Falun Dafa

Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Falun Gong ist in China vor kurzem neu "geboren" worden und ist eher eine politische als eine körperliche Bewegung wird aber als Religion eingestuft um nicht direkt in gesetztliche Konflikte zu geraten. Die Chinesen (Volk) brauchen ein Sprachrohr nach draussen (Zensur) und das beitet FG recht gut mit länderübergreifenden Kontakten. Viele Mitglieder in kurzer Zeit und dann noch weltweit das kann die KP nicht einfach wegschiessen. Die "Bewegung" wurde recht schnell von der Obrigkeit in China als Sekte verschrien was aber den Bauern um die Ecke nicht davon abhält trotzdem dabei zu sein. Es ist aus meiner Sicht eine friedliche Zusammenkunkft die versucht mal auf die Misstände im Land hinzuweisen. Viele Extrainformationen unter www.china-intern.de und diversen Falun Gung Seiten. Der "rote Drache" wacht langsam auf.

heise online - China blockiert ausländische Websites
Das Internet und China
Falun Gong – Die innere Kraft bei Chinas Demokratisierung
Falun Dafa in Europa

such mal nach "Stainless Steel Mouse" oder "Golden Shield" in Google.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.867
Auf jeden Fall hat sich diese Gruppierung recht schnell aufgebaut und internationalisiert.
Anscheinend bestehen aber dennoch Zweifel an den offiziell bekannten Zielen und auch Finanzierungen:
http://www.agpf.de/Falun.htm

Das Logo ist mir sehr unsympathisch...

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Uta,

Das Logo ist mir sehr unsympathisch...
verständlich, dank einem gewissen Adolf....:mad:

aber guckst du hier:

Die Swastika 卐 (Sanskrit: स्वस्तिक „Glücksbringer“ / „Erfolgreicher"), auch Hakenkreuz oder Sonnenrad, ist ein sehr altes religiös-rituelles Symbol und war schon früh in verschiedenen Kulturen auf fast allen Kontinenten bekannt. Funde in Schweden und Ägypten lassen auf ein Mindestalter von 14.000 Jahren schließen.

Ihre Verwendung als Parteiabzeichen der NSDAP hat dazu geführt, dass die Swastika in der heutigen westlichen Kultur als Symbol des Nationalsozialismus verstanden und ihre Verwendung und Darstellung abgelehnt wird. In Deutschland ist die Verwendung grundsätzlich strafbar (weiteres dazu siehe unten).

Vor allem in Süd- und Ostasien steht die Swastika nach wie vor in der ursprünglichen Tradition.
und guckst du hier weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Vielleicht brauchen Menschen Führer weil Sie nicht emanzipiert genug sind oder es Ihnen nicht zugetraut wird (von wem auch immer) selbstständig zu handeln oder Entscheidungen zu treffen. Hast Du eine kritische Masse an Personen dann ist jeder recht der einem sagt: "Ich hätte da eine Lösung..." der einfache Missbrauch eingeschlossen. Das traurige Los derer die Glauben das Vorschriften nur zu Ihrem Wohl da sind ohne Sie zu hinterfragen.

Man könnte meine Epoche auch die Epoche der großen Lügen bezeichen. Aber nicht darum weil es so viele Lügner gibt sondern so viele Menschen die diese Lügen bedingungslos inkauf nehmen (weil es jeder macht) oder sogar glauben (Überzeugungstäter). Die Zeit ist ein sehr kostbares Gut geworden und so bliebt zum verifizieren nicht sonderlich viel übrig und man verlässt sich auf das "was gesagt wird". Wer hier was sagt und warum oder wozu steht ziemlich weit aussen vor un dspielt auch langsam keine Rolle mehr. Kritiklos lassen auch wir Europäer als scheinbar "Erwachsene" Masse und kulturell ja sowieso völlig überheblich alles was wir nicht kennen links liegen oder kloppen gleich den Stempel der Unwahrheit drauf (denn wir haben die Wahrheit gepachtet) ohne mal ins Detail zu gehen.

Was will denn Falun Gong ?

Sie wollen Politik auf religiöser Ebene "verkaufen" bzw. sichbar machen oder einfach nur auf einen Misstand hinweisen der ja scheinbar zu einem recht großen Zulauf geführt hat. (Es war bzw. ist an der Zeit)
Mit der Religion ist es in China ja als kulturell gefestigte Masse sicher recht gut gestellt und da braucht es keine neuen Ideologienoder neue Kirchen. Der einschneidende Punkt waren die Machbesessenheit und die "neun Kommentare" die alles wieder richten sollten was in einen militärisch regierten Land verpasst wurde. China ist hungrig was der Staudamm aber auch eingekaufter Reis aus dem benachbarten Ausland belegen. Neue Verträge mit Russland sind längst geschmiedet und lassen demnächst unsere Rohstoffpreise in die Höhe schnellen. China kauft PET Flaschen und Altmetall (auch die reste der beiden Türme sind nach China gegangen!) wie bescheuert um den Fortschritt in Gang zu bringen. Fortschritt ist aber Militär wie in jedem guten Land das um Anerkennung und herausragende Leistungen kämpfen muss.
Hier sieht man ganz deutlich das sich Falun Gong von anderen ähnliche Ideologien zur Sicherung des Friedens auch weniger brachialischer Mittel bedient. Es wird sich auf die Straße gesetzt und nicht im stillen Kämmerlein geheime Pläne geschmiedet. Es wird zum Mitmachen angeregt und nicht die Türe abgeschlossen damit man ungestört ist. Es wird einfach gesagt mit offenen Karten gespielt was ich persönlich für die ehrlichste Form der Kommunikation halte auch wenn Sie einigen Kadern und falsch programmierten auf die Nieren schlägt. Kein nationaler Hitlerismus der hier verkauft wird sondern ein weltumspannendes Netzwerk zur friedlichen und gemeinnützigen Situstionsbewältigung. Wer es als Bedrohung ansieht das sich Menschen auf der Straße versammeln und beim Händeschwingen Informationen austauscht sollte schnellstens seine eigene Stasi gründen oder den Planeten verlassen denn von der Sorte wird es auch in bewaffneter Form demnächst mehrere Gruppen geben die um die verbliebenen Rohstoffschätze kämpfen und Ihre herausragenden Leistungen in physischer und psychischer Kriegsführung zu Schau stellen.

Nichts ist mehr so wie es scheint auf dem Planeten der Ja-sager und Ignoranten.
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Mike,

Hut ab!:bang: Ich liebe deine mutigen Äußerungen. :bier: :kiss:

So, und jetzt noch mal zur meiner anfangsgestellten Frage:

kennt ihr eventuell Falun Dafa (Falun Gong) ? http://www.horusmedia.de/1997-falun/falun.php
Hat einer von Euch schon Erfahrungen damit gemacht?
Ich meinte eigentlich Erfahrungen mit den Übungen, da auf der Horusmedia-Seite Heilerfolge angegeben werden. (Über Symbole, Chinesische Politik und Sekten können wir gern ein neues Thema erstellen.):cool:

Lieben Gruß
Sema
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.867
Hallo Sema,
ich habe über längere Zeit das Hui Chun Gong (nach Monnica Hackl) gemacht und fand das richtig gut. Die auf der Horusmedia-Seite beschriebenen Übungen scheinen mir sehr ähnlich oder sogar gleich.
Bücher von Amazon
ISBN: 3880348707


Das A und O all dieser Übungen ist das Tun über einen langen Zeitraum. Wenn man das schafft, hat man ganz sicher Erfolge mit diesen Übungen.

Grüsse,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Liebe Uta,

Das A und O all dieser Übungen ist das Tun über einen langen Zeitraum. Wenn man das schafft, hat man ganz sicher Erfolge mit diesen Übungen.
Gehe ich Recht in der Annahme, dass du "das A und O" nicht eingehalten hast? ;) Du schreibst, dass du die Übungen gut fandest. Konntest du "Erfolge verbuchen"? (oh Gott was für eine Formulierung! :eek:) Mir fiel jedoch um diese Uhrzeit nichts anderes ein)

Lieben Gruß
Sema
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
www.falundafa.de/falun_gong/flg.htm kann man mal nachlesen worum es überhaupt geht und wie die Übungen gestaltet sind. Werde es morgen früh mal probieren und berichten wenn Interesse besteht. Wie es aussieht bin ich mir nach der Lektüre des einführenden Textes erstmal über meinen Kultivationsstatus bewusst. Soviel Kultur... muss das sein ? Naja... wenn's hilft! Ich mach erstmal Gong weil's schon so spät ist! Chi (Qi) kommt morgen wieder...

gute Nacht allerseits...

ansonsten mal die Fünf Tibeter anschauen. Geht wesentlich einfacher und ist halt eine "guten Morgen liebe Knochen" Übung der tibetanischen Ziegentreiber die es hierzulande nur mit dem Rechtsschutzzeichen gibt. Was ein Graus...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.867
Die 5 Tibeter sind gut für jemand, der nicht dazu neigt, gleich irgendwelche Wirbel zu verschieben oder sonstwie Probleme zu bekommen (meine Meinung).
Hui Chun Gong ist eine eher sanfte Technik mit Dehnung, Kontraktion, Entspannung, die man auch sehr gut selbst dosieren kann.


@Sema: ich habe damals - leider - aufgehört mit den täglichen Übungen, weil eine Knie-Op dazwischenkam. Danach war es dann schwierig, diese Übungen durchzuführen. Also habe ich aufgehört und dabei blieb es dann...

Gruss,
Uta
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
ein schwerer Weg

Das offenbarste Ergebnis ist es, daß dein Körper sehr schnell gereinigt ist. VieleLeute auf dem Festland Chinas wissen genau, daß die Kultivativierung des Falun Dafa wunderbare Ergebnisse mit sich bringt! Sobald man den Falun Dafa kutiviert, werden seine Krankheiten geheilt. Warum denn? Viele Menschen trachten nicht danach, ihre Krankheiten zu heilen. Weil sie den Falun Dafa gut finden, kommen sie zum Praktizieren! Zum Schluß sind ihre Krankheiten geheilt. Aber es gibt auch manche Leute, die wenig gute Effekte dabei erzielt haben. Warum denn? Sie haben gehört, daß Krankheiten durch die Kultivierung des Falun Dafa geheilt werden können. So kommen sie praktizieren, um ihre Krankheiten zu heilen. Deshalb können sie nicht von ihren Krankheiten genesen. "Man bekommt was, ohne danach zu jagen." Es ist auch eine Art Jagd, wenn du deine Krankheiten heilen willst. Der Mensch soll sein Karma zurückzahlen und krank sein. Du kannst schon alles bekommen, wenn du ein Herz für die Kultivation hat, das Herz zur Heilung von Krankheiten loswirst, Denken an die Krankheiten läßt und den Gong unbesorgt praktizierst. Du wirst nichts bekommen, solange du ein Herz zur Heilung von Krankheiten hegst. Früher erlaubten wir es nicht, daß die Geisteskranken und die schwer Kranken zu unserem Übungsplatz kamen. Weil ein schwer Kranker seine Krankheiten nicht lassen kann, wie er auch überredet wird, seine Krankheiten zu lassen. Sein Leben nähert sich dem Ende. Wie kann er denn nicht an seine Krankheiten denken? Es ist auch eine Art Krankheit, wenn er in der Nacht nicht einschlafen kann. Wie kann er denn seine Krankheiten leicht nehmen? Manchmal führt er im Munde, daß er schon seine Krankheiten gelassen hat, in seinem Hirn denkt er aber immer daran. Für ihn können wir deshalb nichts tun. Warum denn nicht? Es gibt Anforderungen, und zwar strenge Anforderungen dafür, das orthodoxe Gebot zur Erlösung von Menschen zu verbreiten. Sonst heißt es, daß wir ein ketzerisches Gebot verbreiten. Du mußt deinen Gedanken ändern, erst dann können wir das tun, sonst können wir nichts für dich tun. Wenn du diesen Gedanken ändert, bist du kein normaler Mensch mehr; wenn du diesen Gedanken nicht ändern kannst, bleibst du ein normaler Mensch. Darin liegt der Unterschied. Deshalb sagen wir, daß man, nur ohne danach zu trachten, das bekommen kann.
aus Falun-Buddhagebot von Li Hongzhi

