Für alle ungläubigen Amalgamgegner

Beitritt
29.09.04
Beiträge
64
Ich habe inzwischen Personen kennengelernt denen es nach einer Vitamin C "Therapie" wesentlich schlechter ging. Daher glaube ich das Flowerpower (bzw. Daunderer) nicht ganz unrecht haben.

Ich persönlich glaube das Daunderer ein unglaublich großes Wissen besitzt (das belegen alleine seine vielen Bücher). Forenteilnehmer hingegen sind oftmals nur Laien (nicht immer).
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.276
Natürlich sind Forenteilnehmer meistens "nur" Laien. Meine Erfahrung ist allerdings, daß gerade chronisch kranke Laien meistens mehr über ihre Krankheit wissen als die meisten behandelnden Ärzte. Ein Grund dafür ist sicher, daß sie natürlich mehr Zeit und Interesse daran haben, die Ursachen und mögliche Therapien für ihre Krankheit zu erfahren als ein Arzt, der viele Patienten mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern hat.

Ich wünsche Dir,d aß Du mithilfe von Dr. DAunderes Wissen wieder ganz gesund wirst.

Gruss,
Uta
 

oli

Beispiel

Daunderer hat oft sicher recht, aber es gibt doch immer wieder ganz merkwürdige Ungereimtheiten. So bei folgendem Beitrag: https://www.toxcenter.de/faelle/text/QGKU33.php

Eine Zeit lang schaute ich jeden Tag im Toxcenter nach neuen Beiträgen. Da erschien dann auch o.g. Fall. Allerdings ohne die letzte Zeile. Ein paar Tage später war aufeinmal der Kommentar "Jetzt eine Schizophrenie durch Chlorella" zu lesen. Das hatte m.E. nicht der urspüngliche Schreiber im damaligen Forum, sondern jemand anders angefügt. Durch diesen Zusatz wurde die Aussage des Beitrags um 180Grad gedreht. Vorher wurde über die positive Ausleitung mit DMPS und Chlorella berichtet...

Es kann schon sein, dass Menschen verschiedene Erfahrungen machen mit Chlorella usw. Aber da eine Regel aufzustellen, ohne diese zu begründen, finde ich unseriös. Wer meine Postings kennt, weiß aber auch, dass ich ebenso nichts davon halte, wenn man einfach chlorella verschrieben bekommt, immer schön alle 2 Wochen zum "austesten" vorbeikommt und dem Therapeuten jedesmal 100Euro auf den Tisch legt. Irgendwie muss man wohl seinen Weg finden.

Irgendwo las ich so schön (sinngemäß):
Außer dem chronisch vergifteten selbst hat niemand Interesse daran, dass er geheilt wird.

So muss man leider denken. Freunde usw ist natürlich oft eine Ausnahme, aber diese haben ja nicht das Fachwissen der Experten, die leider oft Geld kosten...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.276
Hallo Oli,
es machen sicher verschiedene Menschen verschiedene Erfahrungen. Oft haben sie ja auch unterschiedliche gesundheitliche Probleme. Es macht z.B. einen Unterschied, ob jemand "nur" mit Quecksilber aus Amalgam belastet ist oder zusätzlich noch mit anderen Giften wie Lösungsmittel, Formaldehyd, Permethrin u.a. Dementsprechend wirken die Entgiftungsmaßnahmen auch nicht gleich usw.
Schade, daß es das Forum vom Toxcenter nicht mehr gibt, so daß man nur mit Schwierigkeiten nachlesen kann.

Gruss,
Uta
 

Anne B.

Euch, Uta, Olli, Santa, Gaby nützt der wichtige Hinweis nichts, aber vielleicht anderen. Es gibt hier zahlreiche Mitglieder, denen es unter Chlorella und hohen Vitamindosen sehr schlecht geht. Das kann jedermann im Forum nachlesen.
Wer Beschwerden eines kranken Menschen nicht ernst nimmt und nicht überprüft, inwieweit zum Beispiel bereits Allergien vorliegen, ist verantwortungslos und selbstherrlich.

