Eierstockkrebserkrankung/Metastasen

Themenstarter
Beitritt
28.04.13
Beiträge
18
Probleme mit meiner Eierstockkrebserkrankung mit Metasten
 
Themenstarter
Beitritt
28.04.13
Beiträge
18
iner - Eierstockkrebserkrankung/Metastasen

Hallo, ich wurde im Januar 2012 am EK Figo 3C operiert, Entfernung der Milz,Teile vom Darm, Zwerchfell, zusätzl Pleurakarzinose, Peritualkarzinose.
Nach 6x Chemo hatte ich bis Jan. 13 Ruhe, bis ich wieder eine Pleurerguss hatte, bekam eine Pleurodese,mit Metastasenentfernung. Seit dem Sommer quält mich ein Lymphödem am linken Bein, das trotz Manueller Lymphdrainagen und Kompressionsstrümpfe immer schlimmer wurde. Nun bekam ich ein Lymphopressgerät für zu Hause. Sehe aber auch noch keinen Erfolg.Nun bekomme ich wieder ein CD, weil der TM wieder bei 69 ist.
Kann es sein, daß Metastasen die lymphe verkleben und somit nichts mehr
ablaufen kann?
Nun würde ich gern eine onkologische Reha beantragen, kann mir wer Tips geben, welche Klinike auch gut bei Lymphproblemen ist ?lglealiesi
 
Zuletzt bearbeitet:

Bei Krebs kann der Baubiologe hilfreich sein

Viele Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen Elektrosmog und Krebs.
Sie legen nahe, dass in der Nähe von Mobilfunk- und anderen Sendern sowie Hochspannungsleitungen die Krebsgefahr erhöht ist und das Tumorwachstum beschleunigt werden kann. Dasselbe gilt für Quellen im häuslichen Umfeld.

Das verwundert nicht, da elektromagnetische Felder die interzelluläre Kommunikation stören. Dieser Informationsaustausch im Körper, welcher mit feinsten, kaum messbaren elektrischen Strömen passiert, wird durch z.B. die starken Impulse des Mobilfunk erheblich irritiert. Dass dies für die Gesundheit nicht förderlich ist und zahlreiche Effekte hervorrufen kann, ist einleuchtend.

Ein Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog in Wohn- und Arbeitsräumen messen und Reduzierungsmöglichkeiten aufzeigen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
O mein Gott, hier hat ja niemand geantwortet! Das tut mir herzlich leid. Ich hoffe, das Forum hat trotzdem zur Neuorientierung beigetragen. Leider kann ich zur konkreten Frage auch keine Empfehlungen geben, aber ich möchte doch alles Gute wünschen. Und sagen, was ich immer sage: Krebs ist heilbar. (Übrigens mit viel Glück, entsprechender Lebensweise und aufrichtiger Innerer Arbeit auch Lymphödeme - auch wenn die Schulmedizin da anderes sagt.) Herzliche Grüße.
 
Beitritt
24.04.10
Beiträge
13
iner - Eierstockkrebserkrankung/Metastasen

Hallo,
als erste ist bei einer Krebserkrankung sofort auf pflanzliche Kost zu wechseln, den Krebs ist eine Kohlenhydratvergiftung. Krebszellen ziehen förmlich den Zucker an. http://josef-stocker.de/krebsursache.pdf
als zweites viel grünen Tee trinken. Als drittes Bücher lesen: Ein medizinischer Insider packt aus von Prof. Dr. Peter Yoda. Dann unbedingt die Bücher über MMS von Jim Humble. Mit diesen Wissen dürfte dann nichts mehr schief gehen. Viel Erfolg
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
"Mit diesem Wissen dürfte dann nichts mehr schief gehen."????????
So sehr ich ja diesen Tips für sich zustimme* - so trallala ist das Ganze nicht!
Nicht selbst betroffenen (und betroffenen natürlich auch) steht ein bißchen Demut.

(*naja, dem mit der "Kohlenhydratvergiftung" auch nicht)
(Die übrigens nichts mit pflanzlicher Nahrung zu tun hat. Tierische ist eher eiweißbetont,
was wiederum unter anderem wegen der Säuren problematisch ist...)
(Und grüner Tee reicht in seiner reinen Tee-Form auch nicht, es braucht höhere Dosierungen.
Und ggf. weitere Mittel.
MMS ist auch nur ein Mittel von vielen, unter denen man das für sich passende finden muss.)
Wer sich durch dieses Forum liest, kann schon mal einiges finden, es gibt viel im Netz, und viel Literatur.

Weiterhin herzliche Wünsche für einen guten Weg, F.
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Aber das wollte Arnie vermutlich auch sagen... :)
... Alles Gute von uns!
 
Beitritt
24.04.10
Beiträge
13
Hallo Freedee,
ich wollte keinen genauen Erläuterungen geben, meiner Meinung nach muß sich jeder Kranke selber ein Bild von seiner Situation machen und dazu dienen meine Tipps. So genau wie sie es darlegen ist aber auch ok. Ich könnte dazu eine große Abhandlung schreiben, aber das ist hier nicht möglich.
 

Neueste Beiträge

Oben