Gratis Cannabis im Staat Chile für Krebs- und Epilepsiepatienten

Themenstarter
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.804
Wuhu,
wie wir hier https://www.symptome.ch/vbboard/kre...iche-kampf-gegen-medsystem-5.html#post1027130 ua mit "Kofi Annan und Ex-Staatschefs lobbyieren für liberale Drogengesetze" schon etliches an Infos diesbezüglich gesammelt haben gibt es zusammen mit dieser auch folgende Nachricht:
...[mehr lesen]...
Kostenloses Staatscannabis in Chile

Die Regierung um Lagos' Nachfolgerin Michelle Bachelet tat einen ersten Schritt und gab am Montag bekannt, dass in Chile in Zukunft 214 Cannabis-Pflanzen zu medizinischen Zwecken unter staatlicher Obhut angebaut werden.

Die Plantage soll ab April 2015 rund 200 Krebs- und Epilepsiepatienten kostenlos mit Marihuana zur Schmerz- und Symptomlinderung versorgen, wie der Sender Radio Cooperativa berichtete. "Es handelt sich um ein seriöses Projekt, das auf das Wohlergehen der Menschen zielt", erklärte der Gouverneur von Santiago de Chile, Claudio Orrego.
...
Quelle
 
wundermittel
Oben