Erfahrung mit Reflux-OP?

wundermittel
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.872
Ich habe zwar keine Erfahrung mit einer OP, aber hatte auch starken Reflux und das mit dieser Übung (nur die Luft-raus-saug-ein-Übung), die ich 4 Mal tgl mache (und beibehalte), in kurzer Zeit vollkommen beseitigt.


Dazu habe ich dann noch mein Bett, (die gesamte Liegefläche) schräg gestellt.
 
Themenstarter
Beitritt
25.08.20
Beiträge
1.268
Ich werde es mal ausprobieren. Wie häufig und wie lange hast du Reflux/Sodbrennen und hast du Medikamente versucht? Bei mir vermute ich, dass der Muskel nicht mehr schließt am Mageneingang, vermutlich durch eine Vagusfehlfunktion.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.872
Ich hatte das 1 Jahr ziemlich extrem, nachts und am Tag öfters, mein Rachen und Hals brannte mit der Zeit, das war sehr unangenehm. Ich wollte keine Medikamente und war schon fast am Verzweifeln, dann habe ich diese Übung entdeckt.

Sie trainiert genau den Muskel, den du angesprochen hast. Ich hatte mir anfangs nicht viel erhofft von der Übung, aber war dann doch erstaunt, wie wirksam sie ist.

Und es zeigte sich relativ schnell ein positives Ergebnis, aber sobald ich das Training vernachlässige, kommt das Problem wieder. Also man muss schon regelmäßig dabei bleiben. Aber der Zeitaufwand dafür ist eigentlich minimal, das lässt sich gut in den Alltag einbauen - morgens und abends am Bettrand sitzend und unter tags 2 Mal.

Zu beachten ist aber wirklich, dass die Luft ganz draußen sein muss, bevor man die Einsaugbewegung macht. Man spürt dann auch gleich wie der Muskel anspricht.

Ich wünsche dir viel Glück und gute Besserung!
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.219
Mein Arzt hatte über 10 Jahre ein Reflux Problem erzählte er mir, als ich mit demselben Symptom bei ihm war.
Irgendwann kam er dann durch Dr. Kuklinski auf B12 und sub. in Spritzenform und Tabletten. Bei ihm und bei mir war dann in ca. 4 Wochen eine wesentliche Besserung und irgendwann dann ganz vorbei.
 
regulat-pro-immune
Oben