Würden eure Heilprakter vorher und nachher Diagnostik betreiben, bräuchtet ihr keine Beweise mehr.

Internetforen sind nicht dazu geeignet, revolutionierende Fakten mit großer wirtschaftlicher Bedeutung zu veröffentlichen und zu beweisen. Wer etwas anderes erwartet, hat noch nicht begriffen, wie die Welt funktioniert.

Ich bin es leid destruktive und verleumderische Diskussionen zu führen.
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.098
Ehrlich gesagt, die destruktive Diskussion entsteht eigentlich durch Dich. Man kann auf Deine Beiträge eingehen, wie man will ... Du antwortest jeweils monoton mit den gleichen Sätzen.
Dann noch eine Verallgemeinerung dazu (im letzten Fall die vorher-/nachher-Diagnosen), welche höchstens dazu führt, dass man Deine Aussagen dementiert .... und so kommen wir tatsächlich echt nicht weiter.

Ich bitte die Besucher dieses Forums, denen es mit Chlorella schlechter geht als zuvor, sich zu melden. Ich möchte dies gerne genauer überprüfen und zwar mit den Aussagen von entsprechend geschädigten.
Wie gesagt: wir sind hier offen für jegliche Diskussion zu Chlorella.

Foren sind auch sehr wohl dazu geeignet, um über neue Fakten zu informieren. Aber es hängt auch immer damit zusammen, wie diese Fakten präsentiert werden. Der Ton macht die Musik. Und um es nochmals zu erwähnen: da gerade im Internet sehr schnell Falschmeldungen erstellt, verbreitet und für wahr befunden werden können ... sollen echte Fakten auch korrekt mit Hintergrundinformationen, Quellen etc. belegt werden.

Gruss, Marcel
 

oli

An Rainbow

Die Hinweise mit Chlorella und Vitaminen haben mir bislang viel geholfen, sie haben mich in jedem Fall kritischer gemacht, was die alternativen Methoden angeht. Allerdings muss man doch auch den Leuten glauben, die komplett mit diesen Mitteln ausgeleitet haben. Es hängt sicher von der Vergiftungsschwere ab, denke ich.

Würden eure Heilprakter vorher und nachher Diagnostik betreiben, bräuchtet ihr keine Beweise mehr.

Apropos Verleumdung: Ich habe keinen Heilpraktiker und was ich an Diagnostik betreibe, weisst Du wohl eher nicht.

Ich bin es leid destruktive und verleumderische Diskussionen zu führen.

Ich auch. Allerdings finde ich eher Deinen Stil nach o.g. Machart.
Zum Beispiel diese Aussage:

Wer etwas anderes erwartet, hat noch nicht begriffen, wie die Welt funktioniert.

Dann erklär mir doch mal, wie die Welt funktioniert. Immer wenn einer genau wusste, wie die Welt funktioniert, ging das mächtig schief. Heute gibt es auch im Weltgeschehen viele Leute, die meinen, dass sie wissen, wie die Welt funktioniert. Alles andere ist falsch und muss bekämpft werden. Schwarz-Weisses Weltbild nennt man das. Trifft eher auf Fantasy-Filme, das Mittelalter und irgendwelche Diktaturen zu. Aber wahrscheinlich habe ich keine Ahnung. Vielleicht könnte ich Dich ja mal in anderen Lebenslagen um Rat bitten, da Du ja zu wissen scheinst, wie die Welt so funktionert.
"Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" (ich meine Heinz von Foerster sagte das)

Internetforen sind nicht dazu geeignet, revolutionierende Fakten mit großer wirtschaftlicher Bedeutung zu veröffentlichen und zu beweisen.

