Gutes Labor für Diagnostik gesucht

relaxfirst

Temporär gesperrt
Themenstarter
Beitritt
23.11.12
Beiträge
379
wer kann mir helfen, will mich mal auf Parasiten durchchecken lassen. scheint ja sehr kompliziert zu sein laut Postings, (habe mal bei ganzimmun ein darmfloratest gemacht, da wurden keine würmer festgestellt, aber das soll ja nix heißen)

habe das hier gefunden

Analysen-Spektrum - Labor Lademannbogen[action]=show&tx_llbspectrums_analyses[analysis]=1345&tx_llbspectrums_analyses[chapter]=&tx_llbspectrums_analyses[controller]=Analysis

wenn jemand noch einen guten arzt kennt, kann er es auch gleich posten danke
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.357
gutes Labor für Diagnostik gesucht

Bitte solche Fragen per PN klären, weil wir hier nicht zwischen Werbung für Dienstleistungen/Praxen und ernst gemeinten Anfragen unterscheiden können.
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Labor L. soll gut sein, hab ich gehört, hab keine eigenen Erfahrungen.

Gibt das Dein Arzt in Auftrag oder musst Du das selbst bezahlen?

Hast Du schon mal bei den Symptomen geguckt (Parasitenrubrik, oben), was für Viecher in Frage kommen? Auch bei den Infektionsmöglichkeiten? Je nachdem, was man so isst und treibt, kommen ev. andere Viecher in Frage.

Viel Sushi essen ist so ein Beispiel, TRopen/Subtropenreise auch.

Eine Tropenreise könntest Du erfinden, damit man die Sache ernster nimmt, dann muss Du Dir ein Land ausgucken und schon mal recherchieren, was da in Frage kommt.

Einen guten Arzt weiß ich nicht. Wenn Du im Labor Teströhrchen usw anforderst, könntest Du auch gleich fragen, ob sie ein Gespräch mit Dir führen (ich weiß nicht wo Du wohnst, hinfahren?) oder ob sie gar nicht mit Dir reden (das handhaben die Labore unterschiedlich)

Und bitte nach der Präanalytik fragen und diese genau einhalten.

Grüße von Datura

Übrigens standen 400mg Doxy lange in den Empfehlungen des Robert Koch Instituts gegen Syphilis, Syph. ist der Borreliose sehr, sehr Ähnlich, unterscheidet sichnur im Infektionsweg. Ich habs dort nicht wiedergefunden, aber wenn ich das meiner Ärztin nicht unter die Nase gehalten hätte, hätte sie mir nie soviel Doxy aufgeschrieben.

Hab dann ein bisschen geschummelt, weil ich die 600 in einem Heilungsbericht gefunden hatte (und einen Revers unterschreiben wollte, dass ich die alleinige Verantwortung übernehme, war dann doch nicht nötig.)

Grüße von Datura.
 
regulat-pro-immune
Oben