Ekzeme: Vorsicht vor Bufexamac

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.900
[FONT=arial, helvetica, sans-serif]Dermatologen warnen vor dem Einsatz von Cremes und Salben mit dem Wirkstoff Bufexamac bei der Behandlung von Exkzemen. Diese Mittel können die Haut reizen und selbst Ekzeme auslösen.[/FONT]

[FONT=arial, helvetica, sans-serif]In Deutschland häufig beim Ekzem eingesetzte Cremes oder Salben stehen seit längerem im Verdacht, selbst ein Ekzem auszulösen. Sie enthalten den Wirkstoff Bufexamac. Einst als Ersatz für Kortison gepriesen, wirkt er in Wirklichkeit häufig als sogenanntes Kontaktallergen. Das sind Substanzen, welche die Haut reizen und dadurch eine allergische Reaktion auslösen.

Bisher galten solche Reaktionen bei Bufexamac als selten. Der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft, die solche unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) sammelt, um die Ärzte zu warnen, werden pro Jahr nur fünf Fälle gemeldet. [/FONT]
[FONT=arial, helvetica, sans-serif]Viele Allergologen sind in den letzten Jahren jedoch zu der Überzeugung gelangt, dass die Reaktionen sehr viel häufiger sind... [/FONT]
www.medizinauskunft.de/artikel/aktuell/2005/22_12_ekzeme.php

Das nennt man dann : Vom Regen in die Traufe kommen :mad: :)

Uta
 
Oben