Ohoho, hat der Herr noch ein Riesentrumpf im Ärmel und lässt dieses zu einem geeigneten Zeitpunkt raus? Dann rollen wohl einige Köpfe un ddie Republik steht Kopf, was?
Oh, Mann, sorry, aber was Du da betreibst ist wirklich Wichtigtuerei.


[Sorry, dafür dass mir eben der Kragen geplatzt ist. Werde mich in Zukunft aus diesem Thread fernhalten]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.276
Das hatte ich schon vor einiger Zeit beschlossen, oli .
Eben, weil es keinen Sinn macht, mit Leuten, die sich wiederholen, dafür aber wiederholt auf Fragen nicht eingehen, einen Austausch zu versuchen.
Und damit endgültig: servus...

Uta
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.002
Hallo,

ich verstehe immer diese Dikusionen nicht:mad:

Jeder Mensch ist doch anders und es gibt so ein nettes Wort das heißt:
EIGENVERANTWORTUNG

Besonders bei so einem Thema wie "Vergiftungen", wo die Schulmedizin eigentlich nicht so recht mitspielen will.

Wenn ich eine Entgiftung beginnen möchte dann erkundigt ich mich erst nach verschiedenen Möglichkeiten und welche Ärzte, Heilpraktiker usw es gibt.
Höre/lese mir Vor- und Nachteile an....und entscheide erst dann.
Es ist ja wohl jedem klar dass viel Unsinn im Internet geschrieben ist, da muss man eben sehen was stimmt und was nicht...kritisch sein heißt es dann!!! sich nicht nur darauf verlassen!!!
Sollte es einem mit dieser Entscheidung schlechter gehen dann höre ich doch damit auf und mache nicht so lange weiter bis nichts mehr geht...

Mit "jeder ist anders" meine ich dass was der eine gut verträgt muss der andere nochlange nicht vertragen.

Unverträglichkeiten kann es mit jedem Mittel geben egal was!!!
Darauf muss man achten, besonders wenn man Allergien hat.
Ich hatte auch Angst vor Unverträglichkeiten, und mir geht es mit den "Algen" wirklich super.

Ich hoffe ihr wisst was ich damit sagen will, kann mich mal wieder nicht so gut ausdrücken:eek:)

LG
Sternchen
 
Beitritt
18.12.05
Beiträge
38
@Sternchen

ich verstehe was Du sagen willst, denn ich sehe es auch so wie Du.

@ alle

Prüfet alles und nehmet das Gute!

Gruss Panda
 

Anne B.

Fortführung der Diskussion aus dem Thread "Zahnsanierung - wie weiter"

Hallo Beat, danke für dein Interesse. Ich bin nunmal leider kein Wissenschaftler und auch kein Genie, das dir das alles mal so kurz beweisen kann. Lies dir einfach den folgenden Link aus unserem Forum durch - der sagt eigentlich alles. Vielleicht glaubst du ja eher den Forschern aus dem "anderen Lager", als einem erfahrenen Giftexperten. Natürlich wird das Gift (Quecksilber) im Beitrag von KEAC nicht beim Namen genannt, genauso wie die Entgiftungshilfen - sprich die Vitamine - nicht beim Namen genannt werden... Die Vitamine bringen doch den Entgiftungsprozess (als offensichtlich unvermeidbare Nebenwirkung) erst in Gang, nur können die Schwermetalle nicht ohne weiteres aus dem Körper abtransportiert werden. Deshalb wird von einigen hier im Forum ja schließlich auch empfohlen, gleichzeitig Chlorella zu nehmen, um das abzupuffern.

Beat, wir brauchen nicht mehr zu forschen, es ist alles bekannt. Wir werden nur ständig an der Nase herumgeführt und ich habe einfach keine Lust mehr nett und freundlich zu sein.

https://www.symptome.ch/vbboard/showpost.php?p=12435&postcount=1

Nachtrag:

Im Beitrag von Leni Q. oben rechts auf das Thema "Entgiftung bei HPU" klicken, dann ist man mitten in der Diskussion.
 
Oben