Fluconazol: in der Schwangerschaft und beim Stillen nicht anwenden!

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.574
...
Fluconazol
Der Wirkstoff Fluconazol ist ein Antimykotikum zur systemischen Anwendung und wird eingesetzt zur Behandlung und zur Vorbeugung von Pilzinfektionen. Der Arzneistoff hemmt die 14-alpha-Demethylase der Pilze, wodurch die Ergosterolsynthese gestoppt wird und der Pilz an den entstehenden Membrandefekten stirbt.
...
Wechselwirkungen
Fluconazol ist ein starker Inhibitor des Cytochrom-P450 (CYP) Isoenzyms 2C9 und ein mäßig starker Inhibitor von CYP3A4. Auch das Isoenzym CYP2C19 wird durch Fluconazol gehemmt. Hieraus ergeben sich eine Reihe von Wechselwirkungen.
...
Schwangerschaft/Stillzeit
Daten von mehreren hundert schwangeren Frauen, die während des ersten Trimenons mit Standarddosen (unter 200 mg/Tag) Fluconazol als Einmaldosis oder als Mehrfachdosis behandelt wurden, zeigten keine Nebenwirkungen auf den Fötus. Es liegen jedoch Berichte über mehrfache kongenitale Anomalien (einschließlich Brachyzephalie, Ohrendysplasie, übergroße vordere Fontanelle, Femurverkrümmung und humeroradiale Synostose) bei Säuglingen vor, deren Mütter für die Dauer von 3 Monaten oder länger mit Fluconazol in hoher Dosierung (400-800 mg/Tag) wegen Coccidioidomykose behandelt wurden. Der Zusammenhang zwischen diesen Befunden und der Anwendung von Fluconazol ist unklar.
Tierstudien haben außerdem eine Reproduktionstoxizität gezeigt.
Fluconazol in Standarddosierungen sowie als Kurzzeitbehandlung darf in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, außer wenn dies unbedingt erforderlich ist. Fluconazol in hohen Dosen und/oder in längerfristigen Therapieschemata darf während der Schwangerschaft nicht angewendet werden, es sei denn es bestehen lebensbedrohliche Infektionen.

Fluconazol geht in die Muttermilch über und erreicht dort Konzentrationen, die niedriger sind als diejenigen im Plasma. Bei einmaliger Einnahme von Fluconazol in einer Standarddosis von 200 mg oder weniger kann weiter gestillt werden. Nach wiederholter Anwendung oder nach hohen Fluconazol-Dosen wird Stillen nicht empfohlen.
...


Eine Pilzbehandlung mit Fluconazol sollte in der Schwangerschaft also möglichst gar nicht durchgeführt werden, um Schäden am Fötus zu vermeiden.

Grüsse,
Oregano
 
Oben