Fragen!

Themenstarter
Beitritt
31.10.06
Beiträge
15
Hallo.

Kann es sein, wenn eine mögliche Amalgamunverträglichkeit vorliegt, daß man plötzlich keine Ohrringe mehr verträgt? Hatte nie Probleme und mit einmal kriege ich dicke Ohrläppchen und es juckt. Unter einem Weißgold/Gelbgold Ring bekomme ich seit kurzem auch manchmal Pusteln, die jucken.

Können Zahnpastazusammensetzungen negativ auf Amalgamfüllungen wirken? Nehme die homöopathische Elmex und hab gesehen, daß da Titanium drin ist. Das ist ja auch eine Metall! Sind elektrische Zahnbürsten schlechter bei Amalgamfüllungen, als normale?

Alex76
 

oli

Was heisst denn Amalgamunverträglichkeit genau ?

Amalgam hat giftige Bestandteile, die sind für keinen gut.

Dann gibt es noch die Allergie gegen einen oder mehrere Bestanteile von Amalgam (HG, Zinn, Silber, Zink, Kupfer ...). Das muss man testen.

Es kann schon sein, dass Du eine Allergie auf Quecksilber hast, dann hat man auch öfter noch andere Allergien gegen Metalle.

Würde vielleicht mal checken, ob und was für Allergien vorliegen. Dann ist auch die Entfernung der Füllungen anscheinend einfacher durchzusetzen und man bekommt vll nochwas von der Kasse dazu.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
31.10.06
Beiträge
15
Morgen fange ich einen Allergietest für Dentalmetalle an. Gegen Nickel bin ich bereits allergisch, aber das haben ja sowieso viele. Wie sicher ist eine Elektroakupunktur zur Feststellung einer Schwermetallbelastung?
 

Bodo

Allergietest epikutan 7 Tage auf der Haut lassen.
www.toxcenter.de

Eine chronische Schwermetallintoxikation wird über den Urin per DMPS-intravenös ermittelt.
Internist oder Allgemeinmediziner fragen. Evtl. privat bezahlen.

Ergebnisse unter Amalgam - Testergebnisse - DMPSTest

Bodo
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Die meisten Leute, die Probleme mit ihren Amalgamfüllungen und/oder anderen Metallen im Mund haben, bekommen auch mit Nickel Probleme. Goldschmuck ist ja nie reines Gold sondern immer aus einer Legierung. Insofern wäre es für Dich interessant zu wissen
1) was ein Allergietest auf die verschiedenen Metalle in Schmuck bei Dir
aussagt und
2) was Du im Mund drin hast?

Uta
 

u.s.

Mit der Nickelallergie hast du bereits die Antwort auf die Ohrringfrage. Zudem: Amalgam und Nickel sind Kreuzallergene.

ciao

-Ulf
 
Oben