Anmerkung: beim Lesen der Texte (es gibt sehr viele Extraliteratur dazu weil man als Europäer nicht wirklich alles versteht) habe ich eine Niessanfall bekommen und meine Nase ist gelaufen wie bescheuert. Ist so extrem noch nie passiert.
Nach den ersten Passagen gestern abend habe ich versucht das Himmelsauge zu "sehen" und sah nur ein abgehobenes schwarz (was sonst...wäre ja auch zu einfach gewesen) aber es hat im dunkel vibriert wie bescheuert und danach habt mein Einschalftraum auch vibriert was sehr unangenehm war.
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Mike? ...Danke!:kiss:


"Trachte" nach nichts, und es wird geschehen. Sema, die Weise, hat gesprochen, how! :):greis: Versuche NICHT das Himmelsauge zu sehen. (das schafft man auch gar nicht), weil es lt. Literatur eh ein Teil von dir ist. Du kannst DAMIT sehen, aber das Himmelsauge selbst kannst du nicht sehen.

Der Niessanfall war der erste Streich, und der zweite folgt so gleich.... (bin neugierig, wie sich der äußert)

Lieben Gruß
Sema
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich möchte es eigentlich nicht schreiben aber der Typ (Meister Li) ist eine brandgefährliche Mischung aus einem kleinen Hitler (er urteilt scharf und verurteilt) der Ron Hubbards Werke gelesen hat. Perfekte Inszenierung hin zur völligen Aufgabe des eigenen Denken und Abgabe der eingenen Entscheidung durch furchteinflösende Angstmetaphern (Du wirst sterben wenn Du mir nicht huldigst). Immerhin stellt er noch das Töten als eine großes Verbrechen dar nimmt es aber in kauf beim Auflösen eines von Ihm definierten Charma aus vergangenen Leben.

Auf jedenfall wieder viele Worte und nichts dahinter wenn es um die Ursprünge oder Fragen zum Thema Falun geht. Was auffällt ist das Wort "Kultivierung" und ich erkenne "dialektische" Verwandschaften eines schnautzbärtigen verwirrten der sich auch mal als Schriftsteller versucht hat. Es geht in jedem Fall darum durch den Meister definierte Werte (Müll zu Kunst ist Verwahrlosung und Mumenschanz ist inkonform) zu festigen und mit mentalen Mitteln (Massendruck) zu verteidigen. Ich bin weitestgehend beeindruckt das dieser Verein ohne weiteres Aufsehen so weit kommen konnte. Schauen wir mal was da kommen mag und wann er mal auffällig wird.

Alles in allem aber kein Grund sich nicht mit der Lehre mal auseinander zusetzten denn wie er selber sagt ist es nicht sein Werk sondern das Werk vieler Autoren und Techniker aus grauer Vorzeit die scheinbar längst vergessen sind. Wichtig scheint in diesem Zusammenhang sich nicht den Worten zu fügen das es nur Schutz beim praktizieren durch den Meister (anbeten seines Konterfeis mit der Lotusblüte) gibt. Er ist noch kein Gott und beim versuchten Aufstieg dahin wird er wohl noch seine Lehrer finden so wie ich das sehe. Alles in allem haben wir das schon mal so oder ähnlich gesehen.

Buddha, Jesus und Mohamed sind meine Zeugen.


Gruß

Mike
 
Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Mike,

danke für Deine Info.
(Du wirst sterben wenn Du mir nicht huldigst).
uuäääääähhhh, sowas oder ähnliches schreibt der Li??? Da kannste mal sehen, dass ich "sowas" überlese. Ich habe das "kleine" Buch von ihm gelesen. Das Wort Kultivierung nervt wirklich, weil es in jedem Satz mindestens zweimal vorkommt. Wobei ich erwähnen muss, dass ich hauptsächlich die Anleitungen zu den Übungen, sowie die Beschreibung über die Meridiane gelesen habe. (Das andere habe ich nur überflogen).

