Erfahrungen mit Manergize (Andropause / Testosteron)?

farawayy

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
22.06.14
Beiträge
21
Bin eben darauf gestoßen, manergize - Behandlung der Andropause

Mehr Testosteron, weniger Östrogen: Manergize ist das erste klinisch entwickelte Supplement für Männer in den “Wechseljahren”. Es erhöht nachweislich den Testosteronspiegel um durchschnittlich 42% und kann helfen Muskelmasse aufzubauen, Körperfett zu reduzieren sowie Libido, Errektionsstärke und Energielevel spürbar zu verbessern.
Kennt es jemand oder kann jemand die Inhaltsstoffe einschätzen? Freue mich über Eure Meinungen!

:kraft:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
10.09.14
Beiträge
10
Die Behandlung der Andropause kann ich mir bei einem 29jährigen kaum vorstellen. Deshalb interessiert mich vorab, welche Schwäche der Wirkstoff beheben soll.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

farawayy

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
22.06.14
Beiträge
21
Heyy, nicht unbedingt zur Andropause haha Aber ich gedenke es als Sport Supplement zu nutzen. Im Moment nehme ich mehrmals pro Jahr Tribulus, habe aber das Gefuehl dass der Effekt eher in meinem Kopf ist. Daher wohl die Frage ob es Sinn macht "beiseitig anzugreifen", also von T-Seite als auch von E-Seite.

Gerne auch deine Recommendation wenn du Erfahrung mit irgenwelchen Produkten hast :) :kraft:
 
Beitritt
10.09.14
Beiträge
10
Daher wohl die Frage ob es Sinn macht "beiseitig anzugreifen", also von T-Seite als auch von E-Seite.
Der Nutzen dürfte sich am ehesten, bei entsprechender körperlichen Betätigung von den zugeführten Aminosäuren ergeben. Zum Glück erzeugt die Leber bei Anregung der Testes mehr SHBG (Sexualhormon bindendes Globolin), welches zu viel T in den Muskelzellen verhindert. Dagegen kann durchaus mehr Dihydrotestosteron freigesetzt werden, was allerdings beim Muskelaufbau so gut wie nichts bewirkt, dabei hauptverantwortlich für erhöhten Haarausfall ist.:))) Eine direkte Beeinflussung ist also nur durch Testosteronsubstitution (Doping) möglich.

Es hat sich auch gezeigt, dass z.B. Master Amino Acid Pattern, um die Idee des Prof. Dr. med. Luca-Moretti zu widerlegen, nur bei den Sportlern Muskelzuwachs bewirkte, bei denen Mangel an natürlicher Proteinzufuhr bestand, was nur mit komplizierten Messmethoden bewerkstelligt wurde. Entscheidend hierbei waren die Vorgaben des Verdauungstraktes, vor allem darin, inwieweit das im Magen produzierte Pepsin ausreichend war, Proteine zu spalten. - Im Allgemeinen wurde den dazu erforderlichen Verdauungsenzymen zu wenig Zeit gelassen sich zu entwickeln. 1-2 Minuten vor Nahrungsaufnahme können ein paar Tropfen Kräuterbitter dabei helfen. Oder sich einfach beim Essen Zeit zu lassen und möglichst wenig durch Trinken zu verdünnen.

Ist trotz sehr hohem Trainingsaufwand und Substitution von Eiweiss das Ergebnis eher dürftig, würde ich die Ursache beim Ablauf der Verdauung suchen.
 

farawayy

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
22.06.14
Beiträge
21
Holy mother of Christ!! Sorry aber ich muss das eben sharen:

Habe Manergize Freitag erhalten (bestellt auf Amazon nicht der Website) und gestern (Samstag) zum ersten Mal eingenommen. Ich bin die Nacht mit eine solchen Staender aufgewacht wie ich das noch gar nie erlebt habe. Und "er" ging einfach nicht runter fuer bestimmt ne halbe Stunde.

Kann das an der Estradiol-Verstoffwechslung liegen von der auf der Seite die Rede ist? Es kann ja schwer allein das Sodium DAA sein?!?
 
Oben