. Das creme-rezept interessiert mich auch sehr, obwohl ich momentan Beschwerdefrei bin... feinerweise
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo

Vielleicht finde ich noch das Rezept der Firma Bombastus. Die hat aber, glaube ich, die Produktion der H-Salbe eingestellt seit sie aus der DDR in den Westen gewechselt ist.
Was ich verspreche, versuche ich so gut es geht zu halten.

Hier das Rezept der Hämorrhoidalsalbe wie ich sie vor Jahren von einer Apotheke habe nachbauen lassen.

Der Produktname hieß damals Domal-Salbe, Reg. Nr. D 150


Ich hatte die Inhaltsstoffe von der leeren Originalpackung abgeschrieben, stimmte also.

Nur die Farbe der Salbe stimmt nicht mit dem Original überein, ansonsten hatte die Apotheke wieder am Perubalsam gespart :D sonst wäre die Salbe dunkler geworden.

Ich halte viel von Vorrat, aber 2x 100g waren damals zu viel, ich habe immer noch ein Töpfchen das noch nicht angefangen wurde. Der Inhalt ist bis heute stabil geblieben, also hat sich nicht getrennt in die verschiedenen Bestandteile.

Nachdem ich die Salbe 2-3mal angewendet hatte, verschwanden meine Knubbel und kamen nicht wieder bis heute, 25 Jahre danach.

Einmal habe ich sie auf eine entzündete Vene am Bein aufgetragen die hat sich auch gleich wieder beruhigt.

Ich lese gerade, daß die Salbe auch gegen Flechten hilft.

Übrigens duftet der Perubalsm himmlisch und ist für rauhe Hände und Füße geeignet, nur eben teuer.

Im Ursprungsland ist die Salbe als Heilsalbe in der Hausapotheke zu finden.

Ob die Warnungen für ernst zu nehmen sind, daß man nicht zu viel davon nehmen sollte, weiß ich nicht.

Rp:

Hämorrhoidalsalbe

Salbeiextrakt 2,5g
Kamillenextrakt 2,1g
Rosenöl 0,05g
Perubalsam 0,8g
Dickflüss. Paraffin 4,0g
Eucerin cum aqua ad 100.0g


Viel Erfolg damit :fans:
Liebe Grüße
Rota
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
:kiss:

Das nenn ich hilfsbereit! und nochmal: :kiss:
 
Beitritt
26.08.13
Beiträge
4
... auch danke für das Salben-Rezept. Das probier ich aus beim nächsten Mal. Mir hat eine App zur Behandlung von Hämorrhiden geholfen. Ist kostenlos ... im Android Google Play ... heißt witzigerweise proPo.

Das kalte Wasser - was da z.B. empfohlen wird - nimmt ziemlich schnell das Brennen weg.

Das hatte ich auch schon vorher mal in 'nem Ratgeber gelesen.

...
 
Beitritt
27.11.09
Beiträge
1.594
Haben bei euch diese Mittel geholfen, auch wenn die Hämorrhoiden beim After gross und sichtbar, tastbar waren?

Leider leide ich seit ein paar Tagen sehr.

Grüsse
fauna
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo Fauna

Haben bei euch diese Mittel geholfen, auch wenn die Hämorrhoiden beim After gross und sichtbar, tastbar waren?
Meine Beschwerden hatte ich bei der ersten Schwangerschaft vor 50 Jahren. Die Hs waren innerlich und äußerlich tastbar. Nach 3- tägiger Anwendung mehrmals am Tag hatte ich Ruhe. Die Hs. sind nie wieder gekommen. Das Glas der Salbe habe ich gerade gestern wieder in der Hand gehabt. es ist immer noch Salbe drin, die auch nach so vielen Jahren noch den berückend feinen Duft verströmt, den der Perubalsam hat.

Schon mehrmals auch bei rissigen Händen nach Bauarbeiten ausprobiert, hat diese Salbe von Bombastus geholfen. Ich weiß nur nicht, ob die jetzige Herstellung nicht am Perubalsam spart. ;) Mein Glas stammt noch aus DDR-Zeiten der Firma. ;)

LG Rota
 
Beitritt
27.11.09
Beiträge
1.594
Ok. Danke, liebe Rota

Hmm... mal sehen. Bei mir ist das eine lange, sehr lange Geschichte.

Ist Perubalsam etwas ähnliches wie Teebaumöl?

Ich schau mal, ob das bei uns in der Apotheke erhältlich ist.

Liebe Grüsse
fauna
 
Oben