Danke nochmals für deine Mühe.....

Lieben Gruß:wave:
Sema
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Es ist ein kleiner roter Glutfleck und Du bläst Ihn als Flamme nach draussen. Danach has Du Kopfschmerzen. toll! Die Technik heisst: "das fauchende Auge des weissen Drachen!" (frei nach Mike)

Die Inder wissen wohl warum die sich da einen roten Punkt draufmalen. Dann ist das Loch gestopft :D!

Ich lese noch und suche noch ein paar Wörter... es wird ... immer mehr...

auserdem noch mehr nachdenkliches
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Zurück zum Thema.

Was passiert nun wenn ich mir die Übung eins anschaue. Primär wird die Zunge gegen den Unterkiefer gepresst, der Mund verschlossen aber die Zähne leicht geöffnet. Dann werden durch verschiedene Armbewegungen sowie der Körperlichen expansion aus der Entspannung die Muskeln am Hals gespannt und relativ ruckartig entlastet. Fasse ich mir beim Zungenschieben gegen den Gaumen in den Nacken dann gibt es dort zwei kleine Punkte die mir aus einem sehr vielbesuchten Beitrag hier im Forum sehr sehr bekannt vorkommen. Wird durch die Übung der Atlas etwa wieder gerichtet ? Die Zunge übernimmt dabei die Aufgabe einer Spannfeder die dem Wirbel sagt wie er liegen sollte. Den Rest macht man relativ sanft durch die dazugehörenden Übungen die das umliegende Gewebe und die Muskeln ein wenig auflockern.

Ich fasse zusammen. Übung eins (Buddha zeigt tausend Hände) macht nicht mehr als durch die Zunge am Gaumen im Nackenbereich (und Hals) ein Vorspannung zu erzeugen. Dann wird die Hals/Schulterpartie langsam in verscheidene Richtungen gedehnt (anheben des Kopf/strecken der Beine) um anschliessend wieder schnell entlastet zu werden.

Übung eins also für HWS und speziell die Atlasregion!

Hier gilt es sicher ein wenig Geduld zu haben denn Tag 2 aktiver Übungen gibt nichts ausser Müdigkeit die eh schon da ist. Ich muss ja auch noch üben diese Bewegung relativ gleitend hinzubekommen und habe mir dazu einen media1.minghui.org/media/dafa/en_mpg/Instruction_01.rm aus dem Netz geholt der das gut veranschaulicht was da gefodert wird. Ja, ich weiss, ich bin ein Kind der TV Generation... lahm (lame) aber klappt bestens!

so far

Mike

Nachträgliche Anmerkung:

Auch eine Schreitherapie würde dann Sinn machen aus Sicht der pathologischen Betrachtung. Die www.biologie.uni-regensburg.de/Anatomie/Studenten/SS_06/Vorlesung%20Zahnis%20Zunge%20Gaumen%20Pharynx.pdf ist fast mit der gesammten HWS Region verbunden und stellt somit ein Bindeglied dar das man benutzen könnte um dahinter was zu bewegen. Sozusagen Bewegung der Nacken Muskeln von der andern (vorderen) Seite. Leute die ab und zu mal die Zunge images.google.de/images?q=tbn:SQACWWboHwgxuM:stratic.online.fr rausstrecken leben demnach gesünder :D. best regards ins Land des Tie-Äitsch

beim www.wushan.net/qigong/zhanzhuang.htm (=stehen wie ein Baum) Qi-Gong wird die Zunge auch an den Kiefer gepresst.

!!! ALARM !!! nicht pressen sondern nur dagegen legen...

