Gruess Gott - meine Symptome, suche Rat

Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
5
ich lebe in Johannesburg, bin weibl. 72 Jahre alt und suche dringend Hilfe und Rat fuer folgende Symtome :
Tinitus, Schwindel, Sehschwirigkeiten, Tension Kopfschmerzen, Schmerzen im Nacken und Schultern, Uebelkeit. Hauptsaechlich Nachts Brennen im ganzen Koerper, an Armen und Beine rot/blaue Punkte, welche nach ein paar Tagen wieder verschwinden.
Alle tests waren negativ.
 
wundermittel
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Gruess Gott

Hallo Lenie, ein Gruß in die Ferne,

kannst Du uns mal erzählen, ob Du Medikamente nimmst und wenn ja welche, und wie Du Dich ernährst (möglichst genau bitte). :)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.021
Gruess Gott

Hallo Lenie,

willkommen im Forum!

Seit wann hast du diese Symptome? Traten sie plötzlich auf oder entwickelten sie sich langsam? Wie ist es mit Schlafen?
Vielleicht erkennst du in der https://www.symptome.ch/vbboard/elektrosmog/ - Rubrik deine Symptome wieder. Wurde in deiner Nähe ein Mobilfunksender in Betrieb genommen?

Ich wünsche dir, dass du schnell weiter kommst!

Herzlich, Pegasus
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
10.10.12
Beiträge
726
Hallo Lenie
Herzlich willkommen hier im Forum!

Ich habe einige Zusatzfragen an dich:
  • Mit Sehschwierigkeiten meinst du wohl nicht nur die "üblichen Sehschwächen im Alter"!? Hast du z.B. auch Doppelbilder, Blitze, verschwommenes Sehen oder ähnliches? Hast du die Sehschwierigkeiten stets oder nur sporadisch?
  • Hast du die Übelkeit stets? Oder ist dir z.B. einen Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme aufgefallen?
  • Ich kann mir das "Brennen im ganzen Körper" schlecht vorstellen... Ist das ein Hitzegefühl? Hast du dabei auch Schmerzen? Spielen dabei am ehesten die Nerven verrückt?
  • Sind diese rot/blauen Punkte an Armen und Beinen auch mit Schmerzen, Juckreiz oder ähnlichem verbunden? Gefühlsstörungen in Armen und Beinen bestehen nicht? Sind es stets Punkte, oder manchmal z.B. auch Striemen/Striche?
  • Seit wann hast du all diese Beschwerden?
  • Wie hatten die Beschwerden damals begonnen? Welches war das erste Symptom? Ging diesem etwas Spezielles voraus (z.B. Auslandaufenthalt, Magen-Darm-Grippe, Erkältungsgrippe/Husten, Umzug, Kauf neuer Möbel, ausserordentliche psychische Belastungen etc.)?
  • Kannst du dich an einen Zeckenstich erinnern, irgendwann in deiner Vergangenheit?
Liebe Grüsse
 
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.124
Liebe Lenie,
sei gegrüßt in der Ferne und herzlich willkommen.

Schmerzen im Nacken und in der Schulter: hier könnte die Dorn-Metholde helfen.
Mein Mann hatte viele Jahre Kopfschmerzen in unterschiedlicher Stärke - ihm half die Dorn-Methode.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
5
Gruess Gott

Hi Tarajal,

ja ich nehme Medicamente und zwar Nexiam gegen Reflax,I 3 C for estrogen balance, Zuvamor gegen Colestrol, Concor fuer das Herz, Estradot gegen Estrogenmangel, Zanidip 10 gegen hohen Blutdruck, diese nehme ich sehr selten nur wenn es erforderlich ist. Ich kontrolliere den Blutdruck jeden morgen, 95 perc. perfect. Ich bin auch sehr sportlich, workout 4 mal die Woche und gehe mit meinen Berner Sennenhunden jeden Tage 1 1/2 std. spazieren.

Essen ist nicht so unter Kontrolle, trotzdem habe ich jeden Tag Obst, Haferflocken, Nuesse und Gemuesesaft. Ich bin nicht overweight. Ich esse auch Fleisch, so eigentlich esse ich alles. Nichtraucher, Alkohol sehr selten
Alle meine Bluttests waren perfect.
Hoffe Du kannst damit etwas anfangen.

Liebe Gruesse
Lenie
 
Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
5
Gruess Gott

Hi Pegasus,

danke fuer Deine Antwort. Dies symptome sind so langsam eins nach dem anderen aufgetreten, als bei meinem Mann Colon cancer festgestellt wurde. Es war eine 7 stuendige Notfalloperation und hatte uns Beide komplett aus der Bahn gewurfen. Es ist jetzt 15 Monate spaeter und wir beide haben soweit alles gut verarbeitet. Ich schlafe auch wieder viel besser. Trotzdem habe ich jeden Tag diese Spannungskopfschmerzen. War gestern bei einem Augenspezialisten, dieser stellte eine Schwellung in meinem linken Auge fest und wird am Montag operativ behandelt. Er glaubt, dass es mir danach besser gehen wuerde. Einen Mobilfunksender haben wir nicht in unserer Naehe. Electrosmog hat nichts damit zutuen.

Liebe Gruesse
Lenie
 
Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
5
Hi Flower,

danke fuer Deine Antwort, Von einer Dorn-Methode habe ich noch nie etwas gehoert, werde aber im Internet etwas finden.

Liebe Gruesse
Lenie
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
03.04.14
Beiträge
5
Liebe Kaempferin,

dank fuer Deine Antwort bzw. vielen Fragen,

ich glaube mit den Sehbeschwerden haben wir jetzt die Antwort gefunden, denn ich war Montag bei einen Augenspezialisten. Durch mehrere Tests hat er ein Schwellung im linken Auge festgestellt. Es wird am Montag den 14.4. operativ behandelt. Er verspricht sich sehr viel davon und ich glaube daran.
Zeckenbiss, Schlangenbiss oder Scorpionbiss nichts, niemals gehabt.

Alles fing an als bei meinem Mann Colon cancer festgestellt wurde. Es war eine 7 stuendige Notfalloperation und hatte uns Beide complett aus der Bahn gewurfen. Ein Symptom nach dem anderen trat auf. Alle Test die gemacht wurden waren perfect und jeder Doctor teilte mir mit, ich sei in perfect shape. Die Antwort war immer das selbe ,stress und Du musst denken das Alter spielt auch eine Rolle. Fuer mein Alter bin ich in sehr guter Condition, sehr sportlich, workout 4 mal die Woche. Gehe jeden Tag fuer 1 1/2 Std. mit meinen Berner Sennenhunden spazieren. Bin sehr dizzipliniert und arbeite auch an mir, wenn es mir recht schlecht geht. Kein Rauchen, trinken sehr wenig.
Bewegung tut mit sehr gut. Das "Brennen " im Koerper es tritt nur ab und zu auf, dann geht mein Blutdruck auch auf einmal hoch, es ist immer nur nachts. Die blauen Flecken, welche auch Striche oder auch andere formen aufweisen sehen aus als ob eine Vene geplatzt ist. Es tut vorher weh, wenn der Schmerz vorueber ist , schaut es aus als ob ich mich gestossen haette.
Ich hoffe, dass ich bald gute Nachrichten raus schicken kann, denn ich liebe das Leben.

Tausend Gruesse
Lenie
 
Oben