ECObrush: Zahnbürste mit Bambusgriff statt Plastik + Zahnpasta als Tablette ohne Plastiktube

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.082
...
Die Idee
Einer Studie zufolge putzen sich die Menschen im Durchschnitt gerade einmal 80 Sekunden ihre Zähne. Bei einer Einmalzahnbürste aus Plastik werden also Umweltverschmutzungen und der Ausstoß von CO2 für 80 Sekunden Zähneputzen in Kauf genommen.
Das geht auch anders - mit der ECObrush. Die ECObrush soll die herkömmliche Einmalzahnbürste aus 100% Plastik ersetzen. Dabei hat sie durch den Bambusgriff nicht nur einen deutlich besseren ökologischen Fußabdruck, sondern kann nach dem Gebrauch mitgenommen und mehrfach weiterverwendet werden. Deshalb heißt unsere umweltfreundliche Variante Multi-Use-Zahnbürste, da sie weiterbenutzt werden kann so lange wie Sie es möchten. Unser Ziel ist es damit, den Plastikverbrauch zu reduzieren, um unserer Erde etwas zurückzugeben. Wie wir das erreichen wollen, erfahren Sie hier.
...
...
Allein in Deutschland landen jährlich rund 480 Millionen Zahnpastatuben aus Plastik auf dem Müll. Deshalb bieten wir zusätzlich zu unserer ECObrush-Zahnbürste eine vegane und umweltfreundliche Zahnpasta in Form einer Tablette an. Diese sind 100% plastikfrei, ökologisch und frei von Konservierungsstoffen, Konsistenzgebern und anderen unnötigen Inhaltsstoffen! Dabei werden die Zähne durch feinste Mikrozellulose auf natürliche Weise glattpoliert. Das lässt nicht nur die Zähne strahlen, an den glattpolierten Flächen können auch keine Beläge haften bleiben. Und ohne Beläge können sich auch kein Zahnstein oder Karies bilden. Die Zahnputz-Tabletten werden in umweltfreundlichen Gläsern verschickt, welche danach recycelt oder anderweitig weiterverwendet werden können.
...

Eine gute Idee, finde ich. Diese Zahnbürsten gibt es im Internet-Handel zu kaufen.

Grüsse,
Oregano
 

CNZ

Beitritt
13.03.19
Beiträge
7
Der einzige Nachteil ist, dass im Bad oder WC der Holzteil/Bambus wegen der Feuchtigkeit verfaulen kann; eigene Erfahrung. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.082
Das ist eine wichtige Information. Danke, CNZ :) !
 

Freesie

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
22.07.09
Beiträge
1.538
Hi,
ich verwende Bambuszahnbürsten nun schon einige Jahre. Bisher ist mir noch keine verfault.

Zahnbürsten mit Holzgriff hatte ich noch keine. Möglicherweise ist Holz anfälliger?

Grüssle
Freesie
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
1.694
Der einzige Nachteil ist, dass im Bad oder WC der Holzteil/Bambus wegen der Feuchtigkeit verfaulen kann
das kann man verhindern, wenn man jeden tag gründlich lüftet, so daß die luftfeuchtigkeit immer unter 60 % ist (hygrometer gibt es schon für ca. 7 euro) und man zahnbürsten usw. nicht liegend, sondern frei stehend im glas oder ständer aufbewahrt.


lg
sunny
 

CNZ

Beitritt
13.03.19
Beiträge
7
Im Baderaum und im Wohnzimmer steht ein Hygrometer, jedoch verfault dieser bei 40% Luftfeuchtigkeit, nach jedem duschen wird der Raum gelüftet, in dem man das ganze Fenster öffnet und nicht nur ein kleiner Schlitz. Sie stehen bei mir frei im Glas ^^ und ich reinige diese jede Woche mit Wasserstoffperoxid, damit keine Keime übrig bleiben.
Bei mir hat es nicht funktioniert, irgendwie verfault es trotzdem.. Trotzdem empfehle ich jedem diese Zahnbürsten anstatt mit Plastik und Co.

Grüsschen
CNZ
 
Oben