____________________
Seit Darwin wissen wir, dass der Mensch ein mutierter, vorwärts stolpernder Affe ist und ziemlich einzigartig im Universum. (Hal Faber - Was war. Was wird.)
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Mike,
von ZungenPRESSEN kann (oder besser DARF) keine Rede sein. Wenn Du lange genug die Zunge an den Oberkiefer drückst, bekommt Du Kopfweh und wenn Du das am Unterkiefer praktiziert fallen Dir eines Tages die Zähne raus !!! Es sollte vielmehr ein sanftes Andrücken sein, oben hinter den Schneidezähnen und unten ebenso nur sanft drücken. Damit stimulierst Du Du und Ren. Aber auch wenn Du nur an diese Punkte denkst, stimulierst Du sie nicht weniger.
Finde es spannend, was Du über diese Falunübung schon alles zusammengetragen hast. Besonders das Video gefällt mir. Habe leider alles nur oberflächlich gelesen (ich selber praktiziere den Fliegenden Kranich - da muss man sich keinen Meister in der Lotusblüte dazudenken), was mir aber aufgefallen ist, dass keine Hinweise auftauchen darüber, was der Geist während der Bewegungsübungen praktiziert. Das ist nämlich ebenso wichtig wie der korrekte Ablauf der Bewegungen. Wenn die Vorstellung nicht konzentriert dabei ist, ist die Wirkung nur halb so gut. Im Stillen Qi Gong läuft ja alles ohne Körperbewegungn ab und die Wirkung ist erstaunlich.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Hey, ich bin jung, ich brauche Action (hust). Da gibt's kein stilles Qi Gong. Ich bin doch auch noch blutiger (sehr blutiger) Anfänger. Lass mich mal so anlegen wie ich denke das das richtig ist. Aber von feste gegen den Kiefer pressen habe ich doch auch nicht geschrieben (sorry, habe ich doch gemacht...s.o.!). Ich versuchs halt so das die Zunge da nicht nur 'rumhängt' und sich langweilt. Habe mir beim (physikalischen!) austesten des Zungespielraums (Volksmund: 'Züngeln') fast den Unterkiefer ausgerenkt. Da hängt eine Menge Muskelzeug dran. Wow! Sowas sollte man aber nicht alleine auf der Straße machen sonst wird man gleich eingesammelt. (Ich stelle mir gerade vor wie Ihr (lesenden) gerade die Zunge im (Mund-)Raum gleiten lasst; hihi). Man muss alles mal ausprobieren (ausser Fallschirmspringen!). Wenn ich sehe wie sich eine Bekannte von mir zum singen aufwärmt ist das was ich hier mache echter Kinderkram. Also grundsätzlich kann freie (ungezwungene) Bewegung (auch mit der Zunge) nicht schaden und ich habe schon ein paar Dinge auf meiner "to do" Liste die ich noch ausprobieren werde in diesem Rahmen. Die Zeit wird's ins Forum tragen. Das mit dem Geist ist übrigens von Meister Li ganz einfach gelöst. Du musst einfach nur an Ihn denken. So geht's dann auch! Wenn er gerade mal nicht da ist (kann ja bei Millionen Anhängern mal passieren) dann darfst Du auch ein Bild von Ihm hinlegen und Dich drauf konzentrieren. Ich sach ja, der Typ ist brandgefährlich... Ich habe hier ein Bild von mir liegen und huldige mir selber. Das geht auch und ist relativ harmlos (glaube ich...).

(das mit dem Bild von mir war natürlich ein Scherz, ich habe ein Bild von Pamela Anderson hier liegen!)

Noch ein bisschen Geschichte. Seit 1989 ist Qi-Gong in chinesischen Krankenhäusern als offizielle Therapie zugelassen. Ursprünglich (und vermutlich auch aktuell) wird das legen der Zungenspitze an den Gaumen dazu benutzt um das Atmen durch den Mund zu unterbinden. Qi-Gong (besonders das soll sehr erfolgreich bei Asthma Verwendung finden weil es die entsprechenden Organe stimuliert und mit Energie versorgt.
Im Tao ist beim Meditieren die Zunge an der Gaumenplatte der Weg in den mikrokosmischen Orbit wo äußere (unedliche) Energie fliesst (ist?). Das berühmte Qi (Chi) also durch Druck der Zunge an den Gaumen. Wie (wohin) es fliesst kann ich wohl damit steuern ob ich vorne oder hinten an die Gaumenplatte gehe. So eine art Justage von Yin zum Yang bzw. der jeweils sechs zusortierten Organe ('Du Mai' nach 'Ren Mai'). Mann ist das kompliziert und das um die Uhrzeit (23.50h). Gähn... morgen geht's weiter...
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Mike,
Action verbraucht Energie und die Pamela ist in der "Endphase" auch ein gewaltiger Energieräuber:))) :schock::)))
Grüsse
grufti
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Tage des schwarzen Drachen

