Entgiftungssymptome?

Themenstarter
Beitritt
06.06.14
Beiträge
4
Moin,

ich entgifte derweil über MSM & Laserakkupunktur nach Eisenhardt.
Ich merke eindeutig dass ich entgifte, ich habe permanent durst, metalgeschmack auf der zunge, muss oft auf Klo, Müde wie sonst was. Auch die Fibromyalgie Schmerzen sind die reinste Hölle.
Desweiteren habe ich ein aktuelles Problem: Hunger.
Ich könnte den ganzen Tag essen, ich habe extremem Heißhunger. Ich muss dazu sagen dass ich Veganer bin, und sündige dann mit Zartbitterschokolade.
Esse allerdings auch viel Nüsse, Kerne, Gemüse. Aber es sind schon massen die ich verputze, eigentlich bin ich permanent am essen.
Ich wiege gerade mal 65 kg auf 1.80, weshalb das ja eigentlich ganz passend ist allerdings ist es schon irgendwie störend. Ist das normal?

Etwas anderes ist mir auch noch aufgefallen: Plötzlich schmecken die Kippen die ich rauche nach Erbrochenen, ich kann einfach nicht mehr rauchen, es ist widerlich. Hängt das mit der Entgiftung zusammen? Habe vorher immer so 4-5 gedrehte am Tag geraucht, ich habe weiter bedürfniss, allerdings ist die Vorstellung zu rauchen eklig.

Achja: Hab noch Zeolith Pulver, Chlorella Alge, Flohsamenschalen, diverse Kräutertees (Große klette, Wermut, Kalmus, Brenessel) etc. "rumliegen"; sprich sie sind nicht, und teils nicht "mehr" in Nutzung.
Wäre es sinnvoll einige Präperate davon zusätzlich wieder einzunehmen insbeonsdere das Zeolith pulver, da ich dadurch entgiftungssymptome reduzieren kann durch erfolgreiche Bindung der Gifte? Das MSM wirbelt die Gifte massiv auf und ich fühl mich wie hinge*****. :(

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.052
Hallo reeper,

nur so ein paar Gedanken:

- Ist Deine Schilddrüse vom Facharzt (Endokrinologe, Nuklearmediziner) untersucht worden und ok?
- Wie sieht Dein Cortisol-Spiegel aus?
- Nimmst DU genügend gute Fette (Öle) zu Dir?
- Ist überprüft worden, ob Du evtl. Diabetes hast?
- Trinkst Du so 2-3 l gutes stilles Wasser am Tag?
- Warum entgiftest Du?
- Ist vor dem Entgiften ein DMPS- bzw. DMSA-Test gemacht worden oder woher weißt Du, daß Du eine Schwermetallbelastung hast?
- Weißt Du, ob Du gut versorgt bist mit den B-'Vitaminen, Vitamin C, D und anderen Elementen?

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
26.02.12
Beiträge
2.911
Achja: Hab noch Zeolith Pulver, Chlorella Alge, Flohsamenschalen, diverse Kräutertees (Große klette, Wermut, Kalmus, Brenessel) etc. "rumliegen"; ...

Wäre es sinnvoll einige Präperate davon zusätzlich wieder einzunehmen insbeonsdere das Zeolith pulver, da ich dadurch entgiftungssymptome reduzieren kann durch erfolgreiche Bindung der Gifte?
Zum Binden kannst Du auf jeden Fall die Chlorella-Algen (Bio!?!) nehmen, soweit Du sie verträgst oder auch das Zeolith.

Das Zeolith entgiftet allerdings auch, ich denke mehr als die Algen, kann aber auch zu Verstopfung führen. Dann entweder Magnesiumcitrat dazu nehmen oder die Flohsamenschalen mit viel, viel Wasser.

Ich hoffe, es geht Dir schon etwas besser, Deine Frage ist ja nun schon etwas her...

Alles Gute!

hitti

P.S.: Manche vertragen auch Schwefel nicht (immer) gut, in dem Fall dann auch kein MSM.
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Nimmst Du B-Vitamine usw. ? Ich ernähre mich auch seit Jahren fleischlos, ohne Probleme. Aber als Vergifteter sollte man darauf achten, dass der Körper einen erhöhten Bedarf an B-Vitaminen und anderen Micronährstoffen hat, sonst entsteht Heißhunger. Über die Nahrung allein kann ich diesen erhöhten Bedarf bspw. auch an Vitamin B6 nicht mehr decken. Oder auch an Zink usw. Diese Heißhungerattacken hatte ich jedenfalls auch schon damals, als ich noch Fleisch gegessen habe, besonders auch nach intensiven sportlichen Aktivitäten. Sie sind erst weg, seit ich zusätzlich alles mögliche supplementiere (B-Vitamine, Spurenelemente usw.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
06.06.14
Beiträge
4
Auf Nahrungsergänzungsmittel chemischer Art gebe ich nicht viel,
da ich die Überzeugung teile, dass zusätzliches Magnesium / Calcium in reiner Form kaum vom Körper als Spurenelement identifiziert wird, ich versuche daher eher auf natürliche Art und weise mir diese Elemente zuzuführen. Sei es die Sangomeeres Koralle, ChiaSamen, Sesam, Blaumohn, Amaranth, Quinoa, Hirse, Nüsse etc, davon esse ich täglich eine Menge.
Das MSM habe ich mal abgesetzt und konnte nur eine Verschlechterung meiner Verfassung feststellen, die Schmerzen + Müdigkeit haben zugenommen, der Heißhunger ist weiterhin da, ich verliere aber weiter an Gewicht seit ich entgifte.
LG
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Meinem Körper ist es scheinbar egal, ob die B-Vitamine im Labor synthetisiert wurden oder von Bakterien in meinem Darm oder sonst wie, Hauptsache er bekommt sie! Bei den Spurenelementen gebe ich Dir recht, die kann ich scheinbar auch am besten aus natürlicher Quelle aufnehmen. Aber sonstige Mineralien (Zink, Magnesium usw.) führe ich auch aus Nahrungsergänzungsmitteln zu und mir geht es besser, als wenn ich sie weglassen würde.
 
Beitritt
26.02.12
Beiträge
2.911
bei den Spurenelementen gebe ich Dir recht, die kann ich scheinbar auch am besten aus natürlicher Quelle aufnehmen. Aber sonstige Mineralien (Zink, Magnesium usw.) führe ich auch aus Nahrungsergänzungsmitteln zu und mir geht es besser, als wenn ich sie weglassen würde.
Klinghardt empfiehlt Knochenbrühe (aus bio-Knochen).
 
Beitritt
14.05.14
Beiträge
399
Ich kann die Spurenelemente offensichtlich am besten aus Kräutern, Sprossen und Gräsern aufnehmen. Insbesondere seit ich letztere auf meinem Ernährungsplan habe, merke ich jedenfalls einen deutlichen Auftrieb. Muss demnächst mal wieder eine Vollblut-Messung dazu machen.

Andere Therapeuten sind im übrigen immer häufiger der Auffassung, dass gerade bei schweren Erkrankungen (chronisch entzündliche Erkrankungen, Krebs usw.) tierische Lebensmittel (zumindest zeitweise, besser dauerhaft) gemieden werden sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben