Ecken am Kieferknochen??

Themenstarter
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
Hallo zusammen,

nachdem die Schmerzen nicht nachgelassen haben, war ich mal wieder beim Kieferchirurgen... beim "nur drauf schauen" bekam ich ein "Alles top! Wenn es weiter weh tut, ab zum Neurologen!" zu hören, beim abtasten des Knochens ein "das machen wir doch noch mal auf"... Bereits das Abtasten tat sehr weh... :-(
Jetzt wurde also der Knochen etwas "zurecht gehobelt" und ich bekam am Ende zu hören "der Knochen sah doch recht unruhig aus"... Ähm ja...:mad:
Es wurde zugenäht, soll in einer Woche zum Fäden ziehen kommen.
Auf der anderen Seite (hab ja 2 Backenzähne entfernt bekommen) vermute ich dasselbe. Da kann ich auch einen "Hubbel" am Knochen spüren...

Hatte das von Euch jemand?
Ist dieses erneute aufmachen wenigstens richtig? Heilt es dann von alleine?
Irgendwelche Tipps?

LG Loup
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.504
Hallo Loup,

das war ja nun wieder ein Eingriff. Ich würde auf jeden Fall Arnica D6 und Hypericum D6 nehmen (Globuli), um die Heilung zu beschleunigen.

Hat der Kieferchirurg eigentlich ein Röntgenbild gemacht? Falls nun keine Ruhe einkehrt, würde ich ihn fragen, ob das nicht sinnvoll ist.

Grüsse und gute Besserung!
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
Hallo Oregano,

ein Röntgenbild wurde im Januar vor der Zahnentfernung gemacht.
Danach noch keines. Werd ich aber machen lassen, sobald die Fäden raus sind.
Hoffe nur, dass er das dann wirklich lesen kann...

LG Loup
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.504
Hoffen wir das Beste, Loup
dadr.gif
...
Vielleicht ist es ja auch gar nicht mehr nötig, daß geröntgt wird.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.11
Beiträge
332
Hallo zusammen!

kann sich eine Kante am Kieferknochen von selbst zurückbilden oder
muss das immer chirurgisch gemacht werden?
Hatte das jemand von Euch?

LG Loup
 
Oben