Es gibt zu berichten. Der Hass will raus (echter sauber gesiebter in Reinstform!). Das Qi verdrängt und fordert Platz. Kosmische Energie gegen weltliches (und zudem westliches) ist ein unfairer Kampf. Die Schilddrüse droht mit Schwellung und der Burstkorb hebt sich nur noch auf Befehl. Es mag ja weichlicherweise reinflissen aber es erzeugt Druck. Enormen emotionalen Druck der sich ganz profan als Depression äußert. Vielleicht ist es auch nur das Wetter aber das ist ja sonnig schön und irgendwie weniger bedrohlich als so vieles weltliche was mal wieder kaut. Wenn meine Maschine rund laufen soll dann muss das um mich herum auch rund laufen sonst klappt das nicht.

Spanne ich die Arme nach rechts und links und grüße den Tag dann merke ich wie etwas strömt um dann über die Flanken im Becken zu versinken. Das alleine ist für einen degenerierten westlichen schon ein Erkundungspfad der beobachtet werden will. Ein Spiel das keinen Nutzen kennt ausser der Erfahrung. Aber habe ich nicht schon auf meinem Pfad der Emperimente genug erkundet als das ich mir philosophische Energie eintrichtern muss ? Wenn's hilft... Es macht zumindest nicht schöner zu erkennen wie blöd oder unkonzentriert oder hilflos man so sein kann wenn was nicht gleich funktioniert oder jemand die Anleitung vergessen hat.

Buddha zeigt keine tausend Hände sonder ich strecke meinen beiden in alle Himmelsrichtungen und öffne angeblich damit Meridiane die ich aber nicht sehen kann. Die wohl auch noch niemand zu Gesicht bekommen hat. Eine Fiktion die mir beibringt das ich mehr als nur verrottende organische Masse bin die täglich trinkt und isst und das auch wieder aussscheidet.

Wie kann in einem ruhelosen Wesen oder Geist jemals eine Harmonie herrschen die nicht erkauft oder erzwungen ist ? Ich muss dem Universum noch einiges beibringen wie das mit der Harmonie gestellt ist. Viellecht kann man ja auch auf dem selben weg senden und nicht nur empfangen. Dann gebe ich mein Chaos ab und warte mal ob das Qi damit klar kommt. Wird sich sicher wundern, das Qi, das mal was reinkommt und nichts genommen wird.

Wenn die Arme zur Seite gehen dann zittern meine Füsse und erinnern mich an die Spannung die sie erzeugen sollen. Ist das echt so schwer zu verstehen ,liebe Beine und mein Kopf, das wenn die Arme was machen wir auf Empfang schalten sollen ? Der Wille muss weg und der Fluss, das Selbstverständniss, der Instinkt oder wie auch immer das heissen mag muss her. Mehr vertrauen, Herr Mike, mehr vertrauen in die Sache denn Sie wirkt irgendwie.

Der Schlüssel zum Verstand sind die Augen und die Ohren und das Wollen und einfach nur Sein ist eine Wüste ohne Namen.

Morgen ist auch noch ein Tag an dem Qi mich heimsuchen wird und möglicherweise erkennt der Automatismus langsam die Regelmäßigkeit an sonst wird es ein holpriger Pfad zwischen Wollen und Können und Handeln.

wie sagt die Dame doch so nett am Schluss der Übung:

Chiiiin' (könnte man etwas grober quantisiert auch Chillin' draus machen!) :D